Mein Bruder

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von lene83 25.04.10 - 22:17 Uhr

Es geht um meinen Bruder er heiratet im august seine freundin mit der er seit 8 jahren zusammen ist(beide sind 25)

letzes jahr hatten wir streit weil ich ihn keinen geschirrspüler abgekauft habe denn zu diesen zeitpunkt stand unser umzug an und ich dafür das geld brauchte und dadurch hat er mir ein paar unschöne dinge an den kopf geworfen seitdem war/ist funkstille

nun habe ich sie gefragt ob wir zur hochzeit eingeladen sind und da hies es das er alles ohne uns und meinen kinder geplant hat

Ich finde das total daneben und bin ziemlich enttäuscht da er ja mein bruder ist und ich gern dabei gewesen wäre.
:-[

Sorry für das ganze blablabla

Beitrag von jeannylie 25.04.10 - 22:35 Uhr

Ja, da wirst Du wohl mit leben müssen.
Oder wenn es Dir so viel bedeutet, dann such halt den Kontakt zu ihm.
Aber meinst Du wirklich dass man sich nur wegen eines Geschirrspülers zerstreitet???

LG
Jeannylie

Beitrag von lene83 25.04.10 - 22:40 Uhr

tue ich ja aber er reagiert nicht wirklich weder per sms,e-mail,telefon noch wenn wir uns bei meinen eltern mal treffen

das letzte mal war im märz und er hat weder mit mir geredet,noch auf was geantwortet oder angeschaut

Beitrag von rosaundblau 26.04.10 - 08:11 Uhr

Ich würde sagen, er will nichts mit Dir zu tun haben!

Beitrag von pizza-hawaii 26.04.10 - 08:41 Uhr

Würd ich auch sagen!

pizza

Beitrag von scrollan01 26.04.10 - 10:15 Uhr

Jepp - ich denke, DAS war das I- Tüpfelchen ...

Die Maschine allein wird es nicht gewesen sein ...
Hätten eure Eltern einen Rat für den Grund? Eifersucht, Ärger, Sticheleien ..?

Beitrag von fraukef 26.04.10 - 17:20 Uhr

das hab ich auch gedacht...

...wie so oft kennen wir nur eine Seite der Geschichte...

...ich könnte fast wetten, dass die Geschichte ein wenig anders klingen würde, wenn der Bruder sie erzählt...

Beitrag von alpenbaby711 26.04.10 - 11:56 Uhr

Ganz ehrlich wenn dein Bruder sich wirklich verstreitet mit dir nur weil du ihm seinen Geschirrspüler nicht abgekauft hast ist er ein
VOLLIDIOT!

Beitrag von sassi31 26.04.10 - 13:03 Uhr

Wieso erwartet er, dass du ihm einen Geschirrspüler kaufst? Was hast du mit seiner Wohnungseinrichtung zu schaffen?

Beitrag von sassi31 26.04.10 - 13:13 Uhr

Da hab ich doch glatt das "ab" überlesen. Sorry.
Ein netter Bruder hätte dir den Geschirrspüler so überlassen oder ihn halt einfach anderweitig verkauft.

Ich bin der Meinung, da steckt noch mehr dahinter. Mein Bruder war z. B. schon immer eifersüchtig auf mich. Wohl einfach, weil ich mein Leben besser im Griff habe, als er seins. Meine Mutter hat ihn sogar immer ein wenig vorgezogen (ist ihr Lieblingskind), obwohl er immer wieder für recht viel Ärger gesorgt hat. Mittlerweile haben wir keinen Kontakt mehr. Er ist garnicht daran interessiert, sich mal auszusprechen. Also versuche ich es auch nicht mehr und kann sehr gut damit leben.

Mein Mann sagt immer, seine Familie kann man sich leider nicht aussuchen. Und nur weil man zufällig verwandt ist, muss man sich nicht zwangsläufig auch verstehen. Recht hat er.

Beitrag von sora76 27.04.10 - 07:32 Uhr

Hallo!

Also der Grund ist Lächerlich, aber so ist das nunmal.
Allerdings würde ich eine Aussprache suchen. Da muß einfach noch mehr dahinter stecken. Mir wäre es wichtig klare Verhältnisse zu schaffen.
Zumindest sollte man es versuchen. Wenns dann nicht klappt, braucht man sich auch keinen Vorwurf zu machen. Nach wie vor ist er dein Bruder, ob man das will oder nicht.

Auch würde ich nicht mit ihr reden, sondern mit ihm.

LG Sonja

Beitrag von cunababy 27.04.10 - 14:24 Uhr

Ganz ehrlich,

wenn ich mit meinem Bruder so zerstritten wäre, dass wir ein Jahr überhaupt keinen Kontakt hätten und der würde mich dann anrufen, alla: ich hab gehört ihr heiratet, bin ich auch eingeladen....
Da würde ich nicht nur nicht nein sagen, sondern meinen Bruder fragen ob er noch ganz dicht ist.
Wenn dein Bruder dir so wichtig wäre, dann hättest du den Kontakt doch schon früher gesucht und würdest nicht erst bei ner tollen Partx dabei sein wollen.

Sorrx, aber ich kann das einfach nicht verstehen.

LG Cunababy

Beitrag von lene83 27.04.10 - 21:09 Uhr

1 suche ich schon monate lang den kontakt
2 von der hochzeit wahr vor über einen jahr schon die rede
3 bin ich mit meiner familie nicht eingeplant und so werd ich mich nicht aufdrängen denn es ist ihre Hochzeit und sie bestimmen wer mit rein darf

es tat einfach nur weh aber ich muss und werde es akzeptieren