Wie viel muss ich mir bieten lassen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von 1987julia 26.04.10 - 06:53 Uhr

Hallo #tasse

ich hab mittlerweile ein Problem dass sich für mich mittlerweile so ausweitet dass ich am durchdrehen bin.
Unter mir wohnt eine kleine türkische Familie, an sich überhaupt kein Problem. Die Eltern verstehen mich nur kaum, die Mutter spricht aber Englisch was manchmal echt praktisch für mich ist. ;-)

So, nun zu meinem Problem, der Mann akzeptiert einfach nicht dass Sonntag ein absoluter Ruhetag ist. Er macht die Hausordnung (mit einem Industriestaubsauger), jeden Sonntag, schon seit dem 1.Advent. Die Hausverwaltung hat ihm schon gesagt dass das nicht geht, seine Begründung ist er hätte an keinem anderen Tag Zeit.

Das nächste ist dass er sich von mir belästigt fühlt wenn bei mir um 20Uhr noch ein Film läuft, auf dem PC, angeblich wäre der Bass so schlimm. Wenn ich aber den Film anmache und mich vor seine Tür stelle höre ich weder was von meinem Film noch spüre ich irgendeine Vibration durch den Bass. Seine Besuche vor meiner Tür in seinem Schlafanzug, mit verschränkten Armen, rauben mir den letzten Nerv.

Und gestern passierte dann was für mich jetzt das Fass zum überkochen bringt. Mein Mann und ich waren für 2 Stunden nicht Zuhause. Meine Wäsche hing auf dem Balkon. Als wir wiederkommen fällt mir auf einmal ein ganz schlimmer Geruch draußen auf. Richtig ätzend. Nach Fisch. Mein lieber Freund hat sich eingebildet auf unseren Minibalkonen grillen zu müssen obwohl er meinem Mann sogar "verbietet" wenn er auf diesem Balkon raucht wegen der angeblichen Brandgefahr.

Tolle Doppelmoral oder?

Auf die Hausverwaltung kann ich nicht hoffen, der Herr weiß weder sich durchzusetzen noch gegen meinen Nachbarn was auszurichten, was also tun?
Jedes Mal die Polizei rufen?

Danke schonmal!

Beitrag von jsteinba 26.04.10 - 08:02 Uhr

Was du machen kannst?? Weiß ich auch nicht. Aber bzgl. des PCs: schau dir mal genau an wie er steht. Wenn bei uns im Wohnzimmer jemand den Laptop auf den Tisch stehen hat höre ich ihm Schlafzimmer jeden Tastendruck! Irgendwie werden die Geräusche da saublöd übertragen. Zeitung drunter und ich kann in ruhe schlafen. Vielleicht hört man den Bass bei ihm wirklich und du kannst es abstellen.

Viele Grüße
Julia

Beitrag von yale 26.04.10 - 09:00 Uhr

Wenn der das nochmal macht von wegen Nacht vor deiner Tür stehen,mach die Tür auf schau ob er es wirklich ist mach die Tür wieder zu ende im Gelände.

Ich würde den Ignorieren,wenn er sich weiterhin nicht an die Ruhezeiten Sonntags hält immer wieder bei der HW beschweren,die nervt das auch irgendwann.

Hast du dich mal in der Nachbarschaft umgehört ob er mit anderen auch so ein Zauber macht?

Ich finde es irgendwo schlimm,auf der einen seite soll man sie Aktzeptieren und keine Vorurteile haben aber auf der anderen seite halten sie sich an keine regeln und machen was sie wollen.


Ich hoffe du findest eine lösung,sowas kann echt an die Substanz gehen.

Alles gute

Beitrag von 1987julia 26.04.10 - 09:22 Uhr

Hallo,

danke für die Antwort. Ja, den anderen geht es ähnlich.
ER setzt Ruhezeiten fest und hält sich dann selbst nicht dran. Als wir einzogen sagte er zu uns im Sommer 22Uhr und dann steht er um 20Uhr auf der Matte.#klatsch

Ignorieren wäre schön. Ich könnte das wahrscheinlich auch nur mein Mann nicht. Ich mache zur Zeit eine Hormontherapie weil wir uns ein Baby wünschen und da versucht mein Mann mich "vor äußeren Einflüssen" zu schützen wo er nur kann.
Er ist jedes Mal am ausrasten wenn er wieder vor der Tür steht.

Ich hab gerade schon wieder mit der Hv telefoniert. Grillen am Balkon ist verboten und Garten und Reinigungsarbeiten am Sonntag selbstverständlich auch.

Ich hasse diese Situation. Vielleicht versteht mich keiner aber ich bin Studentin und wegen meiner Hormontherapie derzeit mehr Zuhause und es macht mich fertig dass dieser Berg von einem Mann jederzeit vor der Tür auftauchen kann und mein Mann ist von früh bis spät in der Arbeit.

........#zitter

Beitrag von windsbraut69 26.04.10 - 10:01 Uhr

Ich hab gerade schon wieder mit der Hv telefoniert. Grillen am Balkon ist verboten und Garten und Reinigungsarbeiten am Sonntag selbstverständlich auch. "

Ach Du Sch....e, was für ein Leben!
Dürft Ihr denn Sonntags Wäsche raushängen?Das ist nämlich auch nicht überall gestattet!

