Saisonbedingt: wie weit kommen eure Kinder mit dem Rad

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von binnurich 26.04.10 - 09:34 Uhr

Hallo,
wir wollten am Wochenende eine Radtour machen und haben uns darüber unterhalten, wie weit ein Kind mit knapp 5 jahren fahren kann, bzw. was zumutbar ist.

Jetzt dachte ich, höre ich mich mal bei euch um. Wir wohnen im hügeligen Gelände (was zielmich blöd ist, weil das Kinderrad bislang keine Gangschaltung hat).

Daher meine Frage:
1. wie weit kommen eure Kids so bei einer Ragtour (Gesamtstrecke) im nicht ganz flaschen Terrain?
2. gibt es Kinder, die mit 5 Jahren schon mit der Gangschaltung umgehen können? '(Wenn ja: Naben- oder Kettenschaltung?

Viele Grüße
Kathrin

Beitrag von celini13 26.04.10 - 09:40 Uhr

Hallo,

also ich glaube wir haben, als die Große 5 war, so etwa 10 km geschafft. Mit Picknick und fast jeden Berg absteigen und schieben, hat es schon für einen Tag zum füllen gereicht.
Und wir haben auch keine Gangschaltung. Gibt es glaub ich erst ab 20 Zoll.

Also viel Spaß

Beitrag von engelchen28 26.04.10 - 09:52 Uhr

hallo kathrin!

sophie hat ihre erste größere radtour mit 3 1/4 jahren gemacht (konnte mit 2 3/4 rad fahren), das war noch auf dem 12-zoll-rad. da sind wir mit gegenwind (nordseeinsel) 10 km gefahren.

jetzt (sie ist fast 5) hat sie ein 18-zoll-fahrrad und fährt locker 15 km mit kleineren trinkpausen. wir haben ein fahrrad ohne gangschaltung gewählt, erst das nächste fahrrad mit 6,5 oder 7 jahren wird eine haben.

lg
julia

Beitrag von visilo 26.04.10 - 09:52 Uhr

Lukas hat letzten Sommer ( da war er 4,5 ) Radtouren bis ca 30 km locker mitgemacht das aber natürlich mit vielen Pausen. Er hat keine Gangschaltung am Rad, ich denke damit könnte er auch nicht so richtig umgehen.

Wenn Schaltung dann in dem Alter ehr eine Nabenschaltung da ich einen Rücktritt in dem Alter einfach sicherer finde.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von mini-bibo 26.04.10 - 10:17 Uhr

Hallo Kathrin,

ich weiss (leider) noch nicht, wie weit meine Tochter wirklich kommt, letzten Sommer warens etwas mehr als 3 km, OHNE Gangschaltung.
Jetzt hat sie ein Rad mit Gangschaltung, 3 Gang, Nabenschaltung. Sie braucht (noch) etwas anleitung bezüglich, wann welcher Gang benutzt werden sollte.
Wir haben gestern eine "kleine" Radtour gemacht, sie ist aber kränkelnd, wollte aber unbedingt noch etwas Radfahren und da warens 6 km. Es ging minim rauf und runter... Aber eben, wie gesagt, sie war kränkelnd und das ganze haben wir in einer Stunde geschafft.

Ach ja, meine Tochter wurde im Januar 6 ;-)

LG mini

Beitrag von alexa. 26.04.10 - 10:42 Uhr

Hallo,

unser Sohn ist 5 1/2 Jahre und wir waren gestern 18 km Radfahren (leicht hügelig - er hat aber jeden Berg geschafft - nur manchmal musste Papas Hand am Rücken ein bißchen anschieben). Er hat ein Cube mit Gangschaltung. Danach war er aber schon ziemlich k.o.

LG

Alexa.

Beitrag von binnurich 26.04.10 - 11:23 Uhr

Ketten- oder Nabenschaltung?
Schaltet er auch selbst???

Beitrag von alexa. 26.04.10 - 13:22 Uhr

Es ist eine "Shimano RD" - Schaltung.

Schau mal z.B. hier: http://shop.radsport-prandl.de/product_info.php?info=p90_Kinderrad-Cube-TEAM-KID-200-Mod--2010.html

Klar schaltet er selbst! Bei den ersten 2-3 mal fahren, mussten wir ihm noch per zurufen helfen, jetzt ist das aber kein Problem mehr und er schaltet z.B. schon selbständig in einen kleinen Gang, wenn er sieht, dass ein Anstieg kommt.

Letztes Jahr hatte er noch ein Puky ohne Schaltung, da waren Radtouren noch nicht wirklich möglich (außerdem war er ja auch noch kleiner...) - jetzt freu ich mich schon auf den Sommer!

Beitrag von binnurich 26.04.10 - 14:26 Uhr

Hi, ist ja witzig, das ist genau das Rad, welches ich kaufen will (mein Mann will noch nicht so richtig)... allerdings wird unseres ROSA #schock#zitter#schein

Beitrag von alexa. 26.04.10 - 18:53 Uhr

Also bisher (mein Sohn hat es zu Ostern bekommen) finde ich das Rad genial - die Gangschaltung funktioniert bestens und die Verarbeitung stimmt.

Also falls ihr es tatsächlich kauft: viel Spaß beim Radeln!

LG!