er war im bordell

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von soissesnunmal 25.04.10 - 14:49 Uhr

Hallo,

ich bin seit kurzem mit jemandem zusammen und er hat mir gestanden, dass er vor ein paar Monaten, als er noch Single war und mich noch nicht kannte, mal im Bordell war, auch mit der Person geschlafen hat.

Finds toll dass er so ein Vertrauen zu mir hat, dass er es mir erzählt.

Dennoch find ichs komisch und..naja, immerhin hat er diese Hemmschwelle überwunden und ich hab Bedenken, ob er dann nicht schneller zu sowas neigt?

Keine Ahnung, gibt es auch Männer die sowas niemals tun würden?

Wie würdet ihr reagieren, wenn euch euer Partner sowas erzählt?

Danke. und bitte keine blöden herablassenden Kommentare.Danke.

Beitrag von schlefi 25.04.10 - 15:25 Uhr

Hi!

Wenn er da Single war und nur mal wieder ne Frau wollte, warum nicht. Jetzt hat er ja ne Freundin, Dich!
Also, wieso sollte er jetzt dazu neigen dort hinzugehen?

LG Janine

Beitrag von unilein 25.04.10 - 16:20 Uhr

Er hat es jetzt nur einmal ausprobiert. Das könnte ich mir auch vorstellen (wenn es Bordelle mit männlichen Prostituierten gäbe und ich das Geld hätte). Deswegen ist er doch nicht anfälliger fürs Fremdgehen als jeder andere Mann. Komische Vorstellung #kratz

Beitrag von *HAHA* 25.04.10 - 16:41 Uhr

Es gibt doch Gigolos... :-D

Beitrag von muttiator 25.04.10 - 16:47 Uhr

http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=27&news_id=210129

Beitrag von *HAHA* 25.04.10 - 16:52 Uhr

"Da nicht jede Frau auf diese Art von Werbegeschenk steht, kann man sich als Alternative eine Ledertasche aussuchen."

#rofl#huepf#rofl

Muß man da sich tatsächlich Gedanken machen, WAS für Gigolos das sind? #freu

Beitrag von muttiator 25.04.10 - 17:02 Uhr

Ich hab die im TV gesehen und ich würde alle nehmen. #schein

Beitrag von *HAHA* 25.04.10 - 17:18 Uhr

Ich meinte nur, Gigolo oder ersatzweise eine Lederhandtasche...irgendwie klingt das sehr lustig. ;-)

Beitrag von thyme 25.04.10 - 17:48 Uhr

Ich nehm die Tasche #freu hat man länger was von

Beitrag von anja-g 26.04.10 - 19:26 Uhr

waaaas??

Hab mir mal den Link angesehen und das dazugehörige Video wo die Männer vorgestellt werden....

da fand ich lediglich den Schwarzen sexy.... der Rest.... neeeee. Geht gar nicht!

Aber jeder hat ja Gott sei dank einen anderen Geschmack ;-)

Beitrag von ganz ejaaal 25.04.10 - 17:52 Uhr

Hallo,

ach weißt du was,mein Mann und ich sind in früheren Beziehungen oft fremd gegangen..
Heute kann ich zwar meine Hand nicht dafür ins Feuer legen,dass uns so etwas niemals passieren wird,aber momentan kann ich es ausschließen,wir denken beide nicht an andere Frauen bzw Männer..
Was ich damit sagen will,es ist doch egal was vor dir war.
Ich selber habe mich einmal in meinem Leben für Geld verkauft,aus reiner Interesse.
Meinem jetzigen Mann habe ich relativ früh davon erzählt,er war auch total geschockt,hat mich aber natürlich trotzdem genommen;-).
Wenn man SIngel ist probiert man viel aus,warum auch nicht,das beudeutet doch nicht,dass er es in eurer Beziehung tun würde.
Mach dir keinen Kopf;-),lg

Beitrag von babell 25.04.10 - 19:45 Uhr

Mein Mann ist "anscheinend" nur mal durchgelaufen, um zu sehen, wie das so ist. Eigentlich glaub ich ihm - wenns nicht so gewesen ist, wärs mir aber auch egal. Das war ja vor meiner Zeit.

Zu mir hat mal ein Exfreund gesagt, dass jeder richtige Mann mindestens einmal im Bordell gewesen sein muss...naja, seh ich anders, aber jedem das Seine ;-)

Mein Mann sagt halt immer, dass er dafür niemals Geld ausgeben würde, das wäre ihm zu schade.

