Kater hat sich vermutlich ein Bein gebrochen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kathilein22 26.04.10 - 08:10 Uhr

Hallo,

bin fix und alle, unser Kater hat sich vermutlich ein Bein gebrochen.

Das Beinchen ist auf doppelte Größe angeschwollen und seit gestern liegt er nur noch auf dem Sofa und döst vor sich hin.

Ich werde heute mit ihm zum Tierarzt gehen. Leider hat sich meine Situation geändert und ich habe momentan nur 150€ die ich für den Kater locker machen kann.

Ich hoffe so, dass uns der TA für dieses Geld weiterhelfen kann.

Hat jemand Erfahrungen welche Kosten auf mich zu kommen?

Lg Kathilein

Beitrag von kimchayenne 26.04.10 - 08:30 Uhr

Hallo,
wieso vermutest Du das das Bein gebrochen ist?Ist er angefahren worden oder irgendwo runter gesprungen?Es kann auch ein Insektnstich sein,der das Bein so anschwellen lässt.Fahr zum TA und dann wirst Du genaueres erfahren.Solltest Du mit deinem Geld nicht hinkommen frag nach Ratenzahlung,viele TA machen das,Du kannst ja die 150 dann als Anzahlung anbieten.
Ich drück die Daumen das es nichts schlimmes ist.
LG KImchayenne

Beitrag von kathilein22 26.04.10 - 09:04 Uhr

Er belastet das Bein überhaupt nicht, das hängt einfach so in der Luft. In die Katzentoilette kommt er auch nicht mehr rein hat mir eben daneben gepullert, armes Tierchen.

LG

Beitrag von manavgat 26.04.10 - 09:21 Uhr

Unabhängig von Deinem jetzigen Problem, verstehe ich nicht, warum die Miez nicht krankenversichert ist.

Ich zahle für meine Katze bei der Agila 22 Euro/Monat und bekomme die jährlich notwendigen Impfungen erstattet. Dann brauch ich mich in so einem Fall nicht zu entscheiden, ob ich mir was zu essen kaufe oder den Tierarzt bezahle.

Gruß

Manavgat

Beitrag von cunababy 26.04.10 - 11:41 Uhr

Hallo,

was ich nicht verstehen kann, warum bist du gestern nicht in die nächste Tierklinik gefahren? Das ist doch Tierquälerei! Wenn du dir nen Bein brichst, dann gehst du doch auch sofort ins Krankenhaus!

Und die Rechnun kannst du bestimmt in kleinen Raten zahlen. Das machen viele Tierärzte!

Deinem Kater alles Gute und melde dich mal, wie es ausgegangen ist!

LG Cunababy

Beitrag von kathilein22 26.04.10 - 16:57 Uhr

Hallo,

wir sind zurück vom Tierarzt.

Das Beinchen ist Gott sei Dank "nur" angeknackst.

Unser Kater hat zwei Spritzen bekommen und morgen wenn die Schwellung zurückgegangen ist, bekommt er noch einen Gips bzw Schiene.
Hab für die heutige Behandlung 69€ bezahlt und morgen wird es nochmal so um den Dreh.

Lg Kathilein

Beitrag von cunababy 27.04.10 - 13:23 Uhr

Na bitte, das sind doch mal erfreuliche Nachrichten!

Ich wünsche deinem Kater baldige Genesung!

Pass gut auf ihn auf =)

Und am besten jetzt jeden Monate 10 oder 20 Euro auf die Seite legen, falls mal wieder etwas sein sollte.

LG Cunababy