Gruß,

W

Beitrag von manavgat 26.04.10 - 09:18 Uhr

So, nun zu meinem Problem, der Mann akzeptiert einfach nicht dass Sonntag ein absoluter Ruhetag ist. Er macht die Hausordnung (mit einem Industriestaubsauger), jeden Sonntag, schon seit dem 1.Advent. Die Hausverwaltung hat ihm schon gesagt dass das nicht geht, seine Begründung ist er hätte an keinem anderen Tag Zeit.

Ich würde dem sehr deutlich sagen, dass jemand der sich so verhält, unerwünscht ist.

Zum Problem: Teil Deinem Vermieter mit, dass Du die Miete kürzen wirst, wenn er dieses Verhalten nicht abstellt.

Ich glaube, ich hätte bei der Aktion mit dem Grillfisch und meiner Wäsche so getobt, dass Du das 3 Häuser weiter noch gehört hättest....

Gruß

Manavgat

Beitrag von 1987julia 26.04.10 - 09:24 Uhr

Oh sorry, ich hab vergessen zu erwähnen dass wir in unserer Eigentumswohnung leben.......#klatsch

Beitrag von manavgat 26.04.10 - 09:24 Uhr

Ist der Mann Mieter oder Eigentümer????

Gruß

Manavgat

Beitrag von 1987julia 26.04.10 - 09:25 Uhr

Er ist auch Eigentümer. Das ist es ja......

Beitrag von manavgat 26.04.10 - 09:58 Uhr

Dann ist dieses Verhalten ein Thema für eine außerordentliche Versammlung. Ich würde mich von einer Anwältin beraten lassen.

Wo ist das Ende der Fahnenstange? Wenn der Typ merkt er kommt damit durch, dann setzt der immer noch eins drauf.

Lass Dich nicht kirre machen, wenn es am Ende heißt, Du wärst ausländerfeinlich. Das kannst Du dann kontern.

Gruß

Manavgat

Beitrag von jenjo 26.04.10 - 10:07 Uhr

Das macht die Sache ja leider nicht einfacher -auch das er selbst Eigentümer ist... echt schwierig...

Vielleicht müsst ihr (mit den anderen Eigentümer) euch zusammenschließen und gemeinsam gegen IHN vorgehen... aber keine Ahnung ob das was bringt...

Ich wünsche euch jedenfalls alles gut, das sich das regeln lässt...

LG

Beitrag von marion0689 26.04.10 - 10:28 Uhr

Hallo!!

Ich habe auch so ein Exemplar als Nachbar ( eher gesagt gleich zwei ).
Der eine ( unter mir ) raucht täglich ca 3 Schachteln ab Tag, dementsprechend stinkts auf dem Hausflur. Desweiteren saugt er ( wie dein Nachbar ) GRUNDSÄTZLICH sonntags, es werden jeden Tag Parties gefeiert die teils bis 3 oder 4 Uhr nachts gehen ( die unter uns gehen im Gegensatz zu uns nicht arbeiten ).

Und der neben uns ( ebenfalls ein Türke ), der übt wohl täglich um 23 Uhr eine neue "Arie" ein. Jedenfalls singt er irgendein "aalaaahalaaaah" oder so ähnlich und zwar in einer Lautstärke, dass selbst die Parteien zwei Häuser weiter es noch hören.
Grillen ist bei denen Standart (eigentlich sowieso verboten von der Hausverwaltung, es ist nur Elektrogrill erlaubt ) und so benützen sie fröhlich jeden Tag einen extrem beisend riechenden Grillanzünder der dann fröhlich auf meine Wäsche und durch unsere offenen Balkontüren dringt.
Ich habe grundsätzlich NICHTS gegen Türken, aber den Herrschaften kann man nicht mal etwas sagen, weil sie einfach NICHTS verstehen.

Gestern hab ich ihnen mal gesagt, dass ich doch bitte wenigstens an meinem freien SOnntag gerne auf dem Balkon sitzen würde und etwas die Sonne genießen.
Dabei wäre ich nämlich echt fast vom Stuhl gefallen bei dem komischen Grillanzünder.
Und was kam zurück??
"Du Deutsch, du denken du dürfen alles, ich Türkisch, wir grillen sonntag"
Ahja, sehr aufschlussreich....naja

Jedenfalls haben sich schon viele andere Nachbarn beschwert und nun findet nächste Woche eine Sitzung statt.

Liebe Grüße!!

Beitrag von 1987julia 26.04.10 - 11:04 Uhr

Außerordentliche Versammlung? Das hört sich gut an.

Ich hab jetzt folgendes getan:

Ich hab bei der Polizei angerufen, die kommen jederzeit vorbei, sowohl wegen dem Grill als auch wegen dem Sonntagslärm.

Der HV will auch nochmal sein Glück versuchen (Versuch Nr. 4)

Ich hab mit dem Türken im ersten Stock gesprochen, sein Deutsch ist einwandfrei, ein netter Mensch, er sollte dem anderen Herrn auf türkisch folgendes von mir ausrichten:

*Keine Hausordnung oder Gartenlärm am Sonntag

*kein Grillen auf dem Balkon

*keine Besuche an meiner Tür, garnicht mehr, er soll wenn er sich belästigt fühlt die Polizei rufen (wenn die kommen lachen die sich über die VOLLE lautstärke meines PC's tot)

Ja, wir werden sehen. Wenn sich nicht in den nächsten 2 Wochen entscheidend was tut dann geh ich zum Anwalt. Sowas lasse ich mir nicht bieten.

Ich warte allerdings wirklich auf die Anfeindungen ich wäre Ausländerfeindlich. Wir werden sehen wann das kommt.

Danke euch:-D