"Frecher" Jungenname gesucht/Bewertung

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kerstin1973s 25.04.10 - 13:02 Uhr

Hallo zusammen,

wir sind verzweifelt auf der Suche nach einem (noch nicht im Freundeskreis+Verwandtenkreis vergebenen) schönen aber irgendwie auch frechen Jungennamen#kratz.

Es sollte auf jeden Fall ein Doppelname werden (Paul oder Max aber nicht als Erstname).

Bitte bewertet doch folgende Ideen:

1)Kalle Paul
2)Kalle Max
3) Yannik Max
4) Yannis (+welcher Zweitname???)
5) Mika (+welcher Zweitname???)
6) Malte (+welcher Zweitname???)

Vielen lieben Dank für Bewertung und neue Vorschläge#danke

lg Kerstin;-)

Beitrag von rmwib 25.04.10 - 13:10 Uhr

Kalle geht gar nicht. Als Spitzname vielleicht aber KALLE als "richtiger" Name?

Yannik und Yannis würde ich beide mit J schreiben und dann Paul dazu nehmen. Vom Hocker haut mich weder das eine noch das andere.
Mika ist mir zu weiblich.
Und MALTE ist sowas von unfrech.

Frech fände ich: Oscar, Moritz, Fritz, Piet oder Fiete. Mehr so die Richtung. Kalle ist zwar frech aber als Name nicht ernstzunehmen für mich.

GLG

Beitrag von superaen 25.04.10 - 13:13 Uhr

Hallo Kerstin!
Mir gefallen Yannis (Schreibweise würde ich noch überdenken, mir gefällt "Jannis" besser und so würden es wohl auch die meisten intuitiv schreiben) und Mika am besten.

#pro JANNIS MIK z.B. finde ich süß und frech.

Yannik ist ok.

Kalle finde ich - sorry - überhaupt nicht schön... klingt immer nach der Abkürzung für "Karl-Heinz" oder so.

Malte mag auch nicht. Ich hab da - KEINE AHNUNG, WARUM!! - immer die Assoziation "Malte Mehlwurm".

LG
Anne


Beitrag von kikiy 25.04.10 - 13:49 Uhr

Kalle finde ich gruselig und Mika viel zu häufig.

Überhaupt sind deine Namen irgendwie nicht "frech". Und was machst du,wenn du gar keinen frechen Jungen bekommst, sondern einen ganz schüchternen zB?

Beitrag von birkae 25.04.10 - 14:05 Uhr

Hallo,

Alle aufgelisteten Namen finde ich nicht so toll. Da Paul oder Max schon fest steht, würde den anderen Namen nicht auch noch so einen derzeit Allerweltsnamen nehmen. Von Kalle abgesehen. Aber der Name ist mir zu sehr ein Spitzname.

Ansonsten meine Vorschläge:

Jasper,
Justus,
Jacob,
Casimir,
Mathis,
Falco.

LG
Birgit

Beitrag von matildal 25.04.10 - 14:14 Uhr

Wir bekommen einen CARLO. Finde den Namen auch frech. Vielleicht CARLO PAUL?

Kalle ist nicht so mein Fall an sich...

Die anderen Namen finde ich auch nicht wirklich frech. (Yannick, Mika und Yannis sind zudem echt häufig bei uns)

Frech ist für mich:

Oskar, Pepe, Henry, Bo, ...

Beitrag von haseundmaus 25.04.10 - 14:19 Uhr

Hallo!

Kalle find ich ja gar nicht toll.

Malte ist langweilig. Mika klingt für mich immer eher weiblich, auch wenn ich weiß dass es ein Jungenname ist. ;-)
Yannik ist sehr häufig, aber er ist ok.
Jannis find ich am besten. Jannis Maximilian würde gut passen.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von jesemupf 25.04.10 - 14:32 Uhr

Der Sohn von Bekannten heißt

LEO KALLE

Find ich total gut!
Und du?

LG
J.

Beitrag von kerstin1973s 25.04.10 - 14:40 Uhr

Leo Kalle finde ich super:-)

Beitrag von kerstin1973s 25.04.10 - 14:41 Uhr

Carlo finde ich auch sehr schön...Carlo Paul oder Carlo Max:-)

Beitrag von babe-nr.one 25.04.10 - 15:56 Uhr

ALLE ganz schlimm#hicks

Beitrag von anorie 25.04.10 - 16:22 Uhr

hi,
wenn schon die namen dann würde ich paul jannis nehmen.
andersrum klinkt es zusamen nicht, einzelnd kannst du ja so oder so den rufnamen wählen vondaher egal welcher name vorne oder hinten steht.

lg nadine

Beitrag von escada87 25.04.10 - 18:03 Uhr

wenn dann Mika Jannik oder Mika Jannis

Beitrag von sassi31 25.04.10 - 18:37 Uhr

Also Kalle klingt für mich nach der berühmten Abkürzung für Karl-Heinz......

