Alle sagen es wird ein Mädchen.Warum nur?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julianeundraik 26.04.10 - 11:17 Uhr

Hallo ihr Lieben,

den typischen Mädchen-oder Jungenbauch hab ich ja nun definitiv noch nicht. Aber irgendwie sagt jeder zu mir "Ach das wird ein Mädchen". Wie kommen die Leute nur darauf?!?#Ich habe ja schon einen Sohn und habe in der SS viel mir Übelkeit und Spucken zu tun gehabt (was ja ein Zeichen für ein Mädchen sein soll :-P ). Das hatte ich aber jetzt auch. Ich wünsche mir ja jetzt schon sehr ein Mädchen und fange langsam an, mir das auch einzureden, dass es eines wird. Aber ich habe langsam auch Angst, "enttäuscht" zu sein, wenn es doch ein Junge wird... Toll, wenn nichtschwangere Leute immer alles besser wissen #aerger
Ich hoffe auf ein offizielles Outing am nächsten Montag, dann hab ich meine Ruhe ;-)

LG
Juliane (15+3)

Beitrