Englisch 5. Klasse

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von schneeglitzern 25.04.10 - 10:23 Uhr

Ich brauche mal Hilfe. Wir üben gerade Englisch. Personalpronomen, Objektpronomen und Posessivpronomen.

Folgender Satz taucht in einer Übung auf:
Mum and Dad can find nice things for ....(us) to eat; apples, sandwiches and crisps. My friends love .....

Was ist bei den letzten Pünktchen einzusetzen. Mein Sohn sagte "it". Ich denke auch dass das richtig ist. Im lösungsbuch steht aber "them".

Ist "it" immer nur in der Einzahl zu verwenden?

Danke.
Schneeglitzern

Beitrag von manavgat 25.04.10 - 10:56 Uhr

Ich empfehle Dir folgende Grammatik:

http://www.amazon.de/Essential-Grammar-Use-3rd-self-study/dp/3125395380/ref=sr_1_fkmr2_2?ie=UTF8&qid=1272185643&sr=1-2-fkmr2

Zu Deiner Frage:


it ist hier falsch. It ist das Pronomen für 3. Person Singular.

Gruß

Manavgat

Beitrag von connie36 25.04.10 - 11:10 Uhr

deines klingt etwas gestochener als meines , drückt aber dasselbe aus;-)
wenn ich 3.pronomen singular schreiben würde, hätte ich immer bedenken, das nicht alle genau wissen was damit gemeint ist:-p

Beitrag von schneeglitzern 25.04.10 - 11:13 Uhr

Danke. Dachte ich mir schon so.

es hatte ihn verwirrt, weil man bei Dingen und Tieren immer it benutzt.

Gruß
Schneeglitzern

Beitrag von connie36 25.04.10 - 11:33 Uhr

ja, weil tiere und dinge beides unter "es" fallen.
tiere fallen nicht unter personen, die ja anders betitelt werden.
lg

Beitrag von connie36 25.04.10 - 10:57 Uhr

hi
ihr schreibt von things, also mehrzahl nicht thing, bei thing käme it, also es, und bei things kommt them, also diese, mehrzahl
würde auch them einsetzen.
lg conny

Beitrag von lena10 25.04.10 - 11:20 Uhr

Huhu!

Es kommt tatsächlich "them" in die Lücke, aber deine Begründung ist falsch!
Das hat mit dem "things" nichts zu tun - stände dort die Einzahl, wäre ebenso "them" richtig!

Übersetzt heißt der Satz ja "Mama und Papa können für sich (selbst) schöne Sachen zum Essen finden:....".
Das "them" (im Deutschen hier "sich") bezieht sich auf das "mum and dad" - und das ist die Mehrzahl. Stünde dort nur "dad" hieße es "him", bei "mum" wäre es "her".

Gruß, Lena

Beitrag von connie36 25.04.10 - 11:31 Uhr

ui, ok, das kommt davon wenn man die sprache spricht und gar nicht mehr über die bedeutung warum und weshalb nachdenkt.
für mich war intuitiv them richtig.
manchmal wenn man die dinge erklären müsste, fällt es einem schwer weil man sie kann ohne nachzudenken.
danke dir auf jeden fall.
lg conny

Beitrag von lena10 25.04.10 - 11:39 Uhr

Umso besser, wenn die Sprache so automatisiert ist!

Ist nur mein Job, die Grammatik erklären zu können, wollte nicht "klugsch.....ern".....#schwitz

LG

Beitrag von schneeglitzern 25.04.10 - 12:03 Uhr

Aber da steht doch, dass Mum und Dad sachen für uns finden.

Hätte vielleicht lieber den ganzen text abschreiben sollen. In die Lücke davor kommt us.

Ein Junge erzählt aus seiner Sicht und die Eltern finden Sachen zum Essen für ihn und seine Freunde.

So hab ich es zumindest verstanden.

Wie sieht es dann mit der Begründung aus?

Gruß
Schneeglitzern

Beitrag von lena10 25.04.10 - 13:02 Uhr

Ja, das kann auch sein, kommt auf den Zusammenhang an.

Es könnte heißen:
Mum and Dad can find nice things for us to eat; apples, sandwiches and crisps.
(Mama und Papa können schöne Sachen für uns finden)
Hier reden die Kinder.

oder

Mum and Dad can find nice things for them to eat; apples, sandwiches and crisps.
(Mama und Papa können schöne Sachen für sie finden.)
Hier redet jemand über die Kinder.

