suche trost und zuspruch...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zora219 25.04.10 - 23:44 Uhr

Is noch wer wach der mich trösten kann? Ich hock wiedermal heulend am PC... kann nicht schlafen.

Hatte gestern ES. Und ich hab so ne Angst das es wieder nicht geklappt hat. Hätte heut nochmal gerne Bienchen gesetzt, aber mein Freund hatte keine Lust. Und nun ist er zu müde...
Er sagt immer, dass er auch ein Kind wolle, aber so recht glauben kann ich das nicht.
Ich nehm Utro, führe ein ZB, nehm regelmäßig Döderlein um ja keinen Pilz zu kriegen, verwende den Clearblue Fertilitätsmonitor weil ich so nen unregelmäßigen Zyklus hab und fress seid fast 2 Jahren Folsäuretabletten...
Und er mag nun grad nicht, wo er sonst immer Lust hat.

In meiner direkten Verwandtschaft gibt es keine Frau die keinen Gebärmutterhalskrebs hatte... meine Omas, meine Mama, meine Tante.... ich hab so ne Angst das es bald zu spät ist und ich auch dran bin.

LG
Zora

Beitrag von larimee 25.04.10 - 23:52 Uhr

Ach du Arme! Du hörst dich ja mächtig verzweifelt an :-(
Ich weiß gar nicht, wie ich dich wirklich trösten kann, denn Worte wie "siehs lockerer, es wird schon klappen" etc. hast du wohl schon zur Genüge gehört. Dass dein Freund keine Kinder will glaube ich nicht, vermutlich nimmt er es einfach nicht so stressig wie du - bei Frauen ist der KiWu meistens viel stärker als bei Männern! Sind ja auch wir, die das Kleine die erste Zeit in uns tragen ;-) Ob du nun diesen Zyklus oder nächsten schwanger wirst, ist für deinen Freund wohl nicht soo ein Unterschied. Für dich natürlich schon, eh klar... Immerhin hast du dann am Ende wieder das Bangen und Hoffen und "Anzeichen" die dann doch keine sind bis letztlich die Mens eintrudelt. Die Angst vor dem Gebärmutterhalskrebs macht das ganze wohl nicht besser... Trotzdem kann ich dir einfach nur raten, tief durch zu atmen und ruhig an die Sache heran gehen, es wird ja nicht besser wenn du so fertig bist. Wie ich lese hängst du dich auch total rein in das ganze, nimmst viele Mittel zur Unterstützung und dir scheint es wirklich wichtig zu sein - das finde ich voll gut, aber ich denke zu versteift sollte man auch nicht sein, dann klappts vielleicht noch weniger und die Beziehung leidet dann auch darunter. Ich hab selbst noch keine Kinder und bin noch sehr jung, daher auch sehr gelassen was das Thema betrifft aber meine Tante hofft auch jedes Monat von daher bekomme ich schon mit, wie fertig einen das machen kann.

Ich wünsch dir echt ganz viel Kraft und Freude am Leben, sodass du nicht so fertig sein musst, wenn es wieder nicht klappt - aber meine Daumen sind fest gedrückt, dass du diesen Zyklus einen positiven SS Test in den Händen hältst!!!! #klee #klee #klee #klee

Hoffentlich konnte ich dir ein bisschen Mut zusprechen, alles alles Gute wünsch ich dir!!

Beitrag von kika1973 25.04.10 - 23:59 Uhr

ich wünsche dir auch viel Kraft !
Larimee hat das gut geschrieben ! und denk daran es ist besser wenn man nicht jeden Tag Binnchen setzt...während den fruchtbaren Tagen !

Gruss und beruhige dich !


Schlaf schön

Beitrag von zora219 26.04.10 - 00:05 Uhr

#liebdrueck Dankeschön

Beitrag von zora219 26.04.10 - 00:04 Uhr

Dankeschön, es hilft schon allein das du geschrieben hast.
Habe mir auch schon mit 19 gewünscht Mama zu werden. Aber mein damaliger Freund fand es noch zu früh. So hab ich meine Ausbildung erstmal fertig gemacht. Was jetzt im nachhinein sehr sinnvoll war.
Dann wollte er aber immernoch nicht und hat deshalb die Beziehung beendet.
Dann hab ich meinen jetzigen Freund kennengelernt. Da er grad mitm Studium angefangen hatte, hab ich dann selbst auch ein Fernstudium angefangen und abgeschlossen. Hab 6 Jahre gewartet bis er endlich mitm Studium fertig war (er hat sich ja schon n bissl Zeit gelassen). Und jetzt probieren wirs schon seit September 2008. Außer 2 FG wurde es leider nichts.
Ich ärgere mich so über ihn, weil es ihm wohl wurst ist, wie wichtig es mir ist. Er kann sich ja theoretisch wenns bei mir nichtmehr klappt einfach ne andere suchen und eigene Kinder haben. So denkt er sicherlich nicht, aber in meinen Kopf geistert mir das grad rum.

