The Eye

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von purpur100 26.04.10 - 10:54 Uhr

der Film lief ja gestern abend. Ich fand ihn nicht so besonders. Mir kam nämlich ein Film in den Kopf, den ich mal gesehen hatte, auch mit einer blinden Violinenspielerin. Und dieser "alte" Film war eindeutig besser.
Ich hab mir jetzt nen Wolf gesucht, aber: Ich habe ihn gefunden #freu#huepf#huepf

http://www.follow-me-now.de/html/body_blink_-_todliche_augenblicke.html

mußte ich jetzt unbedingt posten. Vielleicht kennt ja noch jemand diesen Film ;-)

Beitrag von gretchens.armee 26.04.10 - 11:04 Uhr

Na,

klar kenne ich den :-)
Ein interessanter Film über Wahrnehmung. Madeleine Stowe schätze ich ohnehin sehr, nicht zuletzt durch "Twelve Monkeys". Den Film gestern habe ich nicht gesehen, stattdessen das "Kovak Labyrinth".

Mein Klassiker, der auch das Motiv Wahrnehmung hat, bleibt jedoch "Warte, bis es dunkel wird" mit Audrey Hepburn. Naja, ich steh eh auf alte Schinken.

Beitrag von purpur100 26.04.10 - 11:17 Uhr

ich auch ;-) Und "Warte bis es dunkel wird" ist ein absolutes Sahnestück #freu

Wo wir schon bei alten Schinken sind.
"Arsen und Spitzenhäubchen"

genial, oder?
http://www.youtube.com/watch?v=aKJwx8-pMAo

Beitrag von dackel05 26.04.10 - 12:09 Uhr

dieser Film ist wirklich Klasse

Beitrag von zwockelzwerg 26.04.10 - 11:51 Uhr

Hallo,

mein Mann und ich haben vor ein paar Jahren das chinesische Original ("Jian gui - the eye") geguckt. Der war wesentlich besser als die gestrige Neuverfilmung. Die asiatischen Originale sind meistens erheblich stimmungsvoller und auch von den Bildern insgesamt interessanter. Leider laufen sie immer nur nachts zu unmöglichen Zeiten :-[ Schade!

LG, zwock

Beitrag von purpur100 26.04.10 - 12:04 Uhr

die asiatischen Originale gehen so gar nicht an mich ran :-(

Beitrag von zwockelzwerg 26.04.10 - 12:34 Uhr

Ist ja zum Glück Geschmackssache :-D Ich kann meistens mit den amerikanischen Filmen nicht besonders viel anfangen.

Beitrag von nele27 26.04.10 - 14:31 Uhr

Ich fand The Eye gut #pro

Vor allem, weil ich es geschafft habe ihn bis zuende zu gucken #huepf

Beitrag von ares 26.04.10 - 18:10 Uhr

ich hab den film leider nicht zu ende geschaut aber grad auf wikipedia geschaut wies ausgeht.

ist sie traurig das sie wieder blind ist?

Beitrag von purpur100 26.04.10 - 20:57 Uhr

sah nicht danach aus

Beitrag von gunillina 26.04.10 - 21:24 Uhr

Auf dem Weg ins Bett schnell noch über dich gestolpert...:-)
Na klar kenne ich den Film!!!
Um ehrlich zu sein, konnte ich gerade mal den Anfang schauen, dann habe ich ausgemacht, weil mein Kopfkino mir schon sooo schlimme Sachen vorprogrammiert hat, dass ich den Film gar nicht mehr weiter schauen konnte...#hicks
Aber er ist sicher sehr gut gewesen. Denn wenn ein Film so etwas bei mir auslöst, ist er schlimm. Also gut. Oder beides?
:-D

Beitrag von purpur100 26.04.10 - 21:34 Uhr

na, dann wohl beides ;-)

Schlaf gut und träum was schönes #stern#sonne#stern#stern#stern