schwiegereltern....

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von 2911evelyn 26.04.10 - 10:31 Uhr

.....ich kann meine schwiegereltern absolut nicht leiden!!!!:-[
ich bin normalerweise ein echt umgänlicher mensch, der auch mal menschen aushalten kann, die ich nicht mag.

Aber bei diesen 2 Menschen geht es nicht!!!!
Ich weiss nicht wieso.

sie wohnen auf dem Kontinent Amerika, kommen ca. 2 mal im Jahr zu uns zu Besuch und wir fliegen ca. 1 mal im Jahr zu ihnen.
tel. kontakt hat nur mein Mann zu ihnen ca. jeden 3. tag. und seit gestern skype....wo ich dabei sein muss und diese idioten auch noch sehe!!!!

seit 7 jahren (seit ich mit meinem Mann zusammen bin) kann ich diese menschen nicht leiden...was natürlich seit 7 jahren immer wieder zu spannungen führt zw. mir und meinem mann.
jetzt haben sie sich schon wieder angemeldet für August....und ich schieb schion wieder die vollkrise:-[....

Die Beziehung zw. mir und meinem mann ist wunderschön...aber manchmal denk ich....ich würde mich nur trennne um diese menschennie wieder sehen zu müssen.

:-(bitte um rat....

laura

Beitrag von schmurchen 26.04.10 - 10:42 Uhr

Hallo Laura

Ich kann ja verstehen wenn du sie nicht leiden kannst,aber da sie ja so weit weg wohnen hält sich doch alles in Grenzen.

Wenn sie kommen kannst du dann nicht wegfahren?

Stell dir mal vor ihr würdet zusammen wohnen.

Gruß Christina

Beitrag von schullek 26.04.10 - 10:44 Uhr

hallo,

was willst du denn jetzt hören?

was haben sie dir denn getan, dass du sie nicht leiden kannst?
hast du dir schon mal überlegt, dass das ganze viellicht so ist, weil die leute genau merken, wie wenig du sie magst.
also mir würde es das herz brechen, wenn die spätere frau meines noch kleinen sohnes mich so dermaßen ablehnt, dass mein sohn sich schlecht fühlt deswegen.
mensch, es sind seine eltern!
wie oft siehst du denn deine? wie würde es dir gehen, wenn dein mann dir so nahe stehende menschen absolut ablehnt und sogar darüber nachdenkt sich deswegen von dir zu trennen?
hast du zufällig einen sohn? wenn ja, dann stell dir mal vor, er hat später ne frau, die dich so wenig ab kann. viel spaß wünsch ich dir dann dabei zu versuchen die beziehung zu kitten!

und dass du eine trennung auch nur in erwägung ziehst, weil du die schwiegereltern nicht magst, die du auch noch nur 2-3mal im jahr sehen musst, finde ich schon sehr ungewöhnlich!

ich deke du solltest herausfinden, warum du sie nicht magst und wenn es keine gravierenden gründe gibt, lernen damit umzugehen. wie auch immer. und deinem mann den druck nehmen, dass er zwischen zwei fronten steht. es ist sonst absolut unfair ihm und seinen eltern ggü. wenn ihr kinder habt finde ich dein verhalten auch diesen ggü. unfair.

lg

Beitrag von zubbeline 26.04.10 - 10:44 Uhr

was ist denn an denen so schrecklich?

Beitrag von drele74 26.04.10 - 10:47 Uhr

Helfen kann Dir da wahrscheinlich keiner...

Was ist denn so schlimm an ihnen?

Sei froh, dass Du sie nur dreimal im Jahr live erleben musst!

Vielleicht solltest Du im Juli mit einer hohen Dosis Baldrian beginnen, und bist dann im August der ausgeglichenste Mensch. #rofl

Wie lange bleiben sie denn?

Lieben Durchhalte-Runter-Komm-Gruss
Andrea

Beitrag von frauke131 26.04.10 - 11:08 Uhr

Wie alt bist Du? 12? Ich finde Dich unreif, egoistisch und total arrogant! Ich könnte Dich auch nicht leiden und hoffe, mein Sohn sucht sich ´ne anständige Frau!

Beitrag von flogginmolly 26.04.10 - 12:02 Uhr

Oh ja, das ist natürlich auch eine sehr erwachsene Aussage#pro

Beitrag von brigantia 26.04.10 - 11:24 Uhr

Hallo,

also, ohne zu wissen, was diese Menschen dir getan haben, ist es schwer, irgend was zu raten.

