Unsere Ameisen futtern das Backpulver auf

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von paddelboot-neu 25.04.10 - 21:06 Uhr

Hallo!

Also, unsere Terasse ist ein einziger Ameisenstaat, seit eingen Tagen versuche ich nun, dem mit Backpulver entgegen zu wirken...

...ohne Erfolg. Ich glaube, die futtern das auf, jedenfalls verjagt es sie nciht. ich brauch nur noch ein bisschen Mehl und Wasser dazutun und dann haben wir Kekse auf der Terasse, so viel liegt da schon....

Was kann ich denn bloß tun??? Ein paar Ameisen sind ja nicht schlimm, aber die TErasse ist wirklich voll davon...

Danke!

Beitrag von blinkingstar 25.04.10 - 21:10 Uhr

Hey,

soweit ich weiß, müssen sie es fressen. Sie gehen dann zurück in ihren Bau und platzen, weil es quellt.

Warum sie bei Dir dennoch nicht weniger werden, verstehe ich auch nicht. #kratz

Greetz
Blinking#stern

Beitrag von ann-mary 25.04.10 - 21:19 Uhr

"...Sie gehen dann zurück in ihren Bau und platzen, weil es quellt. "

#rofl So einen Quatsch habe ich schon lange nicht mehr gelesen !! #rofl

Richtige Antwort wäre eher:

Die Ameisen, die auf Futtersuche für ihre Königin sind, nehmen das Backpulver gerne an und füttern es an Königin und Junge. Doch die Königin stirbt durch das Backpulver, es wirkt wie ein Gift für sie.

Ist die Königin erst einmal aus dem Nest fort, so sind die anderen Ameisen, die Arbeiter, orientierungslos und sterben ebenfalls oder versuchen sich, woanders einem anderen Volk anzuschließen. Die Arbeiterameisen sind darauf angewiesen, dass sie von ihrer Königin geführt werden, ohne eine Königin geht das Volk zugrunde.

ann

Beitrag von blinkingstar 25.04.10 - 21:45 Uhr

Schön, dass es Dich amüsiert.

Ich habe mir die Mühe gemacht, und ein bisschen gegoogelt. Deine Erklärung ist ebenso wenig zutreffend, angesichts Deiner überheblichen Haltung ziemlich peinlich für Dich.

http://www.zeit.de/2009/19/Stimmts

Greetz
Blinking#stern

Beitrag von paddelboot-neu 25.04.10 - 21:47 Uhr

Danke!

(für den Link)

Wenn es auch mit Natron gehen soll, probier ich das noch mal, hab ich auch noch da!

Danke noch mal!!!

Beitrag von blinkingstar 25.04.10 - 21:48 Uhr

Bitte. Keine Ursache. Kannst ja mal schreiben, ob Du Erfolg hattest. :-)

Greetz
Blinking#stern

Beitrag von dominiksmami 25.04.10 - 21:49 Uhr

Da liegt der Fehler im Detail,

das Backpulver quillt auf und die Ameisen sterben tatsächlich daran das sie von innen heraus platzen.

Beitrag von dominiksmami 25.04.10 - 21:50 Uhr

bei Natron, trifft soweit ich weiß aber diese Vergiftung zu....sagt auch mein Mann grad, weil das nicht aufquillt..irgendwie.

Beitrag von blinkingstar 25.04.10 - 21:55 Uhr

Hallo nochmal,

sowie ich es bisher weiß und auch den Bericht verstanden habe, enthält Backpulver Natron und ein Säuerungsmittel. Man kann beim Backen auch Backpulver durch Natron ersetzen, weil die Wirkung gleich ist.

Aber ist ja im Grunde egal ;-) Hauptsache, die Ameisen verschwinden....

Greetz

Blinking#stern

Beitrag von dominiksmami 25.04.10 - 21:57 Uhr

Huhu,

*g* sicher enthält Backpulver Natron...aber naja, ist eben nicht ganz das gleiche. Es gibt nämlich durchaus Rezepte ( das merkt man wenn man oft amerikanisch backt und kocht) in denen man entweder das eine oder das andere...oder gar alles beides braucht *g*

Beitrag von blinkingstar 25.04.10 - 21:59 Uhr

Ah gut zu wissen. Danke für die Information.

Greetz

Blinking#stern

Beitrag von dominiksmami 25.04.10 - 22:09 Uhr

dank dir auch für den Link!!

