Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Rückenschmerzen???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von susrho 26.04.10 - 08:31 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 7 Monate alt und wacht momentan alle 2 Stunden nachts auf, abends direkt nach dem zu Bett gehen sogar oft alle Stunde oder öfter.
Er legt sich seit einer Woche komisch ins Bett, er legt sich auf die Seite den Kopf überstreckt, wälzt sich oft von einer Seite zur anderen und manchmal wenn ich zu ihm gehe weil er weint liegt er auf dem Bauch. Oft hat er auch Blähungen wenn ich ihn dann versuche wieder zu schlafen zu bringen.
Ich füttere mittags und abnds zu mit mäßigem Erfolg. Er hat letzte Woche sein erstes Zähnchen bekommen, kann es<auch daran liegen ?
Er hat noch nie gut geschlafen, max. 4 Stunden am Stück, aber jetzt ist noch das komische Liegen dazu gekommen, was mich unsicher macht.
Kennt das jemand? Kann mir jemand einen Tip geben?
Danke

Beitrag von gg82abt 26.04.10 - 09:59 Uhr

Hi,

das hatte ich grade bei unserem Sohn auch der wird die Tage 7 Monate.

Unserer hatte schon Tage lang sehr festen Stuhlgang und deswegen wohl auch Bauchweh.
Habe ihm vorgestern als es echt schlimm war ein Zäpfchen zum Stuhlgang weicher machen gegeben, ihn mit Bäuchleinöl massiert und als er nur noch am brüllen war dann ne flasche gemacht mit lactulose drin.
Alles zusammen hat nach ner Std geholfen und er hat dann in Seitenlage geschlafen. Immer 4-5 std am Stück :-)

Letzt Nacht war zwar auch etwas unruhig aber okay.

Probiers doch mal aus und hilf ihm die seitenlage (meiner hat auch den Kopf so überstreckt) vielleicht braucht er die grad.