Abgestillt und trotzdem noch etwas Milch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von trudeline26 25.04.10 - 23:18 Uhr

Hallo,
ich hab gerade abgestillt (nach 9 Monaten). Habe zum Schluss nur noch einmal am Tag gestillt (morgens) und seit 5 Tagen stille ich gar nicht mehr. Die Milch war auch so gut wie weg. Aber nun, am 5. Tag merke ich, dass wieder etwas Milch da ist. Ich habe aber inzwischen eine dicker erkaeltung bekommen und ordentlich Apsirin und so genommen, so dass ich jetzt nicht mehr stillen moechte. Muss ich jetzt abpumpen? Oder geht die Milch so wieder weg? (Es stoert nicht, ist nicht so wahnsinnig viel)

Beitrag von dragonmother 26.04.10 - 00:43 Uhr

Ausstreichen wenn du merkst es drückt. Ansonsten geht das normalerweise von selbst zurück.

Ich hatte nachdem mein Sohn keine Milch mehr wollte bis ich wieder schwanger wurde (sein 2. geburtstag) immer etwas Milch.

Ansonsten kannst Pfefferminz und Salbeitee trinken.

Nicht pumpen...das regt ja die Milch wieder an.

Lg