Hab ich richtig reagiert? *Silopo*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nana2909 26.04.10 - 11:03 Uhr

Hallo zusammen,

wir waren übers Wochenende bei meinen Schwiegereltern in Österreich. Na ja jedenfalls waren wir Sonntag essen und meine Schwiemu hat selber noch eine 14 Monate alte Tochter. Sie hat Ihrer kleinen dann einen extra Teller Nudeln bestellt. Sie meinte dann zu mir, dass ich Jannik (mein kleiner, 6,5 Monate) ja auch Nudeln geben könnte, weil Ihre das nicht alles essen würde.

Ich hab dann dankend abgelehnt und ihr klar gemacht dass Jannik noch nichtmal Zähne hat. Dann meinte sie dass sie Ihrer auch schon mit 6 Monaten Nudeln gegeben hätte und die schlucken des einfach runter wenn mans klein macht, die brauchen da keine Zähne.

Ich hab dann nicht weiter drauf reagiert und dann schiebt sie ihm doch allen ernstes eine Nudel in den Mund. Ich hab sie dann kurz angeschnauzt, ihm die Nudel wieder rausgezogen.

Jetzt ist die beleidigt und redet nur noch das nötigste mit mir.

Ich hab doch richtig reagiert, oder? Ich kann es einfach nicht leiden, dass jeder immer irgendwas in mein Kind reinstopfen muss. Das mach ich doch bei anderen auch nicht. Was meint Ihr?

LG
Tina mit Jannik *300909

Beitrag von nami8277 26.04.10 - 11:05 Uhr

ich versteh da andre nich. es ist immernoch MAMAS entscheidung was das kind bekommt und was nicht *augenroll*

ich hab da kein schlechtes gewissen wenn ich andren NEIN sage. meine mutter will meinem am liebsten schon seit er 4 monate war schokogries und co geben und ich will nicht das er so früh schon an schokolade gewöhnt wird. wen sie das nicht einsieht ist das ihr pech

Beitrag von kula100 26.04.10 - 11:07 Uhr

Hallo,

so hätte ich dann auch reagiert. Du hast ihr ja anfangs bereits klar gemacht das Du das nicht möchtest das er Nudeln essen soll in dem Alter. Wenn sie meint das zu ignorieren dann ist sie selber schuld. Schließlich ist es Dein Kind und Deine Entscheidung was Dein Kind essen soll und darf. Ich fänd es auf jeden Fall auch nicht gut wenn mich erst jemand fragt und es dann doch macht. Ist genauso schlimm wie gar nicht fragen sondern einfach machen.


lg kula100

Beitrag von melli1509 26.04.10 - 11:18 Uhr

Hallo Tina,

ich kann dich gut verstehen. Finde es furchtbar das immer jeder andere besser weiß was für MEIN Kind das beste ist. Meine Schwester z.b. hat eine Tochter 8 Jahre und nen Sohn 5 Jahre. Letztens kommt sie zu Besuch und bringt die mit Zuckerüberzogenen Bisquitstäbchen mit und meint allen ernstes das ich sie meiner Maus gebe. Da war sie grad mal 5 Monate alt. Natürlich war sie dann gleich beleidigt. Meine Mama meint immer so ein stückchen Knödel mit Soße wäre auch was leckeres.

Oder als ich letztens bei meiner Schwester war, meinte sie, "ich hol mal schnell das Gehfrei, dann kannst Annalena da rein setzen zum spielen."
Ich hab sie dann angeschaut und gemeint, das ich sie da nicht reinsetzen werde. Und natürlich war sie gleich wieder eingeschnappt. Echt furchtbar, obwohl ihr Sohnemann damit schonmal die Kellertreppe runtergesegelt ist.

Naja da muss man wohl durch.

Lg und starke Nerven
Melli mit Annalena

p.s. Hätte genauso reagiert.;-)

Ich könnte echt ausflippen wenn man sich immer rechtfertigen muss warum man was anders macht als sie selbst.

Beitrag von kathrincat 26.04.10 - 11:37 Uhr

ja, hast du, es ist eure entscheidung was eurer kind darf und was nicht.

Beitrag von canadia.und.baby. 26.04.10 - 11:53 Uhr

Natürlich hast du richtig reagiert!

DU willst es nicht und es ist DEINE entscheidung was dein Kind isst.

Beitrag von kleenerdrachen 26.04.10 - 12:03 Uhr

Du hast "falsch" reagiert, du hättest eine Nudel nehmen und sie ihr in den Mund stopfen sollen und das solange, bis sie gar nicht mehr schlucken kann, dass sie weiß, wie das ist.

Beitrag von nachbars.kirsche 26.04.10 - 17:35 Uhr

#rofl

Gute Antwort!!! Nur leider fällt einem so was in der Situation nicht gerade ein. Ich glaube die gute Frau käme nie wieder auf die Idee irgendwelches Essen unerlaubt in andere Kinder zu stopfen!! ;-)

LG, Jacqueline

Beitrag von eresa 26.04.10 - 13:33 Uhr

Ja, du hast richtig reagiert.
Du entscheidest, was dein Kind wann isst.