Sie isst keinen Brei mehr (9 monate)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von trudeline26 25.04.10 - 23:14 Uhr

Meine Tochter ist fsst 9 Monate alt und bekommt seit ihrem 6. Lebensmonat Brei. Inzwischen sind alle Mahlzeiten durch Brei ersetzt und es klappte auch zwischenzeitlich ganz gut. Aber seit ca 1-2 Wochen verweigert sie immer mehr den Brei. Egal ob morgens mittags nachmittags oder abends. Sie hat aber aber hunger. Deshalb gebe ich ihr dann nach ewigen hin und her ein Milchflasche. Inzwischen sind wir an dem Punkt angelangt, wo sie sich ausschliesslich von Premilch ernaehrt.#schmoll
Das finde ich natuerlich nicht so toll! Ich biete ihr jeden Tag Brei an und schmeiss ihn dann am ende doch in den Muell und mache ne Flasche fertig.
Kennt das jemand von euch? Und wie kann ich das wieder aendern? Frueher hat sie Zucchnini geliebt.... heute verzieht sie auch da das Gesicht. Sie drueckt den Loeffel weg und faengt an zu meckern.
Sie hat vor 2 Wochen ihren ersten Zahn bekommen, abwer sie macht nicht den Eindruck als wenn es ihr weh tut. Inzwischen hat sie 2 Zaehne.

Ach und Gemuese in ganzen Stuecken (Fingerfood) hab ich auch schon versucht. Das ruehrt sie gar nicht an. Genau wie Banane, Apfel und co.
Danke fuer Eure Antworten!

LG

Beitrag von dodo0405 25.04.10 - 23:16 Uhr

Nudeln oder Reis schon mal probiert?

lg

Beitrag von kathrincat 26.04.10 - 07:44 Uhr

kenne ich nciht, aber warum kein weiches brot, nudeln, weiches gemüse was ihr noch nicht hattet, alles für die hand. gib ihr doch einfach mal den löffel in die hand, vielleicht will sie selber essen damit. hast du das gemüse schon auf eine gabel gemacht und ihr nur hingelegt?

Beitrag von kaka86 26.04.10 - 08:21 Uhr

Der Text hätte letzte woche von mir stammen können!

Meine Tochter ist auch 9 monate und bis auf morgens haben auch wie alle mahlzeiten ersetzt!

Ich hatte morgens grad abgestillt, da hat sie einen infekt bekommen!

2 Tage später hat sie jeden Brei verweigert und nur flasche genommen!

Ich dachte, dass es viell am zahnen liegt, oder am infekt.
Waren sogar beim Doc----der konnte aber ni feststellen!
Also...abwarten!
Und siehe da, nach einer Woche isst sie wieder ganz normal!

In den letzten tagen hab ich viele solche beiträge gelesen, alle Kinder waren um die 9 monate alt!
Also scheint es eine Phase zu sein!
Warte einfach ab und geb deinem Kind ruhig die milch!
Probiers immer wieder und in ein paar tagen wird sie wieder brei essen, als sei nix gewesen!

Viel erfolg!

LG
Carina mit Carlotta (9 Monate)

Beitrag von trinchen.h 26.04.10 - 09:23 Uhr

Hallo,

meine ist nun fast 8 Monate und vor ca. 3-4 Wochen war es bei uns so, dass sie die Milchflasche verweigert hat. Also bekam sie Brei (zum Teil ihre Nachrung mit Flocken angerührt). Jetzt trinkt sie eher wieder ihr Fläschen.

Ich denke das sind alles nur Phasen und gehen schnell wieder vorbei.

Ich würde mir nicht allzu sehr den Kopf zerbrechen.

LG Trinchen