Beitrag von musicalfever4 25.04.10 - 20:57 Uhr

Aber es geht doch um die zweiten Punkte im Satz. Mum and Dad can find nice things for ... (us) to eat. My friends love ... . Es geht doch nicht um den ersten Satz, sondern um den zweiten, hab ich jedenfalls so verstanden. My friends love THEM (the nice things).Dann hat es auch wieder mit den things zu tun, Einzahl / Mehrzahl.
LG Petra

Beitrag von lena10 25.04.10 - 21:04 Uhr

Mmh, das hatte ich anders verstanden. Ich habe immer die ersten Punkte gemeint. Bei den zweiten ist es natürlich "them" wegen des Plurals!

Dann haben wir aneinander vorbei geredet, sorry!

LG Lena

Beitrag von musicalfever4 25.04.10 - 21:09 Uhr

Naja, jedenfalls schreibt die Ausgangsposterin: Was kommt bei den letzten Pünktchen hin? Daher gehe ich von den zweiten aus.
LG Petra

Beitrag von schneeglitzern 25.04.10 - 12:06 Uhr

Oh je jetzt habe ichs noch dreimal gelesen und erst richtig verstanden.

Ich habe es auch auf die Sachen nicht auf die personen bezogen.

Woher soll das ein Schüler der 5. Klasse wissen?

Gruß
Schneeglitzern

P.S. Wie findest Du das von Manavgat empfohlene Grammatikbuch?

Beitrag von lena10 25.04.10 - 13:03 Uhr

Na ja, wenn das vorher geübt wurde, sollte auch der 5.Klässler das wissen.... #schein ;-)

Das Buch kenne ich nicht, kann ich nichts zu sagen!

LG Lena

Beitrag von marathoni 25.04.10 - 19:08 Uhr

them

Beitrag von elternzeit-papa 25.04.10 - 21:08 Uhr

Ein nicht ganz ernstgemeinter Beitrag, um die Abhängigkeit vom Kontext zu verdeutlichen:

Mum and Dad can find nice things for us to eat; apples, sandwiches and crisps. (für die Kinder, wobei der Erzähler eines davon ist)

Mum and Dad can find nice things for them to eat; apples, sandwiches and crisps. (für andere Leute)

Mum and Dad can find nice things for themselves to eat; apples, sandwiches and crisps. (für sich selbst)

Mum and Dad can find nice things for it to eat; apples, sandwiches and crisps. (für das Pferd)


My friends love them. (Die Sachen / Die Eltern)
My friends love themselves. (sich selbst, Selbstverliebtheit)
My friends love it (das Pferd).

Beitrag von schneeglitzern 25.04.10 - 21:36 Uhr

Mum and Dad can find nice things for us to eat; apples, sandwiches and crisps. (für die Kinder, wobei der Erzähler eines davon ist)


So denke ich ist es gemeint.

Also gibt es in der 3. Person Plural keine Unterscheidung ob es Sachen oder Menschen sind.

Ist das dann so richtig?

Schneeglitzern

Beitrag von schullek 25.04.10 - 21:11 Uhr

hallo,

also dieser thread hat mich irrtitiert. es wäre einfacher, wenn man die ganze übungsreihe kennen würde.

würden die eltern das obst für sich selbst kaufen, müsste da stehen: themselves. das können aber 5.klässler noch nicht, deshalb kann das nicht gemeint sein. also ist us gemeint, das in klammern daneben steht. ist in den anderen sätzen auch zweimal was einzusetzen, also gibt es da auch zwei lücken wo bei einer in klammern was vorgegeben ist.

jedenfalls muss in die zweite them.

lg

Beitrag von giftzwerg01 26.04.10 - 14:40 Uhr

Hallo!

Meine Tochter brachte gerade ihre Englisch-Arbeit mit nach Hause, wo genau diese Sätze drin waren.

Meine Tochter hatte die Lücke frei gelassen, weil sie es nicht wusste. Bei der Besprechung/ Korrektur der Arbeit hat die Lehrerin gesagt, dass "it" in die Lücke gehört....

Eine Begründung konnte meine Tochter mir jetzt nicht sagen.

Ich könnte mir vorstellen, dass es in dem Sinn gemeint ist, dass die Freunde ES lieben (nämlich den Umstand, dass sie etwas leckeres zu Essen bekommen).

Ist vielleicht Interpretationssache...

Gruß
Britta