Aber siehs mal so: besser er ist ins Bordell als er nimmt die nächstbeste Schla***...dann doch lieber so ;-)

LG Isa


Beitrag von +++ 25.04.10 - 19:57 Uhr

Hallo.

Ich kann deine Bedenken vollkommen nachvollziehen. Mein Freund hat mir auch schon ganz zu Anfang unserer Beziehung davon erzählt.
Er haust derzeit in einer 700km entfernten Kaserne (Puff zu Fuß erreichbar versteht sich). Wir sehen uns nur am Wochenende.

Ich denke mir auch, dass die Hemmungen weg sind, vorallem wenn er mit seinen Kameraden was getrunken hat, was hin und wieder vorkommt. Genauso wurde er die letzten Male auch dazu "verführt".

Bedingt durch meine Schwangerschaft, die mich immer noch fetter und unattraktiver werden lässt mach ich mir erst Recht noch Sorgen....

LG

Beitrag von -mell1982 25.04.10 - 22:11 Uhr

Ja mein Ex war da als Single, er ist dann auch in der Beziehung fremdgegangen ich glaube aber nicht das es an dem einmal lag sondern an ihm selber.

Beitrag von konstruktiver 25.04.10 - 23:43 Uhr

Also ich weiß ja nicht... Ein echter Mann muss mal im Bordell gewesen sein.... Dann bin ich kein echter Mann.

Zugegeben, ich hatte schon "fremde Haut", aber ins Bordell? Aus meiner Sicht niemals. Schon gar nicht, wenn ich eine Partnerin habe, mit der "es" klappt.

Ich war auch beim Bund, hatte auch den Puff in Reichweite. Aber ich war nie drinnen, weder zum Gucken noch zum "Machen". Trotz Gruppendrucks. War kein Problem. Meine Freundin war mir wichtiger. Und so sollte es auch sein, finde ich.

Dass es bei mir später den einen oder anderen ONS gab, hat damit nichts zu tun. Das ist eine ganz andere Geschichte.

Ergo: Es gibt Männer (und ich glaube, das ist die absolute Mehrheit), die noch nicht im Bordell waren und auch keine Sehnsucht danach verspüren.

LG

Beitrag von badguy 26.04.10 - 08:50 Uhr

Ich persönlich sehe da weder ein Problem, noch denke ich, lässt sich da etwas für die Zukunft draus ableiten.

Er war Single, da ist er keinem Rechenschaft schuldig.

Wo liegt die Hemmschwelle für einen Bordellbesuch? Ich sehe keine!

Ich persönlich hatte noch nie etwas mit einer Hure und sehe da auch keinen Reiz drin, es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen und das ist gut so. Was aber nicht heiß, dass ich nicht weiß, wie es in einem Bordell aussieht.

Beitrag von bluewater1985 26.04.10 - 17:01 Uhr

Hallo,
als ich noch frisch mit meinem Freund zusammen war, hatte ich mich auch gefragt, wie ich wohl reagieren würde, wenn er vor meiner Zeit in einem Bordell gewesen wäre. Damals war ich seehhhr erleichtert, als er gesagt hat, er wäre in keinem gewesen. Im Nachhinein hätte ich glaube ich keine so großen Probleme mehr damit. Es war ja schließlich vor deiner Zeit und so ist es immernoch besser als wenn er jedes WE ne andere mit heim genommen hätte und du vielleicht auch noch Angst vor Geschlechtskrankheiten haben müsstest... Das er das nur deshalb, weil er die "Hemmschwelle" schon mal überwunden hat nochmal tun würde glaub ich nicht - da müsste schon noch mehr schief gehen. Glaub nicht dass das ein Zeichen von Neigung zum Fremdgehen ist.

Beitrag von soissesnunmal 27.04.10 - 06:57 Uhr

Danke für eure zahlreichen Antworten!!!Ihr habt mir sehr geholfen damit.
LG

Beitrag von nichtschlimm 27.04.10 - 09:36 Uhr

Finde ich nicht schlimm.
Mein Mann hat mir ziemlich offen erzählt, was er vor meiner Zeit so alles gemacht hat.
Von 3er bis Bordell war so ziemlich alles dabei.

War vor meiner Zeit. Also, so what?
Ausserdem gehört wohl eine gewisse Neugier bzgl. Sex bei vielen Männern (und auch vielen Frauen) dazu. Die meisten haben sich in ihrer Jugend ausgetobt, bevor sie "sesshaft" werden.

Finde ich eher positiv: So hat er dann jetzt in der Ehe nicht das Gefühl, etwas noch unbedingt nachholen zu müssen.