Erfahrungsberichte zu Hormonimplantat??

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von 0-.schatz.-0 25.04.10 - 20:02 Uhr

benutzt jemand von euch diese Hormonimplantat-Stäbchen?
Wenn ja, wie kommt ihr damit zurecht, bzw. gibt es von eurer seite her irwelche negativen berichte?

liebe grüße

Beitrag von -mell1982 26.04.10 - 14:11 Uhr

Hallo,
ich habe das Hormonstäbchen drei Jahre lang verwendet, hatte keine negative Berichte.
Nebenwirkung keine Tage mehr so schlimm ist das auch nicht, ich fand es eher toll.
Ich kam damit super zurecht habe mir keins mehr einlegen lassen weil wir jetzt erstmal ein Kind möchten, und dannach werde ich mir wieder eins einlegen lassen, so begeistert bin ich.
Klar tut dir an dem Tag wo man es dir einlegt/oder raus tut, der Arm weh und eventuell gibt es auch den einen oder anderen blauen Fleck, aber das würde ich gerne wieder in Kauf nehmen.

Beitrag von michi0512 26.04.10 - 14:21 Uhr

meine erfahrung: 4 wochen vor ablauf der wirkzeit ging ich zum FA. ich wollte wieder auf die pille umsteigen.

anstatt dem pillenrezept bekam ich ein US-Foto. 5+5. meine nebenwirkung ist am mittwoch 4 jahre alt geworden.

glg

Beitrag von 0-.schatz.-0 26.04.10 - 18:59 Uhr

danke für die atworten!!!

wie wahrscheinlich ist es denn dass es "schief geht"?

naja werde jetzt erst mal mit meinem FA reden, was die dazu sagt :)

Beitrag von shasmata 26.04.10 - 20:45 Uhr

Der PI liegt zwischen 0,1 und 0,65, also ist es eher unwahrscheinlich. Man kann zu den Pechvögeln gehören - aber das kann bei der Pille und anderen Sachen genauso sein ;)

Beitrag von nofoodbaby 02.05.10 - 21:58 Uhr

Hallo,

ich hatte vor der Schwangerschaft 5 Jahre lang das Implantat und keinerlei Probleme damit, hatte gehofft meine Regel bleibt weg, das war leider nicht der Fall, die kam wie immer. 3 Monate nach der Entbindung habe ich mir wieder eins einsetzen lassen, das erste Jahr keine Regel (habe auch ziemlich lange gestillt) und seitdem unregelmäßig, sehr starke und lange Regelblutungen... also so richtig happy bin ich jetzt nicht mehr damit. Bei der letzen Kontrolle wurde eine Zyste festgestellt, ob die davon kommt kann man ja nicht 100%ig sagen aber ich mache mir jetzt schon Gedanken über eine Alternative. Ist halt doof, da das Teil ja nicht gerade billig war. Würde gern was ohne Hormone probieren aber da momentan ein zweites Kind nicht drin ist sind mir die Meß- u.ä. Varianten einfach zu unsicher. Am liebsten wäre mir halt wieder was wo ich nicht täglich dran denken muß.... ein bisschen Zeit gebe ich dem Implantat jetzt noch, vielleicht pendelt es sich ja wieder ein.

Ach ja, Einsetzen und Rausnehmen lassen waren nicht so schlimm, hinterher meist einige Tage ein blauer Fleck und druckempfindlich.

Viele Grüße!

Beitrag von lilja27 03.05.10 - 12:12 Uhr

HUHU

Bin auch am hin und her überlegen wegen dem implantat, es gibt ja eine pille mit dem gleichen wirkstoff die man zuvor ausprobieren kann, bevor man das stäbchen einsetzen lässt.

Mein problem ist ich hatte früher mal ganz schlimm akne und möchte das nicht wieder haben , und bei den problemen hab ich gelesen das akne wieder verstärkt auftreten kann wenn man hatte

Zwei meiner freundinnnen hatten auch das implanon die eine hatte ständig zwischen schmierblutungen und die andere hat es sich auch nach einem halben jahr entfernen lassen.

lg

Beitrag von dia111 05.05.10 - 18:38 Uhr

Hallole,

ich hatte das Implanon jetzt 2Jahre drin und es mir nur wegen erneuten KiWu rausnehmen lassen.

Ich war sehr zu frieden,keinerlei Probleme bzw Beschwerten.Keine Blutungen mehr nichst.
Bin sehr gut damit zurecht gekommen und auch gleich nach dem Entfernen meine Mens bekommen und auch gleich wieder SS geworden.

Ich werde es mir nach den jetzigen KiWu wieder einsetzen lassen,garantiert

LG
Diana