Wirklich frech finde ich keinen der genannten Namen, sorry.

Beitrag von schaefchen8 25.04.10 - 18:57 Uhr

Muss mich auch mal einmischen;)

Leider finde ich deine Vorschläge nicht sehr toll, aber ist ja auch dein Baby. Ich bin ein Fan von "normalen" Namen, vorallem sollten diese auch zum Nachnamen passen. Jean-Luca Müller oder so geht nämlich gaaar nicht!

Wir haben einen "normalen" Namen für den Alltag (der Kleine soll ja im Berufsleben auch mal ernst genommen werden): Jonas.
Und genannt wird er von uns Jonny oder Jo (Jojo find ich auch süß).

Du hast doch auch einen alltäglichen Namen, findest du das schlimm? Ist doch angenehm, wenn man nicht immer buchstabieren muss!

Beitrag von krickel 25.04.10 - 19:12 Uhr

Hallo Kerstin,

- also ich kenne einen kleinen Karl, der Kalli genannt wird #pro
- ich kannte auch Jungs, die für mich "lieb-süß-frech" waren, diese hießen:
Fritz, Per, Johannes, Oskar, Ben, Titus, Matthias/Matze #pro

Von deinen Namen gefallen mir:
Malte und Kalle/Karl

Liebe Grüße,
Alex

Beitrag von kra-li 25.04.10 - 19:19 Uhr

Kalle ist doof
Yannik/ Yannis garnicht, mit J vielleicht aber zu sehr mode
Mika-finde jungsnamen auf a blöd...
Malte finde ich gut
Paul ist immer gut, aber oft

wiso zweitnamen, ist doch quatsch, erst recht wenn euch keiner einfällt...

noch freche Namen:
Emil
Fritz
Hannes
Franz
Moritz
Felix
.....#kratz

Beitrag von minizwerg2008 25.04.10 - 21:21 Uhr

Ich finde Kalle #pro
mag noch Oskar, Anton, Emil, Karli, Hugo #schein

wir haben einen Henry. Ist eigentlich auch ein "frecher" Name. Er passt total gut zu unserem Sonnenschein. Aber im Zusammenhang mit ihm oasst frech noch nicht....naja. Manchmal.

Aber: im Endeffekt ist es eh eure Endscheidung!


Schönen Abend noch,

minizwerg

Beitrag von zaubertroll1972 25.04.10 - 21:27 Uhr

Hallo,

Kalle geht gar nicht, finde ich. Klingt nach einem Bauarbeiter oder Kneipengänger.
Alle weiteren Namen sind ok aber hauen mich nicht um.
Paul und Max gefallen mir von allem am besten.
LG Z.

Beitrag von luzie2 26.04.10 - 00:01 Uhr

Hallo Kerstin,

wir haben einen Mika Henry (2,5). Paßt wie Faust auf`s Auge. Strohblond und Lümmelfrech #rofl

LG Kiki

Beitrag von snoopster 26.04.10 - 11:08 Uhr

Hallo,

bei mir im Schwimmkurs war mal ein Kalle, und der hieß wirklich so.
Seine Ma meinte, dass sie ihm nen "normalen" Zweitnamen gegeben haben, falls er später mal genervt ist von dem Namen.
Außerdem meinte sie, dass sie bis jetzt nur postitive Reaktionen auf den Namen hatte. KLar fragt mal jemand nach, aber es gibt doch wirklich schlimmeres....
Kalle Riedle heißt auch immer noch Kalle Riedle, ich hab ihn neulich im Fernsehen gesehen, und sie sagen da immer noch Kalle zu ihm, auch wenn er jetzt schon älter ist und eigenltich Karl-Heinz heißt... Und bei Joschka Fischer weiß doch auch keiner, wie der eigenltich heißt, oder???

Zu den anderen Namen:
Yannik finde ich schon fast Richtung Hochhaus, sorry... Yannis fast auch und Mika ist ja auch mehr ein Sammelbegriff.
Malte geht schon auch. Kenn ich nur einen, aber ich komm aus Bayern, da ist der Name ne Seltenheit.

LG Karin

Beitrag von turbo-hellen 26.04.10 - 12:03 Uhr

Hallo Kerstin,

ich finde deine Namen ok. Mika war für mich auch immer eher weiblich, aber wir haben jetzt einen kleinen MIKA JANNIK in der Familie. Der kleine hats echt faustdick hinter den Ohren und seit dem Kleinen ist der Name nun auch männlich besetzt. Also nur zu! ;-)

Falls es bei uns ein Junge wird haben wir uns auf HANS MORITZ geeinigt, wobei ich lieber einen KARL MORITZ hätte, weil ich das frecher finde. ;-)

LG, Marie