Kinderarzt...ist das bei jedem so???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dudelhexe 26.04.10 - 10:35 Uhr

Hallo,

Zora hat sich heute Nacht verlegen. Kein Wunder, wenn man 10 Stunden den Kopf extrem nach links gedreht hält. Als sie wach wurde, konnte sie den Kopf zunächst nicht mehr zurück drehen. Nach kurzer Zeit wars wieder ok, aber das linke Auge scheint mir kleiner zu sein.

Also zum Kinderarzt. Dort sagt man mir: 3 Stunden Wartezeit. Nee, ist klar. Und was ist mit Zoras Mittagessen?
Ich könne auch am Nachmittag wiederkommen, um 2 ist wieder Sprechstunde. Wenn ich mich um halb 2 vor die Tür stelle, käme ich relativ bald dran. Klar, dann steh ich ne halbe Stunde mit Baby aufm Arm vor der Tür! Und außerdem ist da Mittagsschlafzeit bei Zora.

Ist das denn überall so? Da jedenfalls ist es eine Katastrophe. Ich kann auch nicht vorher anrufen, damit sie mich vormerken. Nein, man muss immer erst hin und sich vor Ort anmelden, um dann 3 Stunden zu warten.
Es wäre doch auch für die Praxis viel leichter mit telefonischer Anmeldung, dann wär das Wartezimmer auch nicht so überfüllt, dass die Arzthelferinnen kaum durch kommen. Die Leute stehen da bis zur Tür.

Ich krieg bald ne Kriese!

dudelhexe

Beitrag von gg82abt 26.04.10 - 10:38 Uhr

Hi,

nö bei uns nicht.
Die haben für Norfälle immer noch Termine frei und wir mussten noch nie länger als 10min warten.

Und Infektiöse Patienten werden in einen seperatenn Raum gebracht um die anderen nicht an zu stecken.

Bin begeistert

LG Simone

Beitrag von hot--angel 26.04.10 - 10:39 Uhr

hallo, na ich kenn das net so

also ich bin mit tobias bei meinem hausarzt (der hat ne zusatzausbildung) u da komm ich mit ihm spätestens nach ner halben stunde dran (kinder kommen immer als erstes)

und wenn irgendwas ärgeres ist, dann fahr ich mit ihm in die kinderklinik u dort wart ich aber auch ohne anmeldung max ne halbe stunde


versteh dich gut, dass du dich da ärgern musst

Beitrag von arielle11 26.04.10 - 10:43 Uhr

Hallo!

Wenn ich mit meinem Kind ohne Termin am gleichen Tag zum Kia möchte, dann muß ich auch viel Zeit mitnehmen.

Und das Dein Kind zu einer bestimmten Zeit Mittagsruhe hält, ist doch Dein Problem und nicht die vom Kia.

Wenn Deine Tochter ein Notfall wäre, dann müßtest Du bestimmt keine 3h warten.

Und momenatn gehen viele Infekte, Magen-Darm-Sachen rum und da ist die Praxis natürlich am Montag morgen voll.

Geh doch machmittags hin, melde Dich an und dann gehst Du mit Deiner Tochter spazieren. Die Parxis könnte Dich bestimmt anrufen kurz bevor du rankommst.

arielle

Beitrag von dudelhexe 26.04.10 - 10:48 Uhr

Das ist nicht nur Montags so voll, und Termine machen die nur für die U´s. Wenn ich nochmal weg gehe bestellen die mich immer so wieder zurück, dass ich trotzdem noch ne Stunde warte. Auch bei den U´s mit Termin warte ich noch 1 Stunde. Das ist da einfach schlecht organisiert, denke ich. Denn wie man liest...es geht ja scheinbar auch anders.

Und das mit den Infekten ist ja auch blöde. Dann sitzt man da zwischen den ganzen kranken Kindern mit einem eigentlich gesunden Kind.

Beitrag von kula100 26.04.10 - 10:57 Uhr

Hallo,

bei uns ist auch immer so voll. Und da obwohl 3 Ärzte in der Praxis sind. Aber die sind halt gut und deswegen nehme ich das in Kauf. Zum Glück hatte ich bis jetzt noch keinen Notfall aber 3 Stunden ist ja wahrscheinlich nur eine ungefähre Zeitangabe oder? Ist die Praxis denn weit weg von euch. Meldet euch doch an und fahrt noch mal nach hause!

lg kula100

Beitrag von dudelhexe 26.04.10 - 11:06 Uhr

Ja, ist ein Stück. Aber so mach ichs sonst immer. Ich versteh nur nicht, warum ich erst hinfahren muss und das nicht telefonisch machen kann.

Beitrag von kula100 26.04.10 - 11:09 Uhr

So ist mein Hausarzt auch. Ich denke mal das die Angst haben das die Leute dann nicht kommen und ihre Karte nicht eingelesen wurde.

Beitrag von kathrincat 26.04.10 - 11:43 Uhr

nein, aber bei vielen, ich habe eine da ruf ich vorher an und die sprechstundenhilfe sagt mir wann ich an dem tag kommen kann, da warte ich ca. 15 min., wenn wir einen termin haben, warte ich so gut wie nicht mal 10 min, wenn was länger braucht, bei anstecken krankheiten oder verdacht darauf klingelt man vorher an der tür und man kommt gleich in eine extra behandlungszimmer, so das man überhaupt nicht mit den anderen in brührung kommt.

Beitrag von susasummer 26.04.10 - 12:25 Uhr

nein,bei uns kann man nur mit Termin hin.
Wenn es so wäre,würde ich mich wohl nach einem anderen Arzt umsehen.
lg Julia

Beitrag von dudelhexe 26.04.10 - 13:06 Uhr

Ja, habe gerade in einem Posting danach gefragt. Hoffe auf Antworten!