bin immer noch geschockt!!!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von simone1177 26.04.10 - 11:16 Uhr

Hallo...


Ich war heutemorgen im Lidl um für meine Jungs ein Trampolin zu kaufen und habe da eine andere Mutter kennen gelernt. Sie hat auf unsere beiden letzten aufgepasst und ich habe den Filialleiter geholt damit er uns die 59kg in die Wägen hievt.
In die Kofferräume schieben wollten wir dann zusammen.

An den Autos angekommen habe ich mein Auto aufgeschlossen und dreh mich um, da fliegt ihr Einkaufswagen mit dem Maxi Cosi samt Baby um. Er hat sich überschlgen und der Wagen hat fast noch Lina getroffen, da ich sie vorsorglich rausgenommen hat, damit nichts passiert, wenn es kippelt.

Das Babyhat so geschrien und die Mama war Fix und Alle.
Ein netter Mann hat in Windeseile die 2 Pakete in unsere Autos geräumt und ich habe mir die Mama mit dem Baby geschnappt und habe sie in die Kinderklinik gebracht. Zum Glück ist nichts passiert!!!

Meine Lina war gerade sehr kuschelig, aber schläft jetzt. Ich denke sie hat sich genauso erschrocken wie wir.

LG Simone, die froh ist, das es nicht mir passiert ist...

Beitrag von agostea 26.04.10 - 11:28 Uhr

Typischer Montag. Für die Tonne.

Gruss
agostea

Beitrag von thamina 26.04.10 - 11:30 Uhr

#schock

Na wenn die Woche schon so scheiße anfängt.. #zitter

Beitrag von suedseeinsel 26.04.10 - 11:49 Uhr

"LG Simone, die froh ist, das es nicht mir passiert ist... "

Den Satz finde ich ziemlich asozial, den hättest du dir sparen können!

Beitrag von windsbraut69 26.04.10 - 12:10 Uhr

Du bist nicht froh, dass wir hier in Deutschland keine großen Naturkastastrophen haben z. B.?
Ich bin heilfroh, nicht im Erdbebengebiet zu leben beispielsweise...

Gruß,

W

Beitrag von simone1177 26.04.10 - 12:25 Uhr

Weißt du eigentlich was asozial heißt?
=nicht der gesellschaft angepasst

Meine kleine ist ein Frühchen und hat ewig auf der Kinderintensiv gelegen, da sie Zuckerprobleme und das plötzliche Kindstot Syndrom hatte. Die Angst um Lina ist gerade weniger geworden und ich gebe mir immer noch die Schuld dafür. ...wäre es mir passiert wäre es wieder meine Schuld.

Danke und du bist asozial!!!

Beitrag von flogginmolly 26.04.10 - 12:37 Uhr

Ich denke eher die Antwort bezieht sich darauf, dass es sich so ließt, als wärest du froh das es jemandem passiert ist '' a'la zum Glück ist der Wagen der Dame umgekippt und nicht meiner'' Das ist aber ganz natürlich, keine möchte das seinem Kind etwas passiert, ich bin auch froh dass ich kein Frühchen habe, das meine Tochter gesund ist und sich gut entwickelt, aber wenn ich Eltern treffe bei denen das nicht der Fall ist, bin ich feinfühliger, du hättest der Mutter doch bestimt auch nicht ins Gescht gesgat

''zum Glück ist ihr Wagen und nicht meiner umgekippt''

Beitrag von simone1177 26.04.10 - 12:54 Uhr

Nein, ich bin heilfroh das der kleinen nichts passiert ist!!!

Ich habe die Mutter ja auch direkt in die nächste Kinderklinik gefahren und gewartet und sie dann nach Hause gebracht.
Aber der Schreck sitzt einem ganz schön in den Gliedern.

Was Angst macht ist das es jedem passieren kann und ich Glück hatte und sie leider Pech.

LG

Beitrag von maggelan 26.04.10 - 13:37 Uhr

Sonst nix zutun?
Oder warum werden hier Menschen wegen einem unachtsamen Satz so runtergeputzt?
Ich habe auch schon genug Situationen erlbet wo cih hinterher froh war, das mir das nciht passiert ist.

Keiner wünscht sich so etwas oder anderen Menschen und trotzdem darf man einfach nur froh sein, wenn es einen nicht betrifft.

Beitrag von ostsonne 26.04.10 - 14:16 Uhr

Keinen Sex gehabt am Wochende ? Man, man, man....

Beitrag von schneckerl_1 26.04.10 - 14:40 Uhr

Sie ist bestimmt nicht asozial, wenn man liest, dass sich die zwei Frauen gegenseitig helfen.

Beitrag von schneckerl_1 26.04.10 - 14:39 Uhr

Oh Gott, das ist ja furchtbar, ihr armen!! Ist dem Baby nichts passiert? Schreckliche Geschichte...:-(

LG und erhol Dich gut von diesem Schock!!#liebdrueck

Beitrag von baltrader 27.04.10 - 02:55 Uhr

Warum ist der Wagen denn umgekippt? War da etwa das Trampolin drin?

Beitrag von windsbraut69 27.04.10 - 07:00 Uhr

Scheint so:

"Sie hat auf unsere beiden letzten aufgepasst und ich habe den Filialleiter geholt damit er uns die 59kg in die Wägen hievt. "

LG