Vielleicht reagiere ich ja ueber aber bin jetzt doch etwas sauer.

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von schmunzelmonster123 25.04.10 - 17:30 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich am Donnerstag dann doch endlich nach hause gekommen bin (steckte in Deutschland bei meinen Eltern wegen Vulkan fest), war ich am Freitag abend bei meiner Freundin auf ein Glaeschen Wein eingeladen. Da ich keinen mehr im Haus hatte, dachte ich mir ich gehe einfach bei mir im Dorfladen rein und kauf ne Flasche.
Nun ist da ein neuer Angestellter (hat wohl in der Zeit dort angefangen, in der ich in Deutschland war), der sich weigerte, mir die Flasche zu verkaufen, weil ich keinen Ausweis hatte. Ich habe ihm versucht klar zu machen, dass ich 31 Jahre alt bin, 3 Kinder habe und mein einziger Lichtbildausweis mein Reisepass ist, den ich eben nicht immer so mit mir rumschleppe (ausserdem habe ich meinen Ausweis auch schon ewig nicht mehr vorweisen brauchen... werde halt doch aelter).
Nein, dass war ihm alles egal, er glaubte mir nicht. Nagut, dachte ich mir, er tut seine Pflicht, ausserdem kann man es ja noch als Kompliment nehmen... ;-)
Gestern habe ich dann einen Bekannten getroffen, der auch in dem Laden arbeitet (aber Freitag abend frei hatte). Ich habe ihm das erzaehlt und ihn gefragt wann besagter Herr wieder Dienst hat, weil ich ihm dann meinen Ausweis zeigen wollte, um fuer die Zukunft das Ding nicht immer dabei haben zu muessen. Verliere ich den Ausweis oder wird er mir geklaut, habe ich ein Problem und das will ich nicht riskieren. Mein Bekannter gab mir recht und meinte, klar zeig ihm das Ding dann haste in der Zukunft Ruhe (wie gesagt, hier ist ein Dorfladen, da kennt praktisch jeder jeden und nach der letzten Unterhaltung wird er sich ja auch an mich erinnern koennen). Also ich heute Morgen mit meinem Reisepass ab zum Laden und habe ihm dann ganz hoeflich den Ausweis gezeigt und ihm gesagt dass er ja dann bescheid wuesste und ihm erklaert warum ich den Reisepass nicht immer bei mir habe. NEIN, das reiche ihm nicht, ich muss - wenn ich in Zukunft Alkohol bei ihm kaufen will - immer diesen Pass bei mir haben und vorweisen.... Das grenzt doch schon an Schikane oder meine ich das nur? Er kennt mich doch jetzt und weis das ich 31 bin - also kann er doch nicht mehr behaupten, zu glauben, dass ich noch keine 18 bin, oder?? Wenn es jetzt ein Riesensupermarkt gewesen waere, haette ich ja gar nichts gesagt, aber so ein kleiner Pisel-laden in dem wirklich jeder jeden kennt?
Ich habe echt das Gefuehl, der will mich aergern und legt es drauf an. Was wuerdet ihr denken??
Liebe Gruesse aus dem verregneten Schottland

Sabine

Beitrag von bibi22 25.04.10 - 17:37 Uhr

hi!

>>Verliere ich den Ausweis oder wird er mir geklaut, habe ich ein Problem und das will ich nicht riskieren<<

will ja nicht sagen, aber du wirst doch mal ohne Wein auskommen können oder? Wenigstens solange bis der Pass oder ähnlicher Lichtbildausweis wieder ausgestellt ist.

Ich finde er mach nur das, was er muss. Was ist wenn mal wer nachprüfen kommt.

Ich find es gut so.

lg bianca

Beitrag von schmunzelmonster123 25.04.10 - 17:46 Uhr

War ja klar dass das jetzt kommen musste. ;-)
Ich gehe doch nicht jeden Tag in den Laden um Alkohol zu kaufen!!! Ich war auf ein Glas bei einer Freundin eingeladen, um meine Rueckkehr nach Schottland zu feiern.
Ich werde mich jetzt hier auch nicht rechtfertigen muessen, wieviel ich wann trinke.

