kann es dem Baby schaden wenn....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dindin2301 25.04.10 - 10:03 Uhr

man Spucken muss? Mir ist nmlichschon den ganzen Morgen übel. Ich musste gestern schon einman spucken. Ich hofe dass das nicht die ganze Zeit so ist, aber wenn ja kann das dann dem Baby schaden?#zitter

Beitrag von axaline 25.04.10 - 10:07 Uhr

Was genau denkst Du sollte dem baby dabei schaden ?

Es gibt Frauen die die ersten zwölf Wochen fast ohne Unterbrechung spucken ! Das Baby liegt in seiner Fruchtblase und freut sich seines Lebens ;-) !

Gruß Janine

Beitrag von frandy 25.04.10 - 10:09 Uhr

http://www.urbia.de/topics/article/?id=7992

http://www.urbia.de/topics/article/index.html?o=home&id=7442&c=13

keine panik, alles ganz normal ich "durfte" heut morgen auch schon... ;-)

Beitrag von dindin2301 25.04.10 - 10:09 Uhr

musste grad grinsen wie ein Honigkuchenpferd. Danke :-)
das beruhigt mich :-)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 25.04.10 - 10:10 Uhr

Weißt du wieviele Frauen die ganze SS über damit zu kämpfen haben?

Das schadet deinem Baby ganz sicher nicht.

Beitrag von froschkoenig25 25.04.10 - 10:17 Uhr

Hi, hi,

auch ich musste die ganzen 12 Wochen spucken. Sei froh, denn Speikinder sind Gedeihkinder.

Ist wohl Dein Erstes? Wird schon wieder. Nach den ersten 12 Wochen ist meistens alles vorbei

Beitrag von asharah 25.04.10 - 11:33 Uhr

Dachte der Spruch gilt für Babies die nach der Milch oft spucken #kratz?!

Beitrag von froschkoenig25 25.04.10 - 13:24 Uhr

Nö, ned wirklich, wenn mein Baby nach der Milch viel spucken würde und keine Nahrung mehr behält, würd ich schleunigst zum Arzt

Beitrag von nayita 25.04.10 - 10:18 Uhr

Ich hatte in den letzten Wochen Probleme mit Schwindelgefuehl und Wuergen. Mein HA meinte wenn ich wirklich anfange zu erbrechen sollte ich schon mal den FA aufsuchen... Ich denk mal wenn es wirklich nur 1x pro Tag ist und du danach alles drin behaelst ist es nicht so schlimm aber wenn es sich haeuft wuerde ich zumindest mal anrufen.

Und vor allem pass auf dass du den Fluessigkeitsverlust ausgleichst!!!

Beitrag von bkh 25.04.10 - 10:18 Uhr

Keine Sorge, ich machte das Spiel die ersten 16 Wochen mit. Dein Baby nimmt sich schon das was er braucht und bekommt nichts von deiner Übelkeit mit ;)

Lg Raffaela Et+4

Beitrag von dindin2301 25.04.10 - 10:22 Uhr

Ja ist mein Erstes :-)
bin soooooooooooo glücklich.

So jetzt werde ich mal frühstück holen und in die Sonne sitzen

Wünsch euch noch nen schönen Tag
#liebdrueck