Hallo Dezembis...jetzt ist mir auch schlecht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 11111981 26.04.10 - 10:22 Uhr

Hallöchen ihr lieben....
Habe mich sehr gefreut über die ganzen Antworten gestern. Finde es immer schön zu hören das man nicht die einzige ist der es so geht, wie es einem nunmal geht.
Heute morgen war mir so richtig schön übel, zum Glück ohne erbrechen. Habe mir erstmal einen Liter Pfefferminztee gekocht, hat sehr gut geholfen.
Verdauungsprobleme habe ich jetzt auch, und dass obwohl ich fast täglich drei Liter trinke.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Gruß Tanja (!!5+2!!!)

Beitrag von leoniechantal 26.04.10 - 10:29 Uhr

hallo,

mit übelkeit und kreislaufproblemen habe ich ständig zu kämpfen.
heut früh hatte ich auch etwas hellrote sb.
bin jetzt eine woche erstmal krankgeschrieben und darf utrogest nehmen.

letzte woche konnte man "nur" ne fruchthülle sehen,heute fruchthülle mit dottersack.

muß am mi wieder hin :)

alles liebe
katja #ei6+2

Beitrag von wespse 26.04.10 - 10:29 Uhr

Den Liter Pfefferminztee solltest du nur halb trinken!!!#schock#schock#schock
Übermäßiger Verzehr kann Fruchtschädigend wirken (ätherische Öle). Mach dir lieber Ingwer-Tee, der hilft auch gegen Übelkeit. Oder nimm Vitamin B ein.

Beitrag von nici71284 26.04.10 - 10:29 Uhr

OH wie schön wäre es wenn mir nur schlecht wäre :-)

Meine große meinte heute Morgen "Mama ich bracuh heute nicht in den KIGA weil du musst ja die ganze Zeit spucken!"

Ich hab Ihr dann versucht zu erklären dass es normal ist und was macht mein Zwergnase?? Rennt zum Busfahrer und sagt "Meine Mama muss die ganze Zeit spucken also fahr nicht so schnell!"#rofl Ich bin glaube ih noch nie so rot geworden wie heute morgen #rofl

Mit der Verdauung dass is so ne spezielle sache, ich hab mal Verstopfung und dann mal wieder nen flotten otto, lustig ist das nicht mehr :-) aber da müssen (oder wollen wir) ja durch :-)

Ich wünsch dir noch alles gute und das es nur bei der Übelkeit bleibt

Nicole + Mia-Sophie 20.07.2006 + #stern 09 + #ei 8+4

Beitrag von 11111981 26.04.10 - 11:09 Uhr

Bis jetzt muss ich zum Glück nich spucken. Bei meinem "großen" habe ich fast durchgehend die ersten 5 Monate immer mal wieder gebrochen. Furchtbar...hoffe ich bleibe diesesmal dafür verschohnt.
Habe ja schon für zwei SS gebrochen.

Ich wünsche dir auch alles gute und hoffe das dein gespucke sich bald verabschiedet.

LG
Tanja + Max(2 Jahre) + 5+2

Beitrag von 11111981 26.04.10 - 10:37 Uhr

Aha....das habe ich nicht gewusst. Habe in meiner ersten SS auch lieterweise den Pfeff-Tee getrunken. Dann kann ich ja nur von Glück sagen das alles gut gegangen ist.
Darf ich denn Fenchel-Kümmel-Anis-Tee trinken??
Hilft ja auch...