Kombi oder nicht Kombi... Helft mir doch mal bitte....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von lotte79 26.04.10 - 10:29 Uhr

Hallo zusammen,

ich brauche eure Meinung.

Bei uns steht ein Autokauf an (da meiner den Geist aufgibt) und mein Mann und ich sind uns irgendwie unschlüssig. Eigentlich wollten wir immer einen Kombi. Aber braucht man denn so ein grosses Auto eigentlich?

Momentan sind wir zu dritt. Aber auch wenn wir nochmal Nachwuchs bekämen ist unser Grosser längst aus dem Buggyalter raus. Von daher wäre ein Kombi für uns wohl nur relevant wenn wir mal in den Urlaub fahren (was eh nur einmal im Jahr vorkommt:-()....

Tja wie Ihr seht wir sind unschlüssig.

Also bitte um zahlreiche Meinungen. Kombi.... Ja oder nein????

Danke und lieben Gruss

Silke

Beitrag von lotte79 26.04.10 - 10:31 Uhr

Super ich bin schon so verwirrt das ich mich im falschen Forum rumtreibe:-[

Sorry (ich frage mal nach Verschieben#hicks)

Silke

Beitrag von cat_t 26.04.10 - 10:38 Uhr

Hallo Silke #blume

wenn ihr bisher keinen gebraucht habt, werdet ihr vielleicht in Zukunft auch keinen brauchen.

Ich brauche grundsätzlich viel Platz (Einkaufen, Ausflug, da müssen schon mal 2-3 Fahrräder mit, Flohmarkt, 4-5 Kinder, Lehrgänge, Taschen ohne Ende) und bin froh drum (haben allerdings einen Van mit 7 Sitzen). Lieber mehr Platz als zuwenig.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von sissy1981 26.04.10 - 10:41 Uhr

Es kommt immer drauf an wie letztendlich der Kofferraum geschnitten ist - aber letztendlich bin ich persönlich nicht der Meihnung dass es unbedingt ein Kombi sein muss (wir mit unsre 2 eigenen Kindern kamen immer auch gut ohne hin, nur beruflich musste es ein Kombi und später ein Van nebenher sein).

Beitrag von tauchmaus01 26.04.10 - 10:57 Uhr

Wir haben einen Toyota Avensis (Kombi)

und für nichts in der Welt möchte ich ein anderes Auto.
Er ist toll, er ist groß, als die Kleine noch klein war konnte ich im Kofferaum wickeln ;-). Der Kinderwagen passt super rein und wenn wir zu 4. in den Urlaub fahren können wie echt alles was wir brauch mitnehmen und haben keine Platzsorgen.

Für kleinere Transporte ist er super und es passen auch mal 2 Kinderräder hinten rein.

Ich kann es mit Kindern nur empfehlen einen Kombi zu nehmen. Wenn man den auch noch bar zahlt und einen EU- Reimport nimmt, dann spart man auch noch ne Menge Geld.

Liebe Grüße
Mona (Kombifan)

Beitrag von nele27 26.04.10 - 11:02 Uhr

Hi,

ich finde Kombis grauselig #schock

Wir haben einen BMW mit Stufenheck und sind mit einem Kind glücklich (auch, wenn wir in Urlaub fahren)... Da wir aber 3 Kinder planen, werden wir um so ein fürchterliches Ding nicht drumherum kommen... aber SCHÖN ist was anderes #schmoll

Ich würde also auf so ein Ding verzichten, wenn ich könnte.
Ein großes Auto mit Stufenheck bietet auch genug Platz :-)

LG, Nele

Beitrag von lebelauter 26.04.10 - 11:03 Uhr

kombi ist sooo viel praktischer.

egal, was man mal transportieren will, schwimmzeug, picknickkörbe, möbel, weihnachtsgeschenke, nachbars lumpi zum tierarzt oder oder oder: in den kombi passt alles rein.

kostet in der anschaffung meist nur wenig mehr, aber der wiederverkaufswert ist auch höher..

deswegen gibts gebrauchte limousinen immer günstiger...

auserdem finde ich parken mit kombi einfacher:

das auto hört ja hinten fast mit der heckscheibe auf...

