Mein 1. ÜZ! Ist das normal?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 19kaktus82 26.04.10 - 08:38 Uhr

Hallo alle zusammen! Und einen wunderschönen Guten Morgen!Zum wachwerden erstemal eine #tasse!

Ich befinde mich in meinem ersten ÜZ und schaue natürlich gerade mal besonders darauf, wie mein Körper ohne Pille funktioniert.

Ich messe seit diesem Zyklus auch meine Tempi und habe folgende Ergebnisse vorzuweisen:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=508864&user_id=905032

Sind diese auf und abs normal? Wann bekomme ich von Urbia angegeben, wann meine fruchtbaren Tage sind?

Sind hier ein paar Profis, die mir helfen können?
Vielen lieben Dank schonmal im voraus! #herzlich

Beitrag von delphinchen27 26.04.10 - 08:40 Uhr

Urbia zeigt dir nur im nachhinein, wann dein ES ca. gewesen war.
Dazu musst du aber durch gehend bis dahin auch tempi messen und eintragen.

Wenn du im vorraus wissen willst, wann ca. deine fruchtbare Zeit ist, musst du NFP machen und auch dort eine Zykluskurve führen.

Viel Glück

Beitrag von 19kaktus82 26.04.10 - 08:47 Uhr

Aber ich dacht NFP ist auch Tempi messen und ZS beobachten und damit die zeit zu bestimmen. Meinst Du noch etwas anderes?

Vielen lieben Dank!

Beitrag von delphinchen27 26.04.10 - 08:59 Uhr

Ja genau das meine ich.
Der unterschie dist aber, das dir Urbia erst die Balken anzeigt, nachdem dein ES bereits statt gefunden hat.

Bei NFP wird dir angezeigt, wann du ca. unfruchtbar bist, wann deine fruchtbare zeit ist und wann deine hochfruchtbare Zeit ist.
Also im vorraus.

Da muss man auch Tempi messen und ZS beobachten.

Beitrag von kruemel2201 26.04.10 - 08:41 Uhr

Also ich bin noch kein Profi,
aber ich denke das ist normal. Mein 1. ÜZ war ne Katastrophe ich hatte eigentlich gar keine Zyklus :-(

Miss einfach mal weiter, vielleicht bleibt die Tempi jetzt konstant. Meine schwangt nach Mens beginn auch immer bissle rum und pendelt sich dann ein :-)

Beitrag von 19kaktus82 26.04.10 - 08:46 Uhr

Ich denke auch, dass sich der Körper erst finden muss und am Anfang vielleicht ein bisschen verrückt spielen könnte. Aber ich habe ja noch Zeit.
In w3elchem ÜZ bist Du nun?

Wie lange hat das bei Dir gedauert, bis sich alles eingependelt hat?

LG und vielen Dank!

Beitrag von dia111 26.04.10 - 08:50 Uhr

Das ist normal das es am Anfang ein auf und ab gibt und es wird sich bestimmt durchs ganze ZB ziehen.Der Körper muß sich ja jetzt erst einmal darauf einstellen.

Urbia zeigt erst 3-4 Tage nach dem der ES war,die Balken bzw fruchtbare Zeit an,nie im vorraus.

LG
Diana

Beitrag von 19kaktus82 26.04.10 - 08:52 Uhr

Super, vielen lieben Dank! Ist ja ganz schön viel was man beachten und herausfinden uss!
Vielen lieben Dank für Deine Antwort und alles Liebe!

Beitrag von kruemel2201 26.04.10 - 08:56 Uhr

Also wenn ich den ersten katastrophalen ÜZ mitrechne, dann bin ich jetzt ÜZ3 und hab im Januar die Pille abgesetzt. Mein erster ÜZ ging von mitte Januar bis 19.03.2010 da hat mein Körper gemacht was er wollte. Allerding hab ich davor auch die Pille ohne Pause 4 Jahre lang genommen :-)

Beitrag von 19kaktus82 26.04.10 - 09:01 Uhr

Okay, ich habe die Pille auch super lange genommen. genau genommen 13 Jahre. Und ich denke, da darf mein Körper sicherlich nun mal verrückt spielen! :-p
Naja, aber irgendwann wird er sich sicherlich wieder einfinden und dann geht´s los!