6-8 Stillmahlzeiten + Mittagsbrei...zuviel?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 291180 25.04.10 - 11:00 Uhr

Hi Zusammen

ich hab mir die Tage mal aufgeschrieben wie oft meine Maus fast 7 Monate alt hunger hat....also sie kommt zwischen 6-8 Stillmahlzeiten. Den Mittagsbrei haben wir endlich komplett ersetzt.
Sie bekommt wie folgt +/- 1 h

5 Uhr Muttermlich
8 Uhr Muttermilch
11 Uhr Muttermilch
13:30 uhr Brei Gemüse und Obst
16 Uhr Muttermilch
19 Uhr Muttermilch
21 Uhr Muttermilch

ist das zuviel?! ich finde nicht...aber ich bekomme von allen Seiten zu hören wäre zuviel. Ich kann ja auch nicht auf einen SChlag alle Mahlzeiten durch Brei ersetzen.
Ich kann sie ja auch nicht hungern lassen

Danke für Eure Meinung

Beitrag von mike-marie 25.04.10 - 11:11 Uhr

Durch das Stillen holt sich deine Kleine schon das was sie braucht.

Einfach weiter machen #pro

Lg

Beitrag von andrea71 25.04.10 - 11:48 Uhr

also bei uns hat es auch so ausgesehen (außer der 221 Uhr Mahlzeit)
jetzt ist es bei uns immernoch aber so:

04.00 Uhr stillen
07.30 Uhr stillen
10.00 Uhr stillen
12.30 Uhr Gemüse, Fleisch, ...
15.30 Uhr Obst, Getreide
18.30 Uhr stillen
20.00 Uhr stillen

erstetze nun die 18.30 Uhr durch Getreide-Milch Brei.
dannach bekommmt er aber dann nix mehr... (laut Stillberaterin)

Ich dneke das ist OK wie du das machst :)

LG Andrea71

Beitrag von bloodymarry 25.04.10 - 13:06 Uhr

hi,
also ich find das ok so...mache ich auch..wir experimentieren auch noch ein bischen rum..eine woche gibts mittags was..letzte woche hatte ich nur mal den abendbrei..gefällt ihm beides...unser pupser vertilgt auch erst nur ein halbes gläschen,und will dann manchmal nach ner std. noch mumi haben,was er dann auch bekommt...was andere dazu sagen ist mir völlig schnuppe,das muß ich mit meinen kleinen abmachen..er hatte ja nie wirklich feste zeiten,von daher versuche ich das nicht so auf krampf..sie sollen sich ja daran gewöhnen..#rofl

lg

Beitrag von baby-boy09 25.04.10 - 20:44 Uhr

So sieht das bei und aus:

5 Uhr stillen
8 Uhr stillen
11.30 200 g Gemüsebrei
13 Uhr stillen
16 Uhr stillen
17.30 Uhr stillen
19 Uhr stillen
21 Uhr stillen
23.30 Uhr stillen

+/- 1 Stunde... Wasser oder Tee trinkt meiner gar nicht

Also ich finde es nicht zu viel. Durchs Stillen weiß man ja nie wie viel sie trinken. Manchmal ist das Hunger und manchmal nur Durst...


Lg
Kati