OP vor 1 1/2 Wochen, jetzt Schmerzen und Schwellung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von claudia_71 26.04.10 - 07:52 Uhr

Hallo,

mein Mann wurde vor 1 1/2 Wochen am Sprunggelenk operiert, es wurde ein Überbein entfernt.
Die erste Woche gings im relativ gut, mit Hochlagern und Kühlen. Da hatte er auch noch einen Verband dran. Am Freitag kam der Verband ab, er hat jetzt nur noch ein Pflaster auf der Naht. Und seit Samstag hat er Schmerzen (er nimmt normalerweise nicht leicht Schmerzmittel, jetzt aber schon) und der Fuss ist auch immer dick - egal wie hoch er lagert.
Er bekommt zusätzlich Traumel Tabletten und Thrombosespritzen.
Was können wir denn noch tun ausser Hochlagern und immer wieder kühlen? Habt ihr irgendwelche Tipps? Ich hab jetzt schon von Wobenzym gelesen, hat da jmd Erfahrung?

LG Claudia

Beitrag von enni12 26.04.10 - 11:20 Uhr

Hallo Claudia,

ich habe schon 3 OP's im Sprunggelenk hinter mir...

Darf er auftreten? Wenn ja, dann muss er vielleicht mehr laufen. Bei mir ist es immer erst besser geworden, nachdem ich laufen durfte. Ansonsten hilft gegen die Schwellung auch eine Lymphdrainage von der Physiotherapie (muss man meist selbst zahlen).

Liebe Grüße und gute Besserung

Dani

Beitrag von claudia_71 26.04.10 - 11:49 Uhr

Hallo Dani,

richtig laufen noch nicht. Er darf den Fuss z.B. beim Zähneputzen hinstellen und ein bisschen belasten. Ja, an Lymphdrainage hab ich auch schon gedacht.
Naja, vielleicht muss er einfach nur etwas mehr Geduld haben ;-).

Danke! Claudia

Beitrag von enni12 26.04.10 - 15:02 Uhr

Ich drück euch auf jedem Fall die Daumen! Du kannst ja auch mal selbst versuchen, eine laienhafte Lymphdrainage bei ihm zu machen. Immer schön sanft vom Fuß Richtung Knie ausstreichen. Dabei kann man nix falsch machen ;-)

Alles Gute

Dani

Beitrag von jeannylie 26.04.10 - 13:49 Uhr

Wie sieht denn die Wunde aus? Gerötet? Mann muss ja auch mal an eine Entzündung/ Bluterguss denken.

LG
Jeannylie

Beitrag von claudia_71 27.04.10 - 07:42 Uhr

Hallo,

nein, gerötet zum Glück nicht. Allerdings ist der Fuss unter dem Knöchel schon sehr blau (eher schwarz), und auch der ganze Fuß bis übers Schienbein schillert in allen möglichen Farben.

Er hat jetzt gestern mal ein bisschen gehen versucht, klappt ganz gut, ich hoffe, das hilft jetzt die Schwellung abzubauen.

LG Claudia