beikost seit 2 Wochen und jetzt ausschlag

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von m-m 25.04.10 - 19:44 Uhr

Hallo, Lotte bekommt jetzt seit 2 Wochen Mittags Brei. Erst nur Möhren, seit ein paar Tagen Möhren mit Kartoffeln. Jetzt bekommt sie Ausschlag am Kinn. Ich habe das Gefühl, das es nach dem Mittag essen schlimmer ist. Können das die Kartoffeln sein??? Wer kennt das und hat einen Tipp???

Danke Manuela

Beitrag von hot--angel 25.04.10 - 19:48 Uhr

du das kann auch vom sabbern sein,

meiner hat auch ausshclag auf dem kinn und auf dem dekolette bekommen als er mit dem sabbern begonnen hat

weil vor der beikost war im sabber ja noch nix was die haut reizen würde

versuch einfahc ihn öfters dort mit klarem wasser abzuwischen und danach eine pflegecreme (keine lotion) auftragen

und ihn wenn du badest, dann in einem babyölbad (gibt es für sensible haut ist so ne lila7weiße packung)

u nimm zum abwischen im gesicht keine feuchttücher, wiel mein kleiner reagiert auf das auch ganz arg

wenns nach ner woch enet besser wird, dann versuch mal was anderes zu geben, zb pastinaken

Beitrag von m-m 25.04.10 - 19:55 Uhr

vielen dank für die tollen tipps.
das mit den Feuchtüchern kann sein, wir waren heute unterwegs und ich hatte keinen Waschlappen dabei..., sonst nehme ich immer einen Waschlappen und das war nicht so schlimm.
weißt du wie das Babyöl heißt? Lotte hat auch echt immer trockene Haut, ich nehme immer Babyöl von Hipp zum baden und bade nur ein mal die Woche, damit die Haut nicht so austrocknet.

Beitrag von hot--angel 25.04.10 - 19:59 Uhr

zum eincremen nehm ich kein babyöl, das verträgt mein zwerg net
zum baden: es gibt ein pfelgebad das ist super, weil es für sensible u allergiegefährdete haut ist ist von der firma baby well
und dann gibts noch das ölbad von der firma bübchen, das heißt babys first

und zum eincremen nehm ich eine creme aus der apotheke sie besteht zur hälfte aus ultrabas und zur anderen hälfte aus ultrasic
frag deinen arzt ob dein kind die nhemen kann (die wirkt echt wunder, nehm ich auch seit meinem 1. LJ

Beitrag von m-m 25.04.10 - 20:07 Uhr

ah, ok ich creme Lotte gar nicht ein. Sie wird in ein paar Tagen erst 6 Monate und meine Kinderärztin meint ich soll sie lieber noch nicht eincremen. Das Gesicht creme ich ihr jeden Morgen mit Weleda Gesichtscreme für Babys ein. Sonst bekommt sie nur Babyöl ins Badewasser. Meine Kinderärztin beobachtet die trockene Haut. Habe in einer Woche wieder einen Termin, mal sehen, was sie dann sagt.

Beitrag von maike.171 25.04.10 - 20:59 Uhr

ich kenne das auch vom nucki!
lass die kartoffeln doch mal wieder weg und guck ob es besser wird!

Beitrag von marienkaefer74 25.04.10 - 22:13 Uhr

Hallo,

Möhren sind häufig unverträglich.

Versuch es mal mit Pastinaken.

Wie alt ist denn dein Kind?

LG

Beitrag von m-m 25.04.10 - 22:26 Uhr

das habe ich auch schon gehört, aber als sie die Möhren pur gegessen hat, hatte sie den Ausschlag noch nicht. Lotte wird Donnerstag 6 Monate alt.