Da ich aber in einer ganz ähnlichen Lage bin wie du, möchte ich doch was dazu sagen. Meine Eltern wohnen auch im Ausland, ich bin seit fünfzehn Jahren mit meinen Mann verheiratet, seit siebzehn Jahren zusammen. Wir fahren in der Regel einmal im Jahr zu meinen Schwiegereltern, hin und wieder kommen sie um Weihnachten rum zu uns.
Ich kann meine Schwiegermutter auch nicht besonders gut leiden, was auf Gegenseitigkeit beruht. Sie ignoriert mich, nörgelt bei jeder Gelegenheit an meinem Essen rum, Kinder erziehen kann ich gleich gar nicht und überhaupt sind Deutsche und vor allem Mütter viel zu verkrampft und sehen alles viel zu ernst. Also so Sachen wie 'Kinder müssen um acht ins Bett'. Ihrer Meinung nach sollen die ins Bett, wenn sie das wollen.

Ja nun, gut. Jetzt kommt das große Aber. Ich schlucke es und zwar kommentarlos. Diese Frau hat meinen Mann erzogen. Diese Frau muss damit fertig werden, dass ihr Sohn zweitausend Kilometer von ihr entfernt wohnt und sie ihn nur drei Wochen im Jahr sehen kann. Sie hat Enkelkinder, die sie als Fremde wahrnehmen, weil drei Wochen nicht reichen, um eine Beziehung aufzubauen. Diese Frau leidet in 49 Wochen im Jahr wesentlich mehr, als ich in drei Wochen, die wir bei ihr sind.

Auch du wirst lernen müssen, dass dein Mann ebenso ein Recht auf Kontakt mit seinen Eltern hat, wie dein Kind später auf seine Großeltern. Ob dir das nun gefällt, oder nicht. Du hast kein alleiniges Recht auf deinen Mann. Es gibt für ihn auch andere Menschen, die ihm wichtig sind, die du vielleicht nicht magst. Damit musst du lernen umzugehen. Auch dein Mann muss das ganze Jahr über auf seine Eltern verzichten, das darf man nicht unterschätzen, gleich wie alt ein Mensch ist. Die Eltern bleiben nun einmal die Eltern.

Glaub mir, später wirst du froh sein, wenn dein Sohn nicht tut, was du jetzt wohl gern hättest, dass dein Mann tut.

Gruß,
Brigantia

Beitrag von brigantia 26.04.10 - 11:25 Uhr

Im zweiten Satz im zweiten Absatz soll es natürlich 'Meine SCHWIEGEReltern heißen' #hicks

Beitrag von deinemudder 26.04.10 - 14:12 Uhr

Mehr gibts nicht zu sagen.

Grüße
Alex

Beitrag von king.with.deckchair 26.04.10 - 18:21 Uhr

#pro

Beitrag von alpenbaby711 26.04.10 - 11:53 Uhr

Hmmm ich finde deine Gedanken nicht wirklich schlimm weil mit manchen Leuten kann man eben nicht. Nuuuuuuur wieso könnt ihr nicht miteinander? Was ist passiert wie verhalten sie sich?
Vor allem weiß es dein Mann?
ELa

Beitrag von whitewitch 26.04.10 - 11:54 Uhr

Na ja für die drei mal im Jahr kann man Gute Miene zum bösen Spiel machen denke ich. Meine Schiewegermutter wohnt nen Steinwurf entfernt.#schock#schock Das finde ich viel schlimmer!!

Beitrag von sassi31 26.04.10 - 13:02 Uhr

Hallo,

3 Mal im Jahr wirst du es schon mit den Leuten aushalten können. Schon deinem Mann zuliebe solltest du dich da etwas zusammen nehmen.

Allerdings bin ich der Meinung, dass dein Mann seine Gespräche alle 3 Tage auch alleine mit den Eltern führen kann. Ich würde vielleicht mal kurz Hallo sagen, aber dann etwas anderes machen.

Mein Rat an dich: Werde gelassener und erwachsen. Du wirst im Leben immer wieder Leuten begegnen, die du nicht leiden kannst. Und leider kannst du nicht um alle einen Bogen machen. Also lerne, mit ihnen zu leben.

Gruß
Sassi

Beitrag von carrie23 26.04.10 - 13:18 Uhr

Du wirst doch aus Liebe zu deinem Mann deine Schwiegereltern 3 mal im Jahr aushalten, oder?

Beitrag von grossetonne 26.04.10 - 13:53 Uhr


Ich versteh dich.
Ein Gläschen Rotwein trinken vor den Telefonaten hilft - ehrlich, nicht nur bei Schwiegereltern auch bei den eigenen Eltern. Und natürlich nicht immer dabei sein, sind ja seine Eltern, nicht deine.

