Kontaktaufnahme unter Kindern…

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von hanni123 26.04.10 - 11:11 Uhr

Hihi, ich muss mal von etwas schreiben, bei dem ich immer schmunzeln muss. Ich freu mich immer darüber, wie problemlos Kinder doch miteinander kommunizieren und wie sie aufeinanderzugehen. Auch finde es ganz witzig und interessant, was sie sich da so zu erzählen haben.

Gestern waren wir in einem Gartenmarkt, der auch ein ein Cafe mit einem Kinderspielbereich (Spielturm mit Bällebad) hat. Als wir dort ankamen, spielten dort schon mehrere Kinder, und mein Sohn (3,5) und ein anderer Junge kamen sofort ins Gespräch.
- Wie alt bist Du?
Mein Sohn zeigte 3 Finger.
Daraufhin zeigte der andere Junge 4 Finger und sagte: Ich bin schon so (4 Finger).
Mein Sohn sagte: Mein Freund N. ist auch 4. Und der B. ist 5. Das ist mein bester Freund.
Dann zeigten sie sich ihre Schürfwunden und blaue Flecken. #cool - Ich hab mir hier gestern weh getan, schau mal. - Ich hab auch was, da am Arm.

Nachdem das geklärt war, legten sie noch schnell gemeinschaftlich die Spielregeln fest und es begann ein für mich nicht wirklich nachvollziehbares Spiel mit Leiter hoch und runter klettern und dabei Bälle von einer Ebene auf die andere transportieren.

Einfach zu köstlich! Es hatte was von männlichem Beschnuppern/Abchecken, aber auf eine echt niedliche Art. ;-)

Wie ist das bei euch? Ist das bei Mädels anders?

LG

Hanna

Beitrag von engelchen28 26.04.10 - 11:34 Uhr

hallo hanna!

pass mal auf, in 60 jahren reden sie dann über "jaaaa, mein schwager hatte auch mal darmkrebs, ganz schlimm...und die nachbarin meiner mutter, diiiiiie hat einen üblen ausschlag..."!

wirklich süß, was dein sohn mit seinem kumpel besprochen hat, finde ich auch! mädels zeigen sich nicht ihre schürfwunden, dafür wird direkt über irgendwas mit glitzer gesprochen. hat z.b. ein anderes kind einen glitzerpullover, erzählt meine tochter auch von ihrem glitzerzauberstab oder diesem oder jenem.

lg
julia

Beitrag von zwockelzwerg 26.04.10 - 11:44 Uhr

Hallo Hanna!

Also unsere Tochter (3,5) zeigt auch stolz ihre Schürwunde etc vor. Egal, ob bei einem anderen Kind oder im Supermarkt an der Käsetheke gegenüber der Verkäuferin, es werden sämtliche Verletzungen präsentiert.

Dafür interessiert sie aber auch Glitzerkram nicht für fünf Pfennig... kommt wohl einfach auf das Temperament der Zwerge an.

LG,
zwock

Beitrag von jindabyne 26.04.10 - 11:52 Uhr

Seh ich auch so. Meine Große hat sich vor einigen Monaten ein Loch in die Zunge gebissen. Sie war trotz Schmerzen sooo stolz auf diesen Krater, dass sie jedem, der es sehen wollte (oder auch nicht #gruebel) ihre Zunge präsentierte #schein

Glitzer mag sie zwar, würde es aber nicht mit anderen vergleichen (ist ja nix Außergewöhnliches wie ihr tolles Loch in der Zunge :-p).

Lg Steffi