Blut im Stuhl

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lina1975 25.04.10 - 22:42 Uhr

Hallo

Was kann das sein?
Mein Neffe hatte Blutfädchen im Stuhl, Durchfall und bei jedem Essen extrem geschrien.
Darauf hin wurde ihm Spezialnahrung verschrieben. Blutfädchen und Durchfall waren dann weg.
Da er immer noch beim Essen geschrieen hat, waren sie mit ihm in der Klinik. Es wurde alles getestet.
Es ist keine Unverträglichkeit da!!! Sonst auch alles ok!!!

Jetzt bekommt er wieder Milumil und die Blutfädchen sind wieder da aber kein Durchfall, eher fester Stuhl.
Er schreit nicht mehr beim Essen.
Ansonsten geht und ging es ihm immer super!

Danke für Eure Hilfe#blume

Lina

Beitrag von myimmortal1977 26.04.10 - 00:07 Uhr

Wieder in der Klinik vorstellen!

Ich hatte mit meinem Sohn eine Zimmergenossin, deren Tochter so was ähnliches hatte. Das Ende vom Lied war eine Missbildung im Darm. Wurde aber erst durch aufwändige Untersuchungen fest gestellt.

LG Janette

Beitrag von angelwings... 26.04.10 - 07:26 Uhr

hallo!

mein sohn hatte auch mit etwa 4 monaten blutfäden im stuhl, sein stuhl wurde eingeschickt und er hatte leicht erhöhte entzündungswerte und auch beim us konnte der doc sehn dass er eine leichte infektion hatte, er bekam aber erstmal nichts, der doc sagte sobald er schlechter isst muss ich wieder kommen....war aber nicht der fall..er hat zwar die ersten paar tage nach dem essen gequängelt aber nach u nach wurde es besser und nach ner woche waren auch die fäden weg!

ich hoff es is nur ne kleine infektion!

alles gute!!!
lg angie