Auch bei Besuchen immer großzügig picheln, du musst allerdings dann dafür sorgen, dass die Schwiegereltern nicht das erste sind, das du am nächsten Morgen siehst, da ist man dann schließlich verkatert. Also vielleicht früh aufstehen und erst mal einen Spaziergang machen.

Grüße, Regine

Beitrag von hayartim 26.04.10 - 14:22 Uhr

Wenn mein Mann meine Eltern als Idioten bezeichnen würde, hätte ich erkannt, wie er mich respektiert und achtet.

(das gilt auch andersherum)

Denk darüber nach, es muss ihn sehr schmerzen, das aus Deinem Mund zu hören.

Gruß H.

Beitrag von leahhh 26.04.10 - 16:10 Uhr

Hallo,
denke dran, Du bekommst auch einen Sohn und vielleicht mal eine Schwiegertochter, die dich auch ablehnt. Es kommt im Leben irgendwie alles zurück. Kannst Dich je drauf freuen. Wenn ich meine Schwiegereltern schon nicht leiden kann, dann kann ich sie wenigstens als die Eltern meines Mannes und die Großeltern meines Kindes respektieren.
Gruß Leah

Beitrag von king.with.deckchair 26.04.10 - 18:20 Uhr

Du steigerst dich unreif und hysterisch rein. Ganz einfach.

Beitrag von pizza-hawaii 26.04.10 - 19:04 Uhr

Also im Gegensatz zu allen anderen hier, die ständig über ihre Schwiegereltern herziehen, hast Du doch einen entscheidenden Vorteil: Sie wohnen auf der anderen Seite der Welt!

Reiss Dich zusammen, drei Mal im Jahr, ich seh meine drei Mal im Monat -allerdings haben wir keine Probleme miteinander :-p

pizza

Beitrag von der.maulwurf 26.04.10 - 19:16 Uhr

Dazu kann ich nur sagen:

sei froh, das du sie nur 2mal im Jahr life, und ab und zu übers Internet siehst. wenn das bei uns so wäre, wär ich echt Gott-Froh.

Ich "MUSS" zu allen Schwiefam-Festen mit, ob ich will oder nicht. Erst am Samstag war die Taufe von dem Kind meiner Schwägerin (die ich nicht leiden kann) Ich wollte nicht mit, hab das auch ehrlich gesagt, und wurde dann aber doch wieder überredet. Was dabei raus kam spricht für sich: Meine Tochter hat sich dort den Finger gebrochen, und über mich wird jetzt getratscht ich hätte mit nem Typen angebandelt, NUR weil ich ne weile neben ihm sahß#augen#klatsch

Und diesmal war es eindeutig das aller letzte mal, das ich
bei denen auf ner Feier war.Du siehst, du bist nicht allein, wobei es dir noch GUT geht! Glaub mir;-):-p

Gruß Mauli

Beitrag von windsbraut69 27.04.10 - 07:31 Uhr

"Und diesmal war es eindeutig das aller letzte mal, das ich bei denen auf ner Feier war"

Bestimmt #rofl

Beitrag von der.maulwurf 27.04.10 - 17:31 Uhr

Sach ma....ohne Witz....
Kann es sein, das es dich so richtig geil macht
Wenn ich das Thema "Schwiegerfamilie" anschneide?
Bzw mich in einer Disskusion mit diesem Thema beteilige?

Ich weis es fällt schwer sich als Fan von seinem Star fern zu halten, aber ich verbitte mir jetzt in Zukunft diese Aufdringlichkeit. ES NERVT.#cool


Beitrag von petra1982 27.04.10 - 09:01 Uhr

was tun sie denn das du sie nicht leiden kannst?

Beitrag von yarists 28.04.10 - 10:17 Uhr

Hallo Laura

Ich kann dich ganz gut verstehen,ich versuche es immer wieder mit meiner Schwiegermutter.Schon alleine meinem Mann zu Liebe#herzlich.Früher haben wir uns gut verstanden,aber seid der kleine da ist wird es immer schlimmer#schmoll.Ich sehe sie jeden Samstag!!!
Sie wohnnt 5min mit dem Auto entfernt,sie kommt aber nie zu uns wir müssen immer kommen.Und wenn wir nicht kommen ist sie Sauer!!!
Aber zu meiner Schwägerin die 45min entfernt wohnnt können die Fahren.Aber damit muss ich wohl Leben.Wenn die so schlimm sind,
seih froh das deine so selten kommen.Du schafst das schon;-) Kopf hoch!!! und eins noch ich denke nicht das du arrogant bist wie manche hier schreiben.Es sind halt deine Gefühle da kannst du ja nicht für#blume
lg Anika