Kein Mut mehr

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nattly025 25.04.10 - 21:02 Uhr

ich wünsche mir noch ein Kind aber nach all diesem hin und her weiss ich nicht mehr, soll ich adoptieren was haltet Ihr davon weiss nicht mehr weiter fühle mich verkrampft...
mfg nattly#schrei

Beitrag von saskia33 25.04.10 - 21:07 Uhr

#kratz

Beitrag von nattly025 25.04.10 - 21:10 Uhr

Hatte eine Fehlgeburt bereits drei positive Test und dann doch nicht Schwanger sorry weiss nicht mehr wohin damit all die hoffnung jedesmal vielleicht verstehst du es nicht aber es ist mir zuviel

Beitrag von saskia33 25.04.10 - 21:13 Uhr

Das mit der FG tut mir leid,aber ich hatte auch schon x-male positive SST die sich dann aber als ne VL rausgestellt haben!

Das wird schon,glaube mir #liebdrueck

lg

Beitrag von nattly025 25.04.10 - 21:18 Uhr

Danke es tut mir sehr Leid für dich dass du das auch Erlebt hasst aber es gibt mir Kraft dass ich nicht die Einzige bin

Beitrag von annabella1970 25.04.10 - 21:10 Uhr

Wie jetzt? Du bist sooo jung!! Was ist denn passiert?#schein

Beitrag von annabella1970 25.04.10 - 21:12 Uhr

Lege den Kiwu mal für eine halbes Jahr auf Eis und gehe dann ganz entspannt an die Sache ... und es wird klappen... nicht daran denken... nicht unter Druck setzen!!#liebdrueck

Beitrag von nattly025 25.04.10 - 21:16 Uhr

J a ich versuche es ja aber dass ist nicht soo einfach.
Danke trotzdem

Beitrag von delphinchen27 25.04.10 - 21:11 Uhr

Hattest du eine FG?
Liest sich so in deiner VK.
Bist du deswegen verkrampft?
Hast du ANgst nochaml sowas zu erleben?

Beitrag von nattly025 25.04.10 - 21:14 Uhr

ja eine zwillings schwangerschaft Fehlgeburt und 3 mal einen postiven Test und kurz darauf habe ich meine Tage bekommen verstehe dass nicht das ist doch nicht normal...

Beitrag von tosse10 25.04.10 - 21:18 Uhr

Hallo,

ich hatte auch eine Fehlgeburt und kann die Ängste durchaus verstehen.

Aber trotzdem ist das ein gutes Beispiel das zu frühe Tests schlimm sind..... Tut euch einen Gefallen und testet erst nach NMT! Es gibt kein FALSCH POSITIV, aber es gibt frühe Abgänge. Das ist leider normal und man kann nichts dafür. Der Körper entscheidet alles oder nichts.

Sollte man aber schon mehrfach nach einem korrekt durchgeführtem, positiven Test die Mens bekommen, dann würde ich das mit dem Gyn abklären!!!

LG und ganz viel Glück und Mut!

Beitrag von saskia33 25.04.10 - 21:23 Uhr

"ichduckmichschonmal"

Ich muß dir da leider wiedersprechen ;-)
Ich hatte schon gaaaaanz viele falsch positive SST #augen

Ich hab mit den One Step schon vor dem ES positiv getestet und mein Traubensaft ist auch Schwanger #ole

Alles korrekt ausgeführt #cool

lg sas

Beitrag von nattly025 25.04.10 - 21:24 Uhr

Hallo ich Danke dir für deine Antwort einmal ging bis die Schwangerschaftswoche hatte nicht genug Progesteron nahm welches aber es waren auch eineige Zwillinge einer hatte sich nicht gut entwickelt....
Mein fa macht mir keine grossen H#zitteroffnungen aber er weiss selbst nicht woher dass kommt. Wenn der Fa es schon nicht weiss, habe ja schon eine Kind da hat es gottseidank direkt geklappt...

Beitrag von motmot1410 25.04.10 - 22:35 Uhr

Dein normaler FA?

Wenn Du scheinbar zu Fehlgeburten neigst, dann solltest Du einfach mal einen Kiwu-Praxis aufsuchen. Normalen FA fehlt meist die Erfahrung bzw. sie sind selten auf dem neusten Stand. ;-)
Vielleicht ist die Situation ja garnicht soo hoffnungslos.

Ich hoffe, dass Du für Dich den richtigen Weg findest.

Beitrag von s.a.n.d.r.a 25.04.10 - 21:22 Uhr

Hey,

wir sind jetzt im 16. ÜZ und ich hatte noch NIE einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand. Sieh es mal so, du weisst, dass du theoretisch schwanger werden kannst und alles gut läuft.

Und in deinem Alter würde ich sagen, leg den Kinderwunsch für ne Zeit auf Eis (auch wenns schwer fällt), versuch im Beruf weiterzukommen oder was auch immer. Und wenn du dich wieder entspannter fühlst, dann geht ihr's nochmal an. Ich für meinen Teil bin fast 31 und fühle mich "zu alt", um noch den Kinderwunsch nochmal auf Eis zu legen, aber vielleicht klappt es ja bei dir.

LG Sandra

Beitrag von nattly025 25.04.10 - 21:28 Uhr

Hallo, vielen Dank arbeite zur Zeit aber nicht bin mit meinen Sohn wird im august 3 zuhause mein mann ist selbständich und mein Beruf war neben seinen vielen Geschäftsreisen nicht mehr möglich mit Kind hab also nicht wirklich eine ablenkung deshalb bin ich auch hier fühle mich soo alleine damit