Manchmal frag ich mich... *silopo*

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bibi22 25.04.10 - 21:03 Uhr

ob mein Mann überhaupt nachdenkt, bevor er etwas tut.

Es ist 17:30 Uhr, mein Mann mit Kind im Wohnzimmer, auf einmal kommt meine Kleine zu mir: "Mama, darf ich ein Eis???"

Ich: "Nein heute nicht mehr, morgen nach dem Mittagessen erst wieder. Iss etwas ordentliches!"

Sie hat natürlich erstmal zu heulen begonnen, als würde die Welt untergehen, aber da bin ich ja hart. Naja jedenfalls bin ich da schon sicher, dass sie der Papa geschickt hat fragen ob sie eins darf, aber das ist ja irrelevant.

Jedenfalls kommt er und holt sie und ich überleg was ich denn jetzt gutes zaubern könnte und mir fällt eine frische Grießnockerlsuppe ein, die ist ja schnell gemacht.

Ich gehe rüber und will sie Fragen, obwohl ich weiß sie liebt diese heiß, ob sie eine will.

Was sehe ich??? Mann mit Kind im Arm, dass einen Kinderpinguin in der Hand hält. :-[

Und das beste überhaupt, ER ist dann sauer, dass ich angefressen bin auf ihn!#klatsch

Sonst ist er echt ein super Papi und auch mit mir konform, aber manchmal frag ich mich wirklich... #augen

lg bianca
PS: Sry, das musste jetzt raus, das brannte schon unter den Fingernägeln!

Beitrag von bofan 25.04.10 - 21:08 Uhr

Hallo,

warum darf Deine Kleine nachmittags um 17.30 h kein Eis mehr?#kratz
Naja, ansonsten wußte Dein Mann evtl nicht,dass Du vorher nein gesagt hast!
Im anderen Falle ist es natürlich nicht ok, Kinder lernen schnell, die Eltern gegeneinander auszuspielen,da sollte man schon an einem Strang ziehen.

LG Samira

Beitrag von bibi22 25.04.10 - 21:13 Uhr

hi Samira!

Ja er wusste es, er war dann gekommen und hat zugehört als ich sage, sie soll etwas ordentliches essen.

Carmen geht immer zwischen 19:30 und 20 Uhr schlafen. Wenn ich ihr dann ein Eis gegeben hätte, hätte sie genau "0" noch gegessen vor dem Schlafen.

Meine Madame kann sich nämlich excellent mit nem Eis oder 1 Glas Trinken den Magen so füllen, dass sie dann nichts mehr essen will. Und dann ne Stunde später kommt mit "Mama, ich hab soooo einen hunger!!"

lg bianca

Beitrag von bofan 25.04.10 - 21:23 Uhr

Hi Bianca,

Dann wäre ich auch sauer,wenn ich was verbiete und mein Mann ihm dann trotzdem noch das gewünschte gibt.#aerger
Mein Sohn kann das auch gut.
Wir handeln manchmal einen Kompromiß aus, z.b. dass er erst sein normales Abendbrot issr und wenn das gut geklappt hat, gibts dann noch ein Eis oä

LG Samira

Beitrag von bibi22 25.04.10 - 21:25 Uhr

Diesen Kompromiss hatte ich eigentlich vor gehabt, aber als ich in die Küche kam um erstmal das Abendessen vorzuschlagen.. hatte sie schon den Kinderpinguin in der Hand.. *grml*

Er druckst jetzt auch schon die ganze Zeit rum, er sieht ja ein, dass das falsch war, aber trotzdem. Er kann mich doch nicht so untergraben!

Beitrag von zaubertroll1972 25.04.10 - 23:36 Uhr

Hallo,

Noch 2 Stunden bis zum Schlafengehen....da ist man doch von einem Eis nicht sooo satt !
Ansonsten hätte man auch vorher zu Abend essen können und anschließend wäre noch ein Eis gegangen.
Aber sich da so aufzuregen......man...das liest sich so albern!!

LG Z.

Beitrag von stolzemutsch 27.04.10 - 02:01 Uhr

#pro

Beitrag von smile1967 26.04.10 - 07:52 Uhr

....gibst Du echt jetzt Deinen Kindern um halb sechs abends (ist für mich nicht mehr nachmittags) ein Eis??? Also meiner müsste da auch nicht ankommen - tut er auch nicht, aber egal. Bei uns gibts um 18.15h Abendbrot - was meinst Du, was mein Grosser da noch essen würde, wenns um halb sechs noch ein Eis geben würde???? Nix - genau!
Ab 16.00h gibts bis zum Abendbrot überhaupt nichts mehr - Eis essen kann man vorher! Und ich würde meinem Mann was husten, wenn der ihm kurz vor dem Abendbrot noch ein Kinderpingui oder ein Eis geben würde! Eltern sollten am gleichen Strang ziehen!

Gruss aus der Schweiz
Dani

Beitrag von jessi_hh 25.04.10 - 21:59 Uhr

Hallo Bianca,

ärger Dich nicht! Ich glaube, weil die Papas meist nicht soviel Zeit mit den Kindern verbringen wie Die Mamas wollen sie einfach nicht immer "nein" sagen. Er hat es bestimmt nicht böse gemeint oder wollte Deine Autorität untergraben! Wahrscheinlich hat er einfach nicht nachgedacht und gemeint, ein Pingui sei ja was anderes als ein Eis! #augen

Aber ich kann Dich dennoch gut verstehen, hab nämlich auch so ein Exemplar daheim. Wir waren gestern alle einkaufen und unsere Tochter wollte eine Flasche Selter haben. Ich hab sie ihr gegeben und gesagt, dass wir sie erst bezahlen müssen und dann öffnen können (ich hasse es, wenn Mütter mit angeknabberten Sachen an die Kasse kommen). Dann hab ich kurz Gemüse eingepackt, komme wieder zum Wagen und sehe meine Süße mit der offenen Flasche am Mund, die ihr der Papa geöffnet hat! #aerger Er konnte auch nicht verstehen, dass ich angefressen war.

Gruß,
Jessi

Beitrag von bibi22 25.04.10 - 22:05 Uhr

hi Jessi!

#danke für deine Antwort.

Ich bin auch schon wieder besser gestimmt. Aber sowas bringt mich auf die Palme. Da denk ich mir dann, wozu mach ich mir überhaupt die Mühe einen geregelten Tagesablauf zu schaffen..

Lg bibi

Beitrag von momo538 26.04.10 - 10:12 Uhr

Hey Bibi,

ist das nicht immer so? Man selber versucht, alles geregelt hinzu bekommen und wenn Papa mal da ist, wird von ihm alles über den Haufen geschmissen "Ist doch nicht so schlimm, Schatz!" Könnt jedesmal ausrasten... :-[

Vielleicht müsst ich mich einfach damit abfinden, wenn Papa da ist, weht ein anderer Wind. Wenn er wieder weg ist, weht MEIN Wind - wär vielleicht entspannter für alle ;-)

Beitrag von alpenbaby711 26.04.10 - 19:46 Uhr

Egal wie der Rest der Urbia Welt das sieht:
Mein Mann hat so ähnliches auch schon gebracht. Mein Sohn jedoch ist Autist und aus verschiedenen Gründen muss ich ziemlich drauf schauen. Wenn mein Mann mal wieder verbembelt was ich gesagt habe bleibt mein Sohn entweder bei mir oder ich hätte das Pingui weggenommen. Fertig aus. Dumm stellen kann ich mich dann nämlich auch.
Ela