keiner will es nur ich

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von keiner will es 25.04.10 - 20:22 Uhr

hallo ich bin trotz nuva-ring ss geworden (habe ihn richtig angewendet pünklich rein nie raus usw.)hatte ihn jetzt das 4te mal also 4ten zyklus drin .

unser kleiner ist gerade erst 5.5 monate alt

mein mann sagt das es weg muss meine schwiegermutter sagt das es besser sei es nicht zu bekommen

nun versuchen alle auf mich einzureden das es zu gefährlich wär da der ks von unserem kleine ja noch nicht so lang her
ist

meint ihr das es zwcks der narbe wirklich so schlimm ist
ich mein weh tut sie nicht

ich könnte es auch nicht meinen krümel der sich eingeschlichen hat einfach so umbringen #heul

kann er mich in irgend einer art und weiße dazu zwingen oder ist das ganz alleine meine endscheidung

lg

Beitrag von pebbles-maus 25.04.10 - 20:27 Uhr

Hallo.. fühl dich mal gedrückt #liebdrueck

was heißt denn hier, dass das kind weg muss.. nichts muss weg. und schon gar nicht, nur weil andere es wollen.

viele haben nach einem ks schnell wieder ein kind bekommen, dass ist ja nun die geringste vorhaltung. kann sein, dass du deswegen wieder ein ks bekommst aber deswegen ist das kind nicht gefährdet und lass dir da bitte nichts einreden..okay...

und wenn du vom kopf gar nicht willst, dass "es" weg gemacht wird, dann mache es auch nicht. nur um anderen einen gefallen zu tun, denn der schmerz später kann viel größer sein. rede da leider aus erfahrung.

das ist alleine deine entscheidung. geh sonst mal zu pro familia, nehme deinen mann mit, von mir aus auch die schwiegermutter, obwohl sie am wenigstens dazu zu sagen hat. die helfen echt.. und bei deinem mann sind es sicherlich auch nur die existenzängste und angst zu versagen..

ich drück dich und hoffe du entscheidest dich richtig

pebbles-maus

Beitrag von keiner will es 25.04.10 - 20:33 Uhr

danke dirfür die schnelle antwort

ich hab mich schon für den krümel endschieden #verliebt
ist doch mein baby

ich hatte oder hab nur etwas angst da es jeder schlecht redet
und sagt das es gesundheitlich nicht gut für mich sei

bin aber auch der festen überzeugung das ich eine abtreibung nie überstehn würde
es war ja schon die hölle für mich wie ich vor meinem kleinen eine fg in der 13ten ssw hatte
und sowas zu machen und zu wissen das ich da ein leben auslösche
sowas könnt ich einfach nicht
oh man sorry wegen dem vielen #bla
weiß mom nicht wo mir der kopf steht

lg

Beitrag von salida-del-sol 25.04.10 - 21:14 Uhr

Hallo Du,
ich freue mich von Herzen mit Dir über diese Entscheidung. Und Deine Zeilen sind kein Bla-Bla, sondern sie sprechen von der tiefen Not, die Du gerade durchlebst. Deine Fehlgeburt hat Dich geprägt und Deine Angst eine Abtreibug nicht überstehen zu können, halte ich nicht für unberechtigt.
Die KS-Narben sind heute besser, als früher. Es kann sein, dass der Arzt etwas früher einen Kaiserschnitt macht um das Platzen bei der Geburt zu verhindern.
Lass Dir das Kind nicht schlecht reden. Wenn Dich jemand schräg anmacht, dann sage ihm:"Ich habe aber mein Baby lieb." Solche Sätze lassen meist den letzten Kritiker verstummen. Aber es geht nicht darum, dass die Kritiker glücklich sind. Sondern dass Du es bist. Dein Kind wird Dir später Deine Entschlossenheit danken.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von danke dir 25.04.10 - 21:22 Uhr

danke dir für deine liebe antwort
mir standen bzw stehn die tränen mom in den augen
es tut richtig gut sowas zu lesen #liebdrueck
und ja du hast recht ich liebe diesen krümel schon auch wenn ich erst seid heute von ihm weiß #verliebt


glg und danke dir nochmals

Beitrag von nine-09 25.04.10 - 20:34 Uhr

Oh,das erinnert mich an meinen Freund im letzten Jahr.
Allerdings hät ich meinen Sturkopf durch gesetzt.
Wir warebn gerade nach Hessen gezogen und er hat eine Firma die er leiten muss. Da meinte er das würde nicht gehen. Der wirkliche Grund war dann noch viel schlimmer.