Beitrag von larimee 26.04.10 - 00:15 Uhr

Freut mich, dass ich ein wenig helfen konnte. Meine Ausbildung ist mit Juni fertig, arbeite auch schon seit zwei Jahren nebenher und den Job kann ich auch #schwanger behalten, deswegen wär ein Kind kein Problem - aber wenns länger dauert, störts natürlich auch nicht.
Ich denke, dass dein KiWu vor allem deswegen so viel stärker ist als bei deinem Freund, weil du ihn schon so viele Jahre mit dir herum trägst!! Genau das ist das Problem, dass auch meine Tante hat. Sie wäre gerne schon mit 24 Mama geworden, hat aber bis jetzt (28) auf meinen Onkel gewartet, weil er zuerst alles absichern wollte, Studium fertig machen wollte, etc. und jetzt schimpft sich auch über ihn, wenn er mal keine Zeit hat (er arbeitet in einer andren STadt und pendelt immer hin und her). Klar, für ihn hat die Übungsphase erst vor einem Jahr angefangen und er sieht das deswegen nicht ganz so schlimm. Ich denke dass es bei deinem Freund eben auch so ist - ob man seit 2 Jahren einen KiWu hat oder seit mehr als 8 Jahren (hab ich das richtig gerechnet?) ist was ganz anderes! Das mit den FG ist natürlich noch belastender, mein großes Beileid dazu. :-( Leider ist es im Leben einfach so, dass man die Dinge nehmen muss, wie sie kommen - erzwingen kann man sowieso nichts. Gönn dir und deinem Freund ein wenig Ruhe von dem ganzen auch wenns schwer ist und so böse Gedanken solltest du dir wirklich nicht machen - er liebt dich doch und will mit dir eine Familie gründen und irgendwann funktioniert das bestimmt ;-)
Ich werd jetz mal schlafen gehen und wünsch dir auch eine gute erholsame Nacht, damit du morgen mit guter Energie aufwachst!
Alles Liebe #liebdrueck

Beitrag von judith27 26.04.10 - 00:21 Uhr

Angst ist der schlimmste Feind des Menschen""""

Auch wenn deine Familie damit belastet ist, heißt es nicht automatisch das Du das auch sein musst....

versuch positiv zu denken auch wenn es schwer ist"""

Sag Dir mehrmals am Tag du wirst es nicht bekommen....

denn Angst ist ein großer Förderer von Krankheiten...

und das mit deinem Freund ist nicht schön, aber unter Druck setzten solltet ihr Euch beide nicht....unter Druck entsteht meißt eh kein Kind....

ich drücke dir von herzen die daumen dass alles so kommt wie du es dir wünscht...

und denke dran, dass Gedanken den Körper sehr beeinflussen können...

drück dich in gedanken...

Beitrag von lilie80 26.04.10 - 00:26 Uhr

hmm, du scheinst da ja schon länger auch mit einigem Mißerfolg dran zu 'arbeiten'. seid ihr denn in ärztlicher Behandlung??? vor allem, weil deine Zyklen scheinbar unregelmäßig sind... ich hatte meinem Männe damals nicht gesagt, wie weit ich im Zyklus bin. hab das irgendwie gemanaged bekommen, dass wir alle 2-3 Tage Sex hatten, aber auch nach Lust und Laune. wenn meine Mens kam, hab ichs ihm schon gesagt, aber den Rest vom Zyklus nicht, und er hat auch nicht nachgezählt... vielleicht fühlt sich dein Freund auch zu sehr unter Druck gesetzt, weil er jetzt ein Baby machen MUß, weil du jetzt fruchtbar bist... wenn er das nicht gewußt hätte und du zu ihm auf die Couch gekrabbelt wärst, wäre seine Lust vielleicht schneller da gewesen. das Wissen, nun ein Kind zu zeugen oder eben nicht, kann ein riesen Liebestöter sein...

wann hattet ihr denn das letzte Mal Sex?

Lieber Gruß und laß den Kopf nicht hängen...

Beitrag von zora219 26.04.10 - 18:49 Uhr

Naja, ärztliche Behandlung bei meinem Frauenarzt. Allerdings haben ja schon einige gesagt, ich solle die Kiwu-Praxis net so lang aufschieben. Hab nun erstmal Utro bekommen um meinen Progesteronmangel aufzubessern.
Und ja, ich sollte net sooo viel jammern.. hatte am ES-Tag früh morgens Sex. Also ist nicht so, dass garkeine Chance auf SS besteht. Möcht nur am liebsten jeden Tag üben wenns so weit ist. (Is ja auch net so, dass ich des unter Zwang mach :-p) Hab momentan Zyklen von 34-40 Tage... die Zeit zwischen den ES ist so abartig lang.
Und meinem Freund verraten wann genau ES ist, mach ich auch nicht mehr. Aber er merkt ja wenn ich mitm CBM anfang oder auch mein Tee-trink-verhalten.

Dankeschön für deine Nachricht!
LG
Zora