Gute Nacht CD... Mein Sohn ist 2 Jahre 8 Monate. Wie macht ihr das?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kerstin.53721 25.04.10 - 19:16 Uhr

Hallo, mein Sohn wird im August 3 und ich habe überlegt ob ich ihm Abends eine Gute Nacht CD zum Hören geben soll nachdem wir Bücher und Zähneputz-Programm wie sonst auch gemacht haben. Wie macht ihr das? Könnt ihr was empfehlen? Wie nehmen die Kinder das auf? Musik oder Geschichte?
Bin auf Eure Antworten gespannt. LG Kerstin

Beitrag von fernweh123 25.04.10 - 19:56 Uhr

Hallo Kerstin,

unsere Kleine ist noch zu klein, aber die grosse meiner Schwester hat in dem Alter schon CD´s gehört. Abends oder vor dem Mittagschlaf.
Es waren Geschichten oder Geschichten mit kurzer Musik dazwischen. Weiss leider nicht mehr welche das genau waren. Werde mich wohl dann nochmal genauer erkundigen, wenn es bei uns ansteht.

Ich weiss, dass ich das selber früher immer toll fand, auch wenn ich nicht weiss, ab welchem Alter wir das durften. #kratz

Andrea +Naomi*01.11.08

Beitrag von manscho 25.04.10 - 21:13 Uhr

Unsere Tochter hört zum Einschlafen seit sie zu Weihnachten einen CD-Player bekommen hat immer eine CD. Wir schauen erst ein Buch an, singen ein Lied, quatschen noch ein bisschen und dann sucht sie sich selber eine CD aus.

Gut findet sie v.a. Caillou, Leo Lausemaus, Bobo Siebenschläfer, Lauras Stern und Kinderlieder.

Oft schläft sie dann dabei ein...;-)

LG manscho

Beitrag von kisrett 25.04.10 - 21:37 Uhr

Luca hat seit seiner Geburt erst ein sog. Musikei gehabt. Das hatten die Im Krankenhaus auch mit Naturgeräuschen wie Wasserplätschern, Vogelzwischern, den mütterlichen Herzschlag oder Meeresrauschen. Das war toll. Ist zwar teuer aber wie ich finde total effizient. Gibts von Reer bei Babywalz. Hilft auch für uns zum entspannen!!!!
Zudem hat Luca einen CD-Player wo wir verschiendene Musik haben. Als Säugling haben wir sehr gerne klassische Musik gespielt, da das total beruhigt. Momentan hört er ganz gerne Kinderlieder oder Naturalsounds.
Wir haben viele CDs bei Rossmann gekauft. Habt ihr eine Filiale in der Nähe?? Kann ich nur empfehlen. Die haben eine ganze Kinderkollektion mit Kinderliedern, Jahreszeitenliedern Zahnputzliedern... Und noch viiiiilel viel mehr. Jede CD kostet auch nur 1,50€, da kann man getrost auch mal zwischendurch ne CD schenken. Online kannst du die CDs bei Rossmann auch kaufen.
Luca wird Ende August auch 3 und hat die CDs quasi seit Geburt und wir sind da total glücklich mit. Er hört die nur abends vorm Einschlafen, nach dem Waschritual und dem Buch lesen und dann wird bei der CD noch etwas gekuschelt und dann schläft er meist schnell ein.
Aber klassische Musik kann ich nur empfehlen, die fördert die Konzentration und die Sprache bzw die Sprachbildung!
Liebe Grüsse
Kisrett;-)

Beitrag von maike.171 25.04.10 - 21:40 Uhr

also ich finde ein lied hören ist ok aber fang nicht an ihn die ganze nacht was laufen zu lassen ...da gewöhnt er sich nur dran und schläft irgendwann ohne nicht mehr ein!
ich würde es auch nicht jeden tag machen!immer mal im wechsel!
http://www.das-sternchen-bist-du.de/
das ist eine super cd die lieder sind sogar mit dem namen deines kindes(fals es ihn gibt)!da ist auch ein schlaflied drauf!#verliebt