Brauch mal eueren Rat bzgl. Jugendliche chillen + Dreck liegen lassen

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von gbmaintal 25.04.10 - 11:22 Uhr

Hallo liebes Miteinander,


ich muss mal um Rat fragen hier.

Also folgende Situation:

Wir waren gestern mit der Nachbarin und unseren 4 Hunden ( 2 sind uns die anderen 2 der Nachbarin ;-) ) bei uns die große Gassirunde auf der großen Mainwiese.

Da kann man die Hunde schön laufen/toben lassen.

Jetzt waren dort gestern, bei dem tollen Wetter, auch so ca. 6 - 8 Jugendliche im Alter von 15 -18 Jahre. Die haben dort gerillt und gechillt. Ein paar kenne ich von de Schule her wo ich arbeite, sind eigentlich ganz liebe umgängliche Kids. Okay sie haben auch ein Bier dabei gehabt, aber das ist nicht der Knackpunkt und obliegt nicht meiner Angelegenheit.
Sie hatten hatten auch einen kleinen Miniterriermix dabei und die Hunde haben alle zu sammeng espielt und getobt.

Nun sind wir heute morgen wieder dort auf die Wiese und ich dachte mich trifft der Schlag. #schock

Das hat wie nach einem Angriff dort ausgesehen.
Müll über Müll, kaputte Flaschen und das in dem ganzen Areal verteilt.

Ich bin jetzt nicht der Typ der dann sofort die Ordnungsbehörde ruft und petzt.

Was meint was ich tun soll?

1. Kontakt aufnehmen mit den Kids in der Schule morgen.
oder
2. Alles einsammeln und den Kids nach Hause tragen mit einem netten Hinweis?
oder
3. Einsammeln und es gut sein lassen, also auf sich beruhen?
oder
4. doch die Ordnungsbehörde einschalten und anschwärzen?

Die ersten 3 Varianten wären so daß was mir liegen würde, das letztere mal grad überhaupt nicht. Zuminigenst nicht bevor ich nicht selber mal das Gespräch gesucht hätte. ;-)

Was meint ihr dazu?

Würde mich über ein paar Tipps oder so freuen.

GLG Gabi

Beitrag von maddytaddy 25.04.10 - 11:48 Uhr

Hallo,

Warte erstmal einen Tag ab.. Wir hatten letztes Jahr auch ne Grillfeier am Flussufer und haben am nächsten Tag auch erst am späten Vormittag/Mittag aufgeräumt weil wir erstmal die Zelte heimgebracht und geduscht haben.

Aber wir haben vorher schon alles in Säcke und die Flaschen in Kisten verpackt gehabt, damits nicht ganz so unordentlich aussieht.. Wenn sich bis morgen nix rührt würd ich einfach mal bei einem der Jugendlichen anrufen/klingeln und drauf hinweisen.

LG

Beitrag von jomata 25.04.10 - 22:04 Uhr

Huhu,

Für 3. wär ich mir zu schade.
4. würden Dir die Kids ganz schön übel nehmen...

Deshalb würde ich es erst mal mit 1. probieren
und wenn das nicht fruchtet 2.

LG, Jomata

Beitrag von louisamarion 26.04.10 - 09:53 Uhr

Guten Morgen,

also ich würde auf jedenfall mit der Nr. 1 beginnen und den Kids mal ordentlich die Meinung sagen.

Meine Tochter (14 Jahre) war am We auch mit ihren Freunden (sie waren zu 12 Kindern ) auf der Rheinwiese und haben gegrillt. Wir haben den Kindern Müllsäcke mit gegeben und um 21Uhr als wie sie abholten kontrolliert.

Ich muss schon sagen, sie haben echt klasse aufgeräumt, aber das war auch gar nicht anders zu erwarten, da wir Eltern sie im Vorfeld schon ermahnt hatten. Alle wußten das wenn sie nicht aufräumen es das letzte mal gewesen wäre und sie ein Verbot bekommen hätten und mächtig viel ärger.#aerger

Was mich aber dann wieder rum geärgert hat, die ganzen Hundehaufen, die dort auf der Wiese lagen,man mußte echt schauen wo man die Piknickdecke hinlegte#aerger

Leider haben wir im letzten Jahr schon mit einem Hundebesitzer ärger gehabt,als wir mit der Kita Gruppe einen Auslug an den Rhein gemacht habe. Dieser hatte sich aufgeregt das überall Spielzeug rumlag und auch Papier, allerdings waren wir ja auch noch da und haben im Anschluß alles wieder beseitigt.
Der Hundebesitzer aber, ließ seinen Hund einen großen Haufen auf die Wiese machen und hielt es aber nicht für nötig diesen zu entfernen.#aerger

Beitrag von gussymaus 27.04.10 - 15:22 Uhr

da du sicher schnell als petzte entlarvt wärst, würde ich mir das anschwärzen auch sparen... aber wenn du die kids eh in der schule siehst (als lehrerin?) dann würde ich die gelegenheit nutzen, es auf dem kurzen dienstweg zu lösen. mit anschwärzen kannst du ja immernoch drohen... aber zugucken und nichts sagen oder gar denen hinterher räumen würde mir nicht im traum enfallen...

wären das meine kinder würde ich mir auch wünschen, dass sie damit nicht durchkommen!