Beitrag von ann-mary 25.04.10 - 21:23 Uhr

Hallo,

wenn ihr Ameisenstraßen auf eurer Terrasse habt, dann kannst du diese mit ZIMT zum Stoppen bringen. Also streue etwas Zimt auf die Ameisenstraße und das Problem sollte aus der Welt geschafft werden.

Sollte es weder mit Backpulver oder Zimt wirken, versuche es mit Ameisenköder die du im Baumarkt bekommst. Obwohl es eigentlich die gleiche Wirkung hat wie die mit Backpulver. (Backpulver = Gift!)

HG

Beitrag von dominiksmami 25.04.10 - 21:48 Uhr

Huhu,


*lach* da tun sie doch genau das was sie tun sollen.

Backpulver wirkt nur gegen Ameisen WENN sie es fressen. Dafür streut man es aus!!!

Sie schleppen es in den Bau, fressen es, es quillt auf und die Ameise platzt.

Nicht sehr nett *g*

Was die Tierchen aber meist recht gut verhält ist Zimtöl, das meiden sie meist wie die Pest.

lg

Andrea

Beitrag von blinkingstar 25.04.10 - 21:51 Uhr

Hey,

das war bisher auch mein Wissensstand. Weiter oben habe ich jedoch einen Link dazu gefunden, der die Sache mit dem Backpulver näher beleuchtet. (Man lernt halt doch nie aus ;-) )

Hier ist er nochmal http://www.zeit.de/2009/19/Stimmts

Greetz
Blinking#stern

Beitrag von dominiksmami 25.04.10 - 21:53 Uhr

das mit dem reinen Natron hab ich auch schon gelesen.

Baking Soda, ist im Gegensatz zu unserem Backpulver, eben Natron.

Backpulver ist anders zusammengesetzt und soll eben deutlich stärker selber quellen, während das reine Natron nur die BEstandteile im Teilg zum Quellen bringt.

Ob das alles so stimmt..weiß ich natürlich auch nicht.

Was ich aber wichtiger finde ist das Zimtöl oder auch gestreuter Zimt ( wird aber gern weggeweht) die Tierchen nachhaltig vertreibt, aber nicht sterben lässt. Ist mir irgendwie lieber.

lg

Andrea

Beitrag von stef998 26.04.10 - 09:04 Uhr

hatte letztes Jahr eine Ameisenplage auf der Haustreppe, hab mir im Baumarkt so rosaZeugs (Ameisenköder?)gekauft, das haben sie gefressen wie nix, allerdings hab ich Wochen gebraucht bis sie vernichtet waren

lg stef.

Beitrag von raena 26.04.10 - 09:55 Uhr

Also ich hatte jetzt auch die letzten Wochen immer Ameisen in der Küche. Hatte schon zwei so Futterköderdosen aufgestellt, was nicht viel gebracht hat. Am Samstag früh wimmelte es in der küche nur so von Ameisen. Ich hab denn großflächig und großzügig Backpulver gestreut (hab ja eine Tochter mit knapp 3, da ist es mir deutlich lieber was ungiftiges zu nehmen) und siehe da ..... bisher hab ich keine laufende Ameise mehr gesehen (naja vielleicht ein oder zwei verwirrte und verirrte) ...... die Küche sieht zwar immer noch aus wie nach einem Mehlsturm aber ich lass das lieber noch ein bißl .... nicht das die nachts nochmal zum naschen rauskommen und dann hab ich alles weggeputzt.

... ob die jetzt platzen oder nicht ist mir eigendlich egal, obwohl ich das mit dem platzen schon ganz nett finden würde ( ....hmmm vielleicht hätte ich weniger, schlecht Horrorfilme sehen sollen #cool)

LG
Tanja

Beitrag von sammy111 26.04.10 - 22:38 Uhr

Na das mit dem Zimt ist ja ne gute Idee! Streu da noch was Zimt dazu dann hast du lecker Zimtkekse #rofl

Beitrag von spurv 26.04.10 - 23:49 Uhr

Ja,das hatten wir auch schon und durchs Ameisenpulver sind sie einfach durchgekrabbelt.Als die Viecher dann auch noch Flügel bekamen #schock,habe ich Insektenspray genommen,was gegen Fliegen und Mücken ist. Das hat sie alle gemacht #ole und jetzt haben wir schon mehrere Jahre Ruhe.

Lg

Beitrag von jeannylie 27.04.10 - 18:53 Uhr

Hi,
ich hatte die Viecher in der Küche!!!
Hab es zwei Wochen mit Backpulver versucht.
Keine Chance.
Hab dann im Bauhaus Chemie gekauft.
Nach 3 Wochen alle tot.

Amen :-p

LG