Orthomol????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von eli21 25.04.10 - 21:22 Uhr

Wer hat erfahrung mit Orthomol???hat es jemanden geholfen schwanger zu werden...wenn ja wie lange habt ihr es genommen ?Liebe grüsse

Beitrag von et_mellie 25.04.10 - 21:40 Uhr

Nabend!
Wenn man einige Seiten zurückblättert wiederholen sich die Fragen immer wieder. Hab dir hier einen Link kopiert.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=50&tid=2596940

LG Mellie mit #stern im #herzlich

Beitrag von 444444444444444 25.04.10 - 21:54 Uhr

Hallo meinst du Natal fuer Frauen? Ich nehme das seit 6 Jahren schwanger geworden bin ich dadurch aber nicht.

Jeder Mensch braucht eigentlich eine bestimmte Anzahl von Vitaminen taeglich. Meist wird dies aber schon ueber die taegliche Nahrung aufgenommen außer natuerlich man ernaehrt sich ungesund.

Ich wuerde dir raten nehme es erst wenn du schwanger bist da tust du wirklich deinem Baby etwas gutes ist ja auch schließlich teuer genug.

Ich nehme es nur weiter weil mein Koerper sich an die taegliche Dosis gewoehnt hat.

Ich weiß nicht ob du in Behandlung bist aber lasse ein Blutbild machen zb auch ein Kontrollzyklus sowie Schilddruese nicht vergessen dann klappt das auch ganz schnell mit dem schwanger werden voraussgesetzt auch bei deinen Mann ist alles in Ordnung.

Alles Gute

Beitrag von nadine1976 26.04.10 - 09:39 Uhr

Welches Orthomol meinst du denn? Es gibt verschiedene...

Fertil Plus, dazu kann ich dir sagen - spart das Geld - es ist rausgeschmissen.

Beitrag von connie36 26.04.10 - 10:18 Uhr

hi
die frage nach orthomol hättest du schneller haben können und hundertfach, wenn du einfach bei suchbegriff orthomol eingegeben hättest hier bei urbia.
wir haben damit ausser das es eine menge kohle gekostet hat, keine gute erfahrung gemacht. es hat null bewirkt.
lg conny

Beitrag von sassi31 26.04.10 - 11:45 Uhr

Meinem Mann wurde es 2008 vom Urologen empfohlen, aber direkt mit dem Hinweis, dass es helfen kann, aber nicht muss. Nach unserer 1. ICSI hat die Kinderwunschklinik Maca empfohlen. Das nimmt mein Mann nun seit knapp einem halben Jahr und das SG vor der 2. ICSI war besser als zuvor. Wir schieben das auf das Maca, denn alle anderen SG vorher waren immer nahezu unverändert gleich. Seitdem mein Mann das einnimmt, ist er auch seltener erkältet. Damit hatte er sonst häufiger zu kämpfen.

Ein Vorteil gegen über Orthomol ist auf jeden Fall der Preis. Das Maca kostet erheblich weniger.