Was ist denn wenn mal was mit meinen Eltern in Deustchland ist etc.? Ich reise regelmaessig rueber und brauche den Pass, darum ist der immer sicher hier im Tresor und ich schleppe ihn eben nicht mit mir rum. Einen Personalausweis bekomme ich als Auslandsdeutsche nicht, habe also nur dieses Riesenbuch.

Aber ist schon gut, vielleicht habe ich ja wirklich soviel Glueck dass ich mit meinen 31 Jahren wie unter 18 aussehe (und dass trotz 3 Kinder...)

LG Sabine

Beitrag von tagpfauenauge 25.04.10 - 18:03 Uhr

Hi,

es gibt eben unterschiedliche "Arten" von Menschen.

In diesem Fall kann man nicht sagen, zu welcher Art dieser gehört.
Klar, dazu gehören auch die, die gerne schikanieren.
Aber genauso gut die Übergenauen.
Oder die ein wenig Einfälltigen (Forrest-Gump-Syndrom).

Ich verstehe gut, dass du das Dokument nicht mit dir rumschleppst. Hast du denn keinen Führerschein?

Finde ich ja super spannend, dass du als Deutsche im Ausland lebst.
Das muss man sich auch erst mal trauen, das Auswandern.

Viele Grüsse auf die Insel!

vg

Beitrag von schmunzelmonster123 25.04.10 - 18:09 Uhr

Nein, Fuehrerschein habe ich nicht. Nicht, weil ich zu jung bin sondern weil es nie dazu kam und mit den drei Maedels habe ich dazu jetzt auch weder Zeit noch Geld!
Der Reisepass ist echt der einzige Lichtbildausweis den ich habe...
Was mich so aergert, ist die Art wie er mit mir redet... aber was solls, gehe ich eben woanders einkaufen!!!

Beitrag von intermaus 25.04.10 - 19:24 Uhr

...und gerade, weil Du nicht jeden Tag dort Alkohol einkaufen gehst, ist es doch auch etwas viel verlangt, dass sich besagter Angestellter Dein Gesicht samt Alter merken soll.
Ich würde sagen, ja - Du reagierst über!

Beitrag von pizza-hawaii 25.04.10 - 19:27 Uhr

Ihr Problem wird sicherlich nicht sein das sie keinen Alk mehr bekommt wenn sie den Ausweis verliert #augen

pizza

Beitrag von windsbraut69 26.04.10 - 07:03 Uhr

Der Satz war aber mißverständlich formuliert. Ich hab ihn auch erst so verstanden und mich gewundert.

LG

Beitrag von parzifal 26.04.10 - 18:36 Uhr

Der Verkäufer MUSS sich also bei jedem Kauf den Ausweis zeigen lassen auch wenn er positiv weiß, dass der Käufer (weit) über 18 ist?

Sind die Gesetze in Schottland so förmlich, dass der Verkäufer selbst einem 100 Jährigen ohne Ausweis keinen Alkohol verkaufen DARF?

Wieso kennst Du dich im schottischen Recht so gut aus?

Einsichtig ist mir eine solche Regelung nämlich nicht.

Beitrag von k.chen 25.04.10 - 18:17 Uhr

Hallo,

wenn das ein neuer Mitarbeiter ist, wie du ja geschrieben hast, dann ist er vielleicht auch neu in eurem Dorf.

Meinst du nicht, der hat sich jetzt erstmal andere Sachen zu merken als die Gesichter von wildfremden Kunden, die Alkohol kaufen wollen? Stell dir mal vor, das verlangen jetzt mehrere von dem armen Kerl #schwitz Vielleicht hat er auch ein sehr schlechtes Personengedächtnis, kommt auch vor.

Nur weil IHR EUCH in eurem Dorf alle kennt, heißt das nicht, dass DER auch gleich alle kennt.

