nochmal zum KIA - Erkältung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meak07 25.04.10 - 18:01 Uhr

Hallo

hatte schonmal gepostet, dass meine Maus (15 Monate)seit Mittwoch abend ihren 1. Schnupfen hat.
Die KIÄ sagte Freitag, dass ihr Hals rot und gereizt wäre, aber die Bronchien und Ohren frei.

Seit heute hustet sie immer mal.

Mein Mann und ich sind auch beide erkältet mit Schnupfen und Halsweh. Entwedersind wir nur wehleidiger als die Maus oder uns hat es schlimmer erwischt.

Wenn ich mir an meinen Symptomen vorstelle, dass meine Maus dass auch so hat - auweia.


Jetzt weiß ich nicht, ob ich nioch abwarten und beobachten soll, oder lieber morgen nochmal zur KIÄ.


Was würdet ihr machen?





LG Mel

Beitrag von superschatz 25.04.10 - 18:07 Uhr

Hallo,

hat sie denn Fieber? Ist sie matt, quengelig?

Wenn sich nichts verändert hat, dann würde ich persönlich nicht nochmal zum Kinderarzt. :-D


LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von meak07 25.04.10 - 18:37 Uhr

Fieber hat sie keins.

Quengeln tut sie schon, da sie mit verstopfter Nase nicht so toll stillen kann.

Ich hoffe nur dass sie nicht quengelt, weil sie irgendwie Halsschmerzen hat.

Beitrag von annelie.77 25.04.10 - 20:13 Uhr

Hi,

also ich kenne das von Helene, wenn sie Halsschmerzen hatte, hat sie nicht mehr viel gestillt. Zum einen schleimt die Milch dann ja und weh tut warmes Zeug dann ja auch.

Mach Dir nicht zu viele Sorgen, solange sie trinkt und einigermaßen gut drauf ist würde ich erstmal warten!

LG und gute Besserung!

Anne