er verweigert die milch, was nun????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hauskatze2 25.04.10 - 20:34 Uhr

hallöchen.
habe ein problem!
von geburt an bis zum 4.monat hat unser männe aptamil pre bekommen.
hatte ständig mit verstopfungen zu tun.
auf einmla dann die milch verweigert und nix mehr davon getrunken!

rat von unserer ärztin:
novalac v gegen verstopfung und anfangen mit beikost!

nun bekommt er seit nem monat mittags gemüse etc. und mittags nen fruchgläschen, verträgt er supi, jeden tag stuhlgang!er ist jetzt 5 monate alt!

nur seit 3 tagen verweigert er wieder komplett die milch!
hat hunger, aber mag die milch plötzlich nicht mehr!
macht den mund auf,freut sich auf die flasche, und dann der gesichtsausdruck#schock

was soll ich tun, die milch umstellen?
wenn ja, welche könnt ihr mir empfehlen?
soll ich dann direkt auf die 2er?

hoffe bekomme einige ratschläge!

lg

Beitrag von hauskatze2 25.04.10 - 20:36 Uhr

ach, noch was, wenn wir essen, schaut er uns die ganze zeit an und macht terror, als ob er auch was möchte#mampf

Beitrag von hot--angel 25.04.10 - 20:40 Uhr

hallo ui das kenn ich

die einzige milch die tobias wollte war milupa
die 2er würd ich auf keinen fall geben, für da sist er denk ich noch zu jung

sonst versuch das mal: mach nen früchtetee (einen ohne fruchtsäure zb kirsch/banane/ u ihn den mscht du dann das pulver rein

wirst sehn dann hast so nen gesichtsausdruck #huepf

und das machst en paar mal und dann reduzierst die tee menge imme ra bisi (teebeutel net so lang drin lassen) und dann hat er sich wieder an seine milch gewöhnt

u tobias wollte al 2 wochen gar keine milch hat mir jede veweigert
mein KIA sagte, solang es ihm gut geht u er di ebeikost usw isst ist das ok, wnen sie mal phasen haben wo sie die milch net mögen

Beitrag von maike.171 25.04.10 - 21:04 Uhr

fals du umsteigst würde ich auch nicht die 2er geben die ist nur süßer und macht dick!außerdem könnte sie wieder zu verstopfung führen!
ich war mit beba sehr zufrieden!
hast du schonmal ausprobiert die milch nicht mit wasser sondern mit tee aufzukochen??vll mag er den geschmack lieber!fencheltee zb eignet sich ist auch gut für den bauch!

Beitrag von hauskatze2 25.04.10 - 21:09 Uhr

ja, haben wir auch schon probiert, doch nix zu machen#heul
er trinkt nur noch nachts eine flasche 210ml.
wenn er zu bett geht mal ja mal nein.
also man merkt ihm schon an das er sie ungern trinkt!

Beitrag von kathrincat 25.04.10 - 22:02 Uhr

meine hat mit 6 mon alle milch verweigert auch die in der nacht, also hatten wir nur naoch brei. wie hatten mit 4 mon mittags angefangen, am 3 tag wollte sie morgens und abends keinen milch mehr, also auch brei, aber keinen milchbrei den verweigerte sie auch.
2er geht nicht, da ihr noch nicht genug brei habt. versuch mal eine andere milch sorte, z.b. eien 1er die ist ja auch wie pre eine dauermilch und wird auch so gegeben. wenn er da auch die milch verweigert, teste einfach mal brei, vielleicht will er die milch nicht haben.