Eine Kerze ...

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von rinni79 25.04.10 - 17:04 Uhr

Ein Familienhund hat in Cottbus ein acht Wochen altes Mädchen totgebissen. Die Polizei spricht von einer Tragödie: Das Tier habe zur Familie gehört. Der Husky-Schäferhund-Mischling hatte gestern Abend den Kinderwagen umgestoßen und sich dann auf Baby gestürzt. Der Notarzt konnte nicht mehr helfen. Die Eltern stehen noch unter Schock und konnten bisher nicht vernommen werden. Gegen sie wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung eingeleitet. Der Hund kam in ein Tierheim.

http://www.zeit.de/newsticker/2010/4/25/iptc-hfk-20100425-67-24631208xml

... für das kleine Mädchen, sie wurde nur 8 Wochen!

Mein Beileid der Familie und den Freunden !

#kerze

LG.CO.

Beitrag von micha.ela 25.04.10 - 17:07 Uhr

Genau das hat mir meine Mutti heut morgen schon erzählt, wie schrecklich...#schmoll

#kerze

Beitrag von aldina 25.04.10 - 17:08 Uhr

#kerze#schmoll#schmoll#schmoll#schmoll

Beitrag von chaosotto0807 25.04.10 - 21:31 Uhr

#heul#kerze

Beitrag von wunschkind8802 25.04.10 - 22:17 Uhr

Hallo,

oh Gott wie schrecklich!!!
Ich wohne in Cottbus und bei meinem Sohn in die Gruppe geht ein Junge, dessen Eltern einen Husky-Schäferhund-Mischling haben und ein kleines Baby von ca. 8 Wochen.
Ich hoffe nicht, das sie es sind wo das passiert ist... #heul

#kerze für das kleine Mäuschen

Liebe Grüße Wenke

Beitrag von summersunny280 26.04.10 - 10:40 Uhr

Es ist wirklich schrecklich ...mich hat das den ganzen abend gestern beschäftigt.
Ich kann mir nicht im geringsten vorstellen was da in einem vorgeht.
vor drei tagen hatten sie noch ihr kleines mädchen und nun ist sie einfach weg.......
furchtbar.

#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze

Beitrag von lemon007 26.04.10 - 11:53 Uhr

Ich bin auch ganz traurig.

Denke aber, dass es ein Unfall war. Der Hund wird beim Spielen den Wagen umgekippt haben. Man weiß nicht, wie lange die Eltern wirklich nicht im Garten waren. Letztendlich ist ein Tier ein Tier und handelt natürlich nicht vorsätzlich. Der Hund sitzt jetzt im Tierheim, wird wahrscheinlich eingeschläfert und selbst wenn nicht, wohl nicht mehr vermittelt.

Für mich eine absolute Tragödie. Es macht mich wegen beidem traurig, wegen dem Baby und wegen dem Hund...

Lg

Beitrag von summersunny280 26.04.10 - 12:50 Uhr

hab mir auch schon etliche gedanken gemacht.
wieso, weshalb, warum?
Ist alles ne ganz komische sache . mal sehen was die gesellschaft erzählt bekommt!
Ich kann mir irgendwie auch nicht vorstellen das dieser hund das baby" absichtlich " mit dem kinderwagen umgestoßen haben will und es dann gebissen hat.

Die eltern tun mir wahnsinnig leid ,die machen sich bestimmt sooo vorwürfe.
Die arme Mutter.#heul

Beitrag von butler 26.04.10 - 14:59 Uhr

#kerze für die kleine Maus, die auf so grausame Weise gehen mußte.
Eine starke Schulter den Eltern und Geschwistern, die auf diese Weise ein Familienmitglied verloren haben.