Plazenta...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tantehuschie 25.04.10 - 16:52 Uhr

hi ihr lieben :-)
ich habe mal eine frage an euch. ich bin jetzt in der 20 ssw und meine plazenta liegt laut fa unten :-( er sagt man müsse es beobachten und im schlimmsten fall muss man dann einen ks machen :-(
ich hätte natürlich gerne eine normale geburt. wenn es nicht anders geht dann muss ich halt durch... hauptsache dem kleinen geht es gut.

jetzt meine frage an euch...

wer hatte das auch und bei wem ist sie hochgewandert ;-) oder unten geblieben???

liebe grüße und noch einen #sonne tag ;-)

Beitrag von babe-nr.one 25.04.10 - 16:54 Uhr

ich hatte das auch!
ist aber mittlerweile schon oben#huepf...weiß aber nicht, ab welcher woche sie oben war....

Beitrag von mousi1982 25.04.10 - 16:57 Uhr

Hi!

Ich hatte das auch...zum Glück ist sie aber nach 3 Wochen wieder hochgewandert.

Dank der doofen Plazenta habe ich aber BV bekommen und war 1 Woche im KH wegen Blutungen :-/
Aber wie gesagt...jetzt ist alles gut.

Drück dir die Daumen das sie ganz schnell wandert =)

LG
Corinna mit #ei (25+1)

Beitrag von hakka 25.04.10 - 17:19 Uhr

Hallöchen,
ich hatte das in drei von vier Schwangerschaften. Sie ist immer nach oben gewandert.
Bei meiner erste SS hatte ich allerdings echte Probleme deswegen und musste 2 Wochen stramm liegen wegen Blutungen.
Wenn du also Blutungen hast, dann bitte sofort ins KH!

Alles GUte
Hakka

Beitrag von sunny-5535 25.04.10 - 18:12 Uhr

also bei mir wurde es in der 14 ssw woche festgestellt die plazenta lag direkt über dem ausgang was bei mir zu blutungen führte und 5 tage krankenhaus mit strikter bettruhe is aber alles gut gegangen bei meiner letzten untersuchung in der 20ssw war sie bereits wieder da wo sie sein sollte versuch nicht so viel zu grübeln ich weiss wie schwer das ist aber ehrlich gesagt hab ich mir immer gedacht es gibt schlimmeres als einen KS auch wenn ich diesmal gerne eine normale geburt hätte denn meine tochter war eine not sectio dennoch versuch dich viel auszuruhen ich hab zusätzlich noch magnesium genommen und wenn du schmerzen oder blutungen haben solltest sofort ab zum arzt.

Beitrag von ryja 25.04.10 - 19:48 Uhr

Bei mir ist sie hochgewandert. War auch von KS die Rede. Meine Tochter kam dann ganz normal auf die Welt. Irgendwann gab es Entwarnung.

Beitrag von tantehuschie 25.04.10 - 21:27 Uhr

hallo, danke für eure lieben antworten...

ich muss nicht liegen und eine plazenta die tief liegt ist während der ss auch gar kein problem. es ist nur bei der geburt ein hinderniss. und das man bei blutungen ins kh geht versteht sich ja von selbst. darum ging es mir auch gar nicht.

ich wünsche euch allen einen super start in die woche mit viel sonne :-)