Ich arbeite auch nebenbei an der Kasse, und ehrlich gesagt, wenn jemand zu mir kommen würde und sagen würde "Merken Sie sich mein Gesicht, ich komme demnächst ohne Ausweis und kaufe Alkohol", dann würde ich denjenigen schon für ziemlich dreist halten. Man hat da echt anderes zu tun, als sich Kundengesichter einzuprägen.
Außer du siehst extrem markant aus... grüne Haare oder drei Beine oder 100 Piercings am Ohr kann man sich schon einigermaßen merken. ;-)

Liebe Grüße, K.

Beitrag von schmunzelmonster123 25.04.10 - 18:31 Uhr

Hallo Du,

also dreist moechte ich natuerlich nicht erscheinen...

Aber wenn er mir sagt "Du musst trotzdem immer den Ausweis dabei haben, sonst verkaufe ich DIR keinen Wein etc" heisst das fuer mich, dass er mich durchaus kennt!

Abgesehen davon habe ich ehrlich ein relativ markantes Gesicht, meine Stirn ist naemlich extrem hoch - darum habe ich auch keine Photos von mir eingestellt, weil ich so bloed darauf aussehe.

Ausserdem kennen mich die anderen Angestellten ja auch. Der Typ will mich nur provozieren. Ich weis nur noch nicht, warum.

LG Sabine

Beitrag von k.chen 25.04.10 - 18:41 Uhr

Er ist aber nun mal nicht die anderen Angestellten. Die anderen Angestellten arbeiten da schon lange, der Typ ist neu und vermutlich zur Zeit von neuen Gesichtern echt umzingelt. Du kannst echt nicht von jedem erwarten, dass er dich nach einer Begegnung sofort wiedererkennt...
Vielleicht hat er ja wirklich Schwierigkeiten, sich Gesichter zu merken, und wollte das nur nicht zugeben?

LG, K. (heute als Vertreterin der Kassiererfraktion unterwegs ;-))

Beitrag von windsbraut69 26.04.10 - 07:06 Uhr

Vielleicht denkt er dasselbe von Dir - dass Du ihn provozieren willst.
Dein Problem klingt schon eigenartig aber ich werde bei der nächsten allg. Verkehrskontrolle mal ähnlich argumentieren, wenn ich nach meinem Führerschein gefragt werde :)

Evtl. möchte der neue Mitarbeiter einfach nur seinen Job besonders gut und gewissenhaft machen, gerade am Anfang?

Kopier Dir doch Deinen Ausweis, leg künftig die Kopie vor und erkläre das dann mit Deiner "Verlustangst".

LG

Beitrag von kawatina 25.04.10 - 18:41 Uhr

Hallo,

eventuell mag er keine Deutschen.
Das soll es durchaus geben.;-)
In Schottland wurde unsere Gruppe auch mal mit dem Hitlergruss und der Bezeichnung Nazi "begrüßt"...von daher...

LG
Tina

Beitrag von morjachka 25.04.10 - 21:32 Uhr

Hallo!

Den Russen reicht oft eine beglaubigte Kopie vom Reisepass, vielleicht geht das bei den Briten auch...

Trozdem muss das ein komischer Tünnes sein...

Beitrag von niana 25.04.10 - 23:59 Uhr

Hehe, dein Problem kenn ich!

Lebe zwar nicht in Schottland aber seit gut 4 monaten in England, und obwohl ich durchaus mehrmals in der Woche zu unserem Lädchen dackel werde ich immer noch nach dem Ausweis gefragt wenn ich mir meine kippen holen will.
Gut zugegeben bin erst 22 und bis 25 steht auch da das sie fragen werden, aber trotzdem. Ich muss immer schmunzeln wenn das passiert.
In Deutschland wurde ich noch nie gefragt.

Habe zum Glück noch meinen Perso, der passt gut in den Geldbeutel und den steck ich nur zum einkaufen ein.

Würde mich nur mal interessieren was die sonst noch annehmen, denn Führerschein hab ich leider auch nicht.

Grüße Niana

Beitrag von schmunzelmonster123 26.04.10 - 10:15 Uhr

Hallo Du,

Dein Perso wird angenommen, aber wenn der abgelaufen ist, bekommst Du keinen neuen, sondern musst auch einen Reisepass beantragen. Persos sind nur gueltig fuer "in Deutschland lebende Deutsche", weil ja die Adresse angegeben ist.
Ansonsten nehmen die Fuehrerschein und alle anderen Lichbildausweise, die auch Dein Geburtstag haben (nicht sicher, vielleicht Studentenausweis etc).