Bei und kam es dann anders,ich musste meinen Stern so gehen lassen(leider),das hat meinen Freund geschockt.

Heut bin ich in der 18 SSW und wir haben es drauf angelegt.
Mach was du für Richtig hälst und was du möchtest,lass dir von anderen nichts einreden,weil nur du musst mit den Konsiquenzen klar kommen.

Ich wünsch dir alles Gute.

LG Janine

Beitrag von keiner will es 25.04.10 - 20:39 Uhr

danke dir
ich kenn das auch wenn so ein kleiner stern von selbst geht #heul

lg

Beitrag von saskia0708 25.04.10 - 20:39 Uhr

DAs ist allein deine Entscheidung. Wenn du das Baby bekommen möchtest dann mach es auch. Frag am Besten mal einen FA wegen dem Kaiserschnitt. Ich denke auch das du schlimmsten falls nochmal einen bekommen würdest. Da darf dir keiner rein reden. Schließlich sprechen wir von einen kleinen Leben in deinen Bauch.

Beitrag von keiner will es 25.04.10 - 20:41 Uhr

danke dir

hab mich bereits für den krümel endschieden war mir nur nicht sicher ob mein mann dazu auch was sagen oder mich dazu zwingen darf

Beitrag von anyca 25.04.10 - 21:22 Uhr

Zu einer Abtreibung kann/darf Dich NIEMAND zwingen, völlig egal, ob Du verheiratet oder ledig bist, 13 oder 47, selbst - um mal ein krasses Beispiel zu nehmen - eine drogensüchtige, psychotische Obdachlose mit Drillingen dürfte niemand zu einer Abtreibung zwingen.

Abtreibung ist ja laut Bundesverfassungsgericht sogar rechtswidrig, auch wenn sie mit Beratung etc. straffrei bleibt.

Beitrag von keiner will es 25.04.10 - 21:26 Uhr

danke gut zu wissen

Beitrag von mike-marie 25.04.10 - 21:44 Uhr

hey ich hatte vor 5 Monaten einen KS und war letzte Woche beim FA. Bin zwar nicht Schwanger aber meien Ärztin sagte das sollte ich jetzt Schwanger werden man nicht mehr abbrechen müsste. Ich denke wenn deine Narbe gut verheilt ist, besteht aus medizinischer Sicht kein größeres Risiko als wenn du erst in einem Jahr schwanger geworden währest.

Hör auf dein Herz und dein Gefühl, lass dir von niemanden rein reden und mach schnell einen Termin beim FA um die beraten zu lassen grade wegen dem KS.

Wünsche dir alles gute #klee

Beitrag von rosenduft84 26.04.10 - 11:52 Uhr

hallo


kopfschütel aber nicht wegen dir

lass dir blos nicht einreden das du dein baby weg machen solst das ist immernoch dein körper mit dem machst du wast du willst okay?wen du das baby behalten wilst dan behalt es nur weil dein mann und deine schwigermutter es sagen

nein nein du ganz allein entscheidest ob ja oder nein niemand darf und kann dich zu was zwingen was du nicht möchtest

lg

Beitrag von katy00 26.04.10 - 12:30 Uhr

Hey!
Lass dir nichts einreden von den anderen. Höre auf dein Herz!

Als mein Sohn 6Wochen alt war, war ich wieder schwanger #schwitz

Wir haben uns für unsere Tochter entschieden, trotz der Risiken!

Nun liegen grade mal knappe 11 Monate zwischen den beiden, und es ist einfach wunderbar!

Beitrag von keiner will es 26.04.10 - 13:05 Uhr

danke euch für die antworten #danke#danke#danke