röteln? dann ansteckend?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kleine-frage 25.04.10 - 21:28 Uhr

hallo ich habe meine maus am mittwoche gehen mumps masern und röteln impfen lassen, seit heute morgen hat sie kleine rote pünktchen sieht aus als wäre sie in nesseln gefallen auf dem handrücken.
und am abend ist mir am selbsen arm am äußeren ellenbeugen aufgefallen, aber sonst hat sie keine...

sind das die röteln? aber ich habe sie doch impfen lasse?
was mach ich jetzt und ist das dann ansteckend???

Beitrag von maike.171 25.04.10 - 21:33 Uhr

geh zum kinderartz um sicher zu sein!
ich würde sagen wenn alle impfungen erfolgt sind ist es unwahrscheinlcih!aber man weis ja nie!
mein sohn hatte auch mal überall rote punkte am körper!mein kia sagte er hätte eine emfindlich haut und trägt einen imfekt mit sich rum der sich jetzt erst über die haut zeigt!einige tage später war er wirklich krank!aber nix wildes!
lg

Beitrag von kleine-frage 25.04.10 - 21:40 Uhr

sowas hatten wir auch schon ...

Beitrag von darkphoenix 25.04.10 - 23:03 Uhr

Hat dein Kia dich nicht augeklärt das es ggf zu Impfmasern kommen könnte???
Könnte das evtl. sein, würd das morgen sicherheitshalber abklären lassen.

http://de.wikipedia.org/wiki/MMR-Impfstoff unten unter nebenwirkungen.

Beitrag von purzel21 26.04.10 - 09:41 Uhr

Mein Sohn hat am Donnerstag auch diese Impfung bekommen und am Freitag so komischen Ausschlag gehabt. Aber das kam definitv vom Impfen. Meine KiÄ hatte mich da auch schon vorgewwarnt ;-) Einen Tag drauf wars dann auch schon wieder weg...

Zur Not kannste das ja nochmal beim KiA abklären lassen.

LG