LG
Sabine

Beitrag von stolzemutsch 26.04.10 - 00:09 Uhr

Hey,

also meiner Meinung reagierst du über.

Auch ein Reisepass passt in jede Handtasche rein. Und du gehst ja nciht jeden Tag dort Alkohol kaufen, von daher wird es doch machbar sein, das Ding die paar Mal einzustecken.

Mich hatte vor kurzem die Kassiererin an der Tanstelle gefragt, ob ich denn auch schon 18 sei, als ich eine Schachtel Zigaretten kaufen wollte. Wohlgemerkt habe ich diese verlangt, NACHDEM ich bereits für's Tanken bezahlt hatte. Und ich komme schon seit mehreren Jahren bei ihr tanken und sie kennt mich. Man sieht sich jede Woche.

Ich hatte sie richtig verdattert angesehen, weil ich ihre Frage nun wirklich nicht nachvollziehen konnte. Als ich dann seufzte und mein Ausweis hervorkramen wollte, sagte sie dann, dass es schon okay sei und sie mir glauben würde. Sie hatten halt nur eine betriebliche Besprechung und wurden darauf hingewiesen öfters nach Ausweisen zu verlangen.
Find ich auch gut, obwohl es bei mir vielleicht überflüssig war und eher den jungen Leuten gelten sollte, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen.

Ach, und auch in Schottland musst du dich -so glaube ich zumindest- ausweisen können, solltest du von der Polizei angehalten werden. Es ist einfach so, dass man solch ein Dokument stets bei sich führen sollte. Also, bemüh dich doch, irgendetwas in der Richtung zu bekommen. Und wenn nicht, dann musst du wohl oder übel den Pass mitnehmen. und das kleine "Buch" ist jetzt auch nicht so schwer.

Er macht nur seine Arbeit. Wenn du denkst, es sei Schikane, dann würde ich gerade deswegen immer dort hingehen und ihm jedes Mal mit einem breiten Grinsen den Pass vorzeigen. Irgendwann wird es selbst ihm zu blöd werden.

Nicht so schnell über alles aufregen. Und den Pass wirst du doch auf so einem kleinen Dorf nicht verlieren ^^

Es gibt schlimmeres.

Lg

Beitrag von schmunzelmonster123 26.04.10 - 10:21 Uhr

Ich finde es ganz ehrlich schon Schikane, wenn man mit 32 hingestellt wird als unter 18. Zweitens muss man hier keinen Pass mit sich fuehren, Personalausweise gibt es nicht ud die meisten Menschen hier haben noch nicht einmal einen Pass. Ausserdem muesste ich dieses Ding also immer dabei haben, wenn ich ausser Haus gehe - und dass, obwohl ich seit ueber 5 Jahren nicht gefragt wurde, ob ich Volljaehrig sei, hier nicht und in keinen Supermarkt. Ich bin eine Frau von fast 32 Jahren und keine 22 mehr.

Ausserdem haben ihm mehrere Arbeitskollegen bezeugt,d dass ich alt genug bin und er verlangt es trotzdem weiter.

Aber was solls... ich trage dieses Dokument nicht mit mir rum, das tut hier kein anderer und ich werde mit seiner Chefin noch mal sprechen.
LG
Sabine

Beitrag von windsbraut69 26.04.10 - 11:00 Uhr

Das, was Du hier schreibst, ist doch genau so Schikane, wie Du es seinerseits (wobei er zu dieser Schikane gesetzlich verpflichtet ist!) vermutest.

Er ist verpflichtet, sich jedes Mal einen Ausweis zeigen zu lassen und wenn seine Kollegen das nicht tun, ist das deren Problem.
Warum mußt Du das Thema so strapazieren - nimm zum Alkoholkaufen das erforderliche Dokument mit und gut ist.

Gruß,

W

Beitrag von stolzemutsch 26.04.10 - 18:57 Uhr

Oh je...

was ist denn daran so schwer, ein Dokument bei sich zu führen und es vorzuzeigen, wenn es verlangt wird?

Sorry aber dein Stolz ist hier Fehl am Platz.

Du bist nunmal verpflichtet dich ausweisen zu können, wenn du Alkohol kaufen möchtet.

Nur weil du seit 5 Jahren nicht mehr danach gefragt wurdest, hast du keine Darf-Karte. Ich wurde auch noch nie von der Polizei angehalten und nach meinen Führerschein, Personalausweis und Fahrzeugschein gefragt. Und was ist, wenn sie mich morgen früh aus dem Verkehr fischen? Soll ich denen sagen: "Oh sorry, ich wurde jetzt die ganzen Jahre nicht angehalten und es hat nie einer nach den Dokumenten verlangt, also warum sollte ich die jetzt vorzeigen? Man sieht doch, dass ich alt genug bin und Auto fahren kann."

Nicht das beste Beispiel aber immerhin eins.
Wenn ich der Verkäufer währe und du dich so pampig verhälst, dann würde ich auch immer nach dem Ausweis verlangen. Auchn wenn vielleicht keine allgemeine Ausweispflicht besteht (übrigens hier ein "herzlichen glückwunsch" falls du mal einen unfall haben solltest und keiner im Krankenhaus weiß, wer du überhaupt bist), musst du immerhin belegen, dass du berechtigt bist, Alkohol zu kaufen. Und wenn du das nicht kannst, kannst du auch keinen kaufen.

Meine Freundin sieht mit ihren 33 Jahren auch aus, als sei sie gerade 20 geworden. Soetwas gibt es nunmal. Und manche 16 jährige sehen heutzutage manchmal aus wie 26. gibt es alles. Ob du nun so aussiehst, weiß ich nciht aber es ist auch egal. Er ist nunmal im Recht und damit basta. Dein verletzter Stolz in alle Ehren aber nur, weil er sich richtig verhalten hat, gleich mit seinem Chef reden zu wollen, ist für mich unverständlich.

>>ich trage dieses Dokument nicht mit mir rum, das tut hier kein anderer <<

und du bist wirklich 32???

Beitrag von monchibaer 26.04.10 - 09:18 Uhr

Hallo,

ich kann ihn und ich kann dich verstehen. Er macht seinen Job, will auf der sicheren Seite sein (sehe es als Kompliment ;-) ).

Ich stelle mir nur die Frage, was gewesen wäre, wenn dies hier in Deutschland passiert und der Kunde ein Ausländer gewesen wäre.........oh oh Theater ohne Ende.....

#gruebel#augen

Beitrag von bellababy 26.04.10 - 10:12 Uhr

Hallo,

mir ist das letztens auch passiert. Allerdings hier in Deutschland. Ich fahre mit meinem Auto! auf die Tankstelle. Gehe hinein und verlange eine Schachtel Zigaretten. Fragt mich die Bedienung ob sie meinen Ausweis sehen könnte. Ich dachte nur ähm wie jetzt.... Ich zeigte ihr meinen Ausweis und sie sagt oh schon 30 (jaja ich weiss ich bin alt) bedankte sich und gab mir meine Zigaretten. Als ich raus bin musste ich lächeln, schaute in den Rückspiegel und dachte mir meine Güte was haste dich gut gehalten.... *gg*


Reg Dich nicht auf, zeig ihm in Zukunft Deinen Ausweis irgendwann wird er es bestimmt wissen.


liebe Grüße
Janine

Beitrag von ostsonne 26.04.10 - 10:29 Uhr

Also ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist, aber in Deutschland ist es Pflicht, immer einen Ausweis bei sich zu tragen ! Und ihn nicht am Mann zu haben, nur weil man Angst hat ihn zu verlieren, ist für mich eine Ausrede. Ich kann alles mögliche verlieren, deshalb lasse ich aber nicht alles zu Hause liegen....
Ich kann ihn verstehen.
1. kann er sich nicht alle Gesichter merken
2. ist es nun mal PFLICHT, den Ausweis zu kontrollieren.
Wenn er kontrolliert wird, ist er dran.