Dringend! Frage zu Kreislaufpr. - Arzt weiß keinen Rat :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babell 26.04.10 - 11:06 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich frage jetzt mal euch, vielleicht kennt das ja jemand...

Seit Beginn der SS habe ich starke Kreislaufprobleme, Schwindel, bis hin zur Ohnmacht. Egal ob ich stehe, sitze, liege, laufe,...

Mein Blutdruck ist normal - zu hoch (aber nicht gravierend), ich habe zu viel Eiweiß im Urin, das wird jetzt regelmäßig kontrolliert, ob eine SS-Vergiftung vorliegt.

Aber wegen den Schwindelanfällen weiß einfach niemand Rat. Ich habe jetzt nur Korodin-Tropfen bekommen, die ich aber mit Vorsicht nehmen soll, da diese Alkohol enthalten.

Ich weiß echt nicht weiter, das nervt und ist einfach total lästig.

Ich hoffe jemand von euch kann mir helfen :-)
LG Isa

Beitrag von muffin357 26.04.10 - 11:12 Uhr

ohje, -- anstrengung+sport klappt nicht?

also in der SS hat man mehr blut und das muss das Herz erstmal "verpumpen" -- die Folge ist oft schlechter Kreislauf, auch wenn der Blutdruck an sich stimmt, -- das liegt einfach an der vermehrten Menge, --- anscheinend reagierst du da etwas überempfindlich .., nur "machen" kann man da vermutlich nix, ausser sachen, die den kreislauf anregen, wie wechselduschen, ein kaffee morgens, viel bewegung, langsam aufstehen nachm sitzen usw.....

ich hoffe, es spielt sich bei dir einigermassen ein über die wochen ....

alles gute dir
tanja

Beitrag von blauviolett7 26.04.10 - 11:16 Uhr

Hallo Isa,

sorry ich weiß leider auch keinen Rat, aber woher hast Du die Korodin-Tropfen bekommen?

Meine FÄ wollte sie mir am Fr verschreiben, aber hat in der Liste nichts gefunden, weil die aus dem Verkehr gezogen worden seien. In der Apotheke hat man eine halbe Stunde nach Ersatz für mich gesucht - ohne Erfolg.

LG

Beitrag von babell 26.04.10 - 11:18 Uhr

Korodin hab ich ganz normal in der Apotheke bekommen. Mein Arzt im Krankenhaus hat mir gesagt, dass ich die nehmen soll - aber halt mit Vorsicht.

Für Schwangere gibts wohl nichts :-((((((

LG

Beitrag von blauviolett7 26.04.10 - 11:21 Uhr

Hm komisch, bei uns gibt es das nicht mehr! Ist einfach nicht mehr erhältlich!

Ja, soll auch das Einzige sein, was man nehmen darf/durfte.. ich habe jetzt einfach GAR NIX bekommen... #aerger

Naja, zum Glück geht die Übelkeit langsam weg und ich kann morgens eine kleine Tasse Kaffee trinken, das bringt meinen Kreislauf etwas in Schwung! #pro

Beitrag von babell 26.04.10 - 11:36 Uhr

:-) Ich hoffe Dir gehts auch bald besser. Ich kanns einfach nicht mehr haben, bin in der 23. SSW und eigentlich nicht mehr wirklich "alltagstauglich" ;-) Ständig ohnmächtig, Schwindel - das ist so nervig...

Übelkeit hatte ich zum Glück in meiner 2. SS nicht so sehr wie in der ersten....

LG Isa

Beitrag von blauviolett7 26.04.10 - 11:39 Uhr

Oh ja, ich kann Dich verstehen! Ich hatte jetzt fast 8 Wochen richtig gelitten und konnte kaum essen und trinken. Und dann kam noch der Schwindel dazu! Aber Baby gehts gut und das ist die Hauptsache! #herzlich

Wünsche Dir, dass es Dir bald besser geht!!! :-D