Brustschimpfphase oder was??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von widderbaby86 25.04.10 - 19:35 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Nachdem unsere kleine ja nun super zugenommen hat und es auch tagelang mit dem Stillen super geklappt hat, ist seit gestern der Wurm drinnen! Emily fängt sofort n zu schreien, sobald ich sie auf dem Stillkissen habe und es dauert ewig, bis ich sie soweit habe und sie dann endlich trinkt! Sobald sie aufwacht oder motzig wird, nehme ich sie und probiere sie anzulegen, weil ich sonst her richtig Theater habe und sie gar nicht mehr aufhört.
Ist das eine Art Schimpfphase oder was könnte das sein? Was kann ich dagegen tun?????

Steffi mit Emily Sophie (morgen 4 Wochen), die gerade nach ewigem schreien getrunken hat und nun seelig im Laufgitter schlummert als wäre nichts gewesen...

Beitrag von tina4370 25.04.10 - 21:42 Uhr

Hallo, Steffi!

Für die Brustschimpfphase ist es noch zu früh (die haben die Babys so mit 3-4 Monaten). Es könnte aber sein, dass Deine Kleine im 5-Wochen-Schub steckt (die 5.Woche fängt ja dann morgen an).

Auch wenn es schwer fällt: Kopf hoch und durchhalten - das gibt sich nach ein paar Tagen wieder!

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09

Beitrag von marienkaefer74 25.04.10 - 22:17 Uhr

Hallo,

vielleicht liegt sie auf dem Stillkissen nicht gut? Ich würde mal eine andere Position ausprobieren und schauen, ob sie dann weniger schimpft.

Ansonsten ist sie durch einen Wachsstumsschub vielleicht hungriger und ungeduldiger.

Ruhe bewahren ;-) und zeitig anlegen, bevor sie motzt.

LG