Blutgruppe wichtig?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von maddish 25.04.10 - 15:51 Uhr

Hallo Mädels.
Ich hatte am 14.4. eine Punktion. Da sind 9 kleine Scheißerchen bei rumgekommen. Allerdings bekamem wir am Do. einen Anruf, dass Ei und Sperma nicht zusammen gekommen sind.
Wow, das war und ist auch immer noch hart #schmoll

Ich habe noch nicht wieder in der Kiwuklinika angerufen. Mir war einfach nicht danach. Aber ich grübel und grüebel hier so ewig vor mich hin.
Sacht ma, spielt die Blutgruppe des Mannes eine große Rolle? Ich habe eine positive Blutgruppe, mein Mann eine negative. Das wurde in der Kiwuklinik nie getestet. Kann das also überhaupt ein Grund sein?
Oder weswegen verweigern die beiden denn noch eine Zusammenkunft?
Ich versteh es nicht...

maddy

Beitrag von via165 25.04.10 - 16:01 Uhr

Beim Befruchtungsvorgang spielt die Blutgruppe noch keine Rolle.

Nur wenn du Rhesus negativ wärest würde es überhaupt eine Rolle spielen, wenn du mit einem Rhesus positiven Kind schwanger gewesen wärest und kein Rhesogam oäbekommen hättest.

Da du aber eh Rhesus positiv bist, spielt das überhaupt keine Rolle.

Viel Glück beim nächsten Mal#klee

Via

Beitrag von maddish 26.04.10 - 15:02 Uhr

Danke dir....

Ich suche halt nach irgendwelchen Erklärungen...

Beitrag von via165 27.04.10 - 09:49 Uhr

Klar, kann ich gut verstehen.

Viel Glück für´s nächste Mal, ihr schafft das schon.

Gruß Via