LG

LL

Beitrag von solpresa 26.04.10 - 11:18 Uhr

Hallo,

also, wir haben auch einen Kombi, einen Volvo V70 und...ich würde ihn gegen kein auto der welt wieder eintauschen wollen. Man hat so viel Platz, wir bekommen bald unser zweites Kind, so dass man schon eine Menge Platz braucht.
Und...gut ausehen tut er auch noch (aber, Geschmäcker sind ja nunmal verschieden;))!

LG Sina

Beitrag von hauke-haien 26.04.10 - 11:35 Uhr

Stufenheck kannst du dir mit 65 noch zulegen.
Dann schön eine Rolle Klopapier einhäckeln und noch ein Kissen mit der Autonummer auf die Heckablage.
Und beim Fahren den Hut nicht vergessen ...

Beitrag von jupp43 26.04.10 - 13:15 Uhr

..hast Du noch mehr Vorurteile....

ne im Ernst, ich finde Kombi ach praktischer, aber ich würd Leute nie nach ihrem Auto beurteilen, bin jahrelang mit einen Seat Marbella zur Arbeit gefahren..

Beitrag von gingerbun 26.04.10 - 13:39 Uhr

.. recht haste :-)

Beitrag von pizza-hawaii 26.04.10 - 11:39 Uhr

Ein Kombi wäre uns zu klein, und wir haben erst ein Kind ;-)

Wir fahren seit kurzem einen Berlingo 3 -klar, hübsch ist was anderes, aber er ist super praktisch.

Also ein klares #pro zu einem Hochdachkombi ;-)

pizza

Beitrag von andalucia05 26.04.10 - 12:01 Uhr

Hallo,

ich denke, dass Kombi nicht gleich Kombi ist;-)! Es gibt große und kleine Kombis, welche,die praktisch geschnitten sind und welche,die unvorteilhaft sind!

Ich persönlich bevorzuge momentan Vans, die sind praktisch, haben viel Platz , und die Sitzhöhe ist wunderbar, gerade mit Kleinkindern.

Wie schon beschrieben, den 2-Sitzer-Cabrio könnt ihr euch später gönnen;-)!

LG, andalucia #sonne

Beitrag von 1und1macht3 26.04.10 - 12:21 Uhr

Ich hatte nach der Geburt meiner Tochter für 1 1/2 Jahre einen Kombi und war auch sehr zufrieden damit, weil ich mir nie Gedanken machen musste, ob etwas reinpasst oder nicht. Auch konnte ich eine Freundin + Kind + Kinderwagen/Buggy mitnehmen!

Heute fahre ich einen neuen Mini (mein Seelenauto #verliebt) - klappt auch, aber da ist nix mehr mit Freundin und Kind mitnehmen!
Sogar wenn wir zu dritt fahren (noch mein Mann) ist es sehr eng, aber mein Mann fährt ja noch aus beruflichen Gründen Kombi - da hat man noch den Platz für den Notfall ;-)
Einen Kombi würde ich sicher nicht mehr kaufen, dann eher einen Van oder Geländewagen - finde ich persönlich cooler ;-)

Platz braucht man vielleicht nicht immer, aber wenn, dann hast du ihn nicht - das ist dann schon blöd!

Beitrag von miau2 26.04.10 - 13:09 Uhr

Hi,
es gibt ja noch "große Kombis" und "überschaubare Kombis".

Wir haben einen überschaubaren, Ford Focus Turnier.

Der ist nicht groß genug für unseren Bauernhofurlaub im Sommer (4 Personen, davon ein Kind, das noch einen Buggy braucht). Macht nichts, für diese eine einzige Gelegenheit kommt eine Dachbox oben drauf.

Ansonsten bin ich super glücklich mit dem Teil: überschaubar genug, um damit auch in der Stat entspannt durchzukommen und sogar in Parkhäuser zu passen. Und groß genug für den Getränke-Großeinkauf ist er auch. Super toll ist die niedrige Ladekante...alles flach und leicht zu beladen.

Ein noch größeres Auto für eine oder zwei Gelegenheiten im Jahr hätten wir nicht gewollt (abgesehen von den Parkplatzgegebenheiten kostet das Teil halt das ganze Jahr mehr Sprit).

Für uns (mit KiWa oder Buggy) hätte unser alter Golf schon nicht mehr gereicht, wenn wir nur für ein langes WE zu Oma und Opa fahren. Und DAS machen wir ziemlich häufig. Als unser Großer noch keinen Bruder hatte stand immer eine große Reisetasche (festgeschnallt) neben seinem Sitz auf der Rückbank, das geht natürlich bei zwei Kindern nicht mehr.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von mariella70 26.04.10 - 13:33 Uhr

Hi Silke,
ich bin ein bekennender Kombi-Fan, gerade haben wir uns wieder einen noch größeren zugelegt, der Vorgänger steht übrigens ab morgen zum Verkauf...echt ein Schnäppchen, ist gerade noch mal in der Inspektion.
Soviel Schleichwerbung musste sein, im Ernst, die Dinger sind praktisch: Man schiebt schwere Einkäufe hinten rein, Sitzbänke kann man mit einem Handgriff umklappen, Fahrrad passt schnell mal rein, Ikea ist kein Problem. Selbst mit Dachbox passt man noch in jedes Parkhaus. Weniger Auto darf nicht sein.
LG
Mariella

Beitrag von gingerbun 26.04.10 - 13:37 Uhr

Hallo,
ich würde immer einen Kombi nehmen falls man doch mal was zu transportieren hat. Also ich bin der Meinung vom Kind abgesehen. (Ich denke eh nicht dass man nur wegen eines Kindes ein grösseres Auto braucht - aber mit der Meinung stehe ich ziemlich allein da.)
Dass ein Kombi immer zwangsläufig grösser ist hab ich noch gar nicht so gesehen. Und auch wenn es nur ein Auto ist - ein Kombi sieht irgendwie immer besser aus. Limosinen fahren doch nur betagte Menschen :-)
Gruß!
Britta

Beitrag von lucccy 26.04.10 - 14:06 Uhr

Hallo,

wir haben einen Kombi. Mein Mann transportiert gerne (und wenn es gesammelte 14 Kisten Leergut sind) und ich habe es mittlerweile zu schätzen gelernt. dass das Auto hinter der Scheibe zuende ist.

Ich glaub, es ist Geschmackssache.

Gruß Lucccy

Beitrag von budgie 26.04.10 - 15:10 Uhr

Hallo !

Ich würde mich für einen Kombi entscheiden. Ich finde die praktischer und meines Erachtens auch schöner.

Wir hatten bis 2007 einen Kombi und haben jetzt von der gleichen Automarke nur ne Nummer größer eine Limousine. Egal in welcher Situation (einparken, einladen oder aussehen ;-)), fand ich den Kombi besser.

Dafür hat unsere Limousine andere, nicht zu verachtene Vorteile ;-).

LG Janine

Beitrag von pummelchen74 26.04.10 - 16:27 Uhr

Hallo,

ich nur ganz klar zu einem Kombi raten.
Ist einfach nur praktisch.

Unser Kids sind mittlerweile 12 und fast 9 Jahre alt und von daher haben wir uns vor einem Jahr für diesen hier entscheiden:
http://www.autodino.de/autonews/wp-content/uploads/2007/05/opel-signum.jpg

Ein absolut super Auto, viel Platz und sportlich. Der Innenraum super variabel.

Viel Erfolg bei der Autosuche!

LG Pummelchen