Langsam schlottern mir die knie :-( (silopo)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 87katja 26.04.10 - 08:21 Uhr

Guten morgen zusammen....

Also so langsam schlottern mir die knie #zitter.

Ich war gerstern bei der Hebamme und es hat sich endlich mal ein bisschen was getan
Befund: "Gebährmutterhals verstrichen", muttermund noch geschlossen, baby noch nicht im becken, keine wehen.

Naja und jetzt hat sie ihn noch bis sonntag zeit gegeben #schock dann muss ich ins krankenhaus und den montag wird dann eingeleitet, wenn er nicht bis dahin von alleine gekommen ist.
Langsam wird es mir bewusst das es nur noch eine woche ist. Ich habe soooo angst mittlerweile( vor den schmerzen und vor dem ungewissen usw) ist ja mein erstes kind...Ich konnte die nacht schon nicht mehr wirklich schlafen (sooo viele gedanken im kopf) #schmoll

Sorry fürs #bla und danke fürs zuhören

LG Katja

Beitrag von 25karin 26.04.10 - 08:40 Uhr

Hallo Katja,

das denk ich mir das dir langsam die knie schlottern - aber versuch dich drauf zu freuen - du kriegst ja ne irre belohnung dafür :-) Ich glaub das geburt auch voll was schönes sein kann!

lg
karin

Beitrag von fienchen 26.04.10 - 08:45 Uhr

Guten Morgen


mir geht es zur Zeit ählich. Ich habe nächste Woche Donnerstag einen Kaiserschnitt wegen BEL. Die Zeit ist so schnell rumgegangen und ich kann es alles noch gar nicht richtig "glauben".
Nächste Woche werde ich wohl schon nicht mehr schlafen können.


LG Nadine, die nun auch noch krank ist

Beitrag von margarita73 26.04.10 - 09:46 Uhr

Hallo Katja,

ich schlottere mit Dir. Habe in 2 Wochen ET und habe heute nacht geträumt, ich hätte eine Mega-Wehe. War total realistisch, ich hab die Schmerzen richtig gefühlt und voll Panik bekommen. Naja, war dann Pipi machen und hab irgendwann geschnallt, dass es nicht echt war. Fürchte mich auch und mein Mann hat gestern ganz ernsthaft gefragt, ob wir nicht doch noch einen WKS machen lassen wollen, damit ich nicht mehr so eine Angst haben muss. Aber das will ich auch nicht. Hab die Beleghebamme schon bezahlt und mich jetzt die ganze SS über darauf eingestellt, normal zu entbinden. Wir schaffen das! Dürfen nicht aus den Augen verlieren, wofür das Ganze stattfindet!

Liebe Grüße, Kopf hoch und viel #klee
Sabine (ET-14)