Frage bezüglich Figurstraffung

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von jungemom 25.04.10 - 17:43 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Wie schon in der Überschrift steht, möchte ich nicht abnehmen, sondern meine Figur straffen (wiege 55 kg bei 1,73 m, ich denke, das ist okay so :-) ).
Vor allem an Bauch und Hüfte habe ich Fettdepots, die ich bis allerspätestens September gerne los hätte :-)
Nun meine Frage an euch: Wie schaffe ich das am besten?
Das Problem ist die fehlende Zeit: Ich habe einen Vollzeitjob und 2 Kindergartenkinder (bin alleinerziehend).
Ich habe vor 2 Wochen mit Sport angefangen:
2-3 mal pro Woche joggen (30 min bzw. 5 km)
250 Crunches pro Tag
Dazu versuche ich, nicht mehr so viel zu naschen und abends möglichst auf Kohlenhydrate zu verzichten.
Aber: Reicht das? Werde ich damit wirklich meinen Bauchspeck verlieren können?
Bis jetzt sehe ich nämlich noch gar keine Veränderung...
Würde mich total über Antworten/Tipps freuen!

jungemom

Beitrag von bibi22 25.04.10 - 18:03 Uhr

hi!

Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass man bei Untergewicht noch irgendwo Fettpolster hat. #kratz Könnte aber daran liegen, dass ich selbst übergewichtig bin. #gruebel

Gesunde Ernährung ist zwar gut, aber es bringt nichts weil man nicht gezielt an stellen abnehmen kann. Will heißen du solltest Sport für diese Stellen machen. KH würde ich nicht verzichten, dein Körper braucht doch jetzt gewisse Mengen beim Sport.

lg bianca