Wer übt auch schon so lange....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von danym79 25.04.10 - 19:54 Uhr

und es ist laut fa alles ok?

wir sind schon im 15. üz und eigentlich ist alles ok. es jeden monat, spermiogramm super, aber bisher soll es einfach noch nicht sein.

wem geht´s denn auch so??

schönen abend
danym79

Beitrag von stbh24 25.04.10 - 20:00 Uhr

Hallo danym79,

also wir sind schon über 2 Jahre dabei. Mein Mann war auch schon los. Aber bei uns ist alles in Ordnung.

Es ist echt frustrierend. Teens bekommen Kinder obwohl sie teilweise garnicht reif genug sind oder auch kein Kind wollen und andere wollen Kinder uns es klappt nicht.

Nur die Hoffnung nicht aufgeben. Das ist das wichtigste. Und nicht unter Druck setzen. Das bringt auch nicht´s.

schönen abend
stbh24 #stern

Beitrag von lilibo 25.04.10 - 20:04 Uhr

Ich möchte dir gerne Mut machen. Haben fast 3 Jahre geübt. Lt Ärzten war auch alles in Ordnung. Und siehe da: Letzten August hat es dann geklappt, ganz überraschend ohne Hilfsmittel oder so.

Lg
lilibo

Beitrag von stbh24 25.04.10 - 20:09 Uhr

Hallo lilibo,

danke für die Unterstützung.
Also wir lassen uns mal überraschen wann es was wird.
haben auch keinen Zeitdruck. (w29/m32)
Hast Du schon entbunden? Wünsche alles Gute

Lg
stbh2412

Beitrag von danym79 25.04.10 - 20:09 Uhr

Danke, na dann hoffen wir mal weiter.

Beitrag von motmot1410 25.04.10 - 20:15 Uhr

Wie üben seit knapp einem Jahr.
Keine Ahnung, ob alles ok. Wir sind gerade noch in der Diagnostik.
Meine Tante ist erst nach 10 Jahren schwanger geworden, obwohl alles ok war. Was für ne Horrorvorstellung!

Für mich steht aber jetzt schon fest, dass ich notfalls nachhelfen würde.
Eine Freundin von mit hat auch knapp 2 Jahre erfolglos geübt. In der Kiwu-Klinik wurde nichts festgestellt. Der Arzt hat sie dann gefragt, ob sie etwas nachhelfen möchte. Sie hat dann einen Zyklus mit Clomi stimuliert, brav den "Sex-Plan" eingehalten und schon war sie schwanger.
Das würde ich auch machen, was hat man schon zu verlieren ;-)

Beitrag von diekleene581 25.04.10 - 20:17 Uhr

hallöchen und einen wunderschönen sonntag abend #herzlich wir haben auch fast 30 zyklen gebraucht bis es dann endlich geklappt. auch ohne ärztliche hilfe, erst als wir den kinderwunsch mal ausser acht gelassen haben hat es geschnakkelt. leider haben wir das krümelchen wieder verloren. #heul
nun sind wir im 3 ÜZ... hoffentlich brauchen wir nicht wieder 30 #rofl

viel viel glück für euch #herzlich

Beitrag von sheila-1982 25.04.10 - 20:31 Uhr

huhu...
Kam dein FA denn mal auf die Idee deine Eileiter durch zu spülen?
Daran kann es wohl auch oft liegen. Bei mir hats nach dem kleinen Eingriff geklappt.
Lg
Sheila

Beitrag von anra79 25.04.10 - 20:48 Uhr

Hallo...mir gehts auch so...wir üben zwar erst im 8. Übungszyklus aber die "Verzweiflung" und das Unverständnis darüber wird immer bisschen mehr. Werde jetzt noch einen Monat warten und dann gehts ab zum Frauenarzt. Ist halt echt schwierig, wenn gerade drei der liebsten Freundinnen schwanger sind und man nahezu alles live miterleben "muss".
Naja, irgendwann wirds schon mal werden. Ich wünsche uns allen viel Glück weiterhin! :-)

Beitrag von nattly025 25.04.10 - 20:54 Uhr

hallo 9 monate vor 2 monaten fehlgeburt eineiige zwillinge habe keine kraft mehr bin jetzt auch nur ausnahmsweise hier hab mir jetzt einen Hund gekauft hab keine Kraft mehr und weiss auch garnicht mehr ob ich mir dass wirkliich noch zumuten soll nach dem was der fa mir beim letzten mal provezeit hat.

Wünsche dir viel Glück
mfg Nattly

Beitrag von gelbe79 25.04.10 - 23:38 Uhr

Hi,
bei uns hat es im 18. ÜZ geklappt. Hat also lang gedauert obwohl alles i.O. war... einfach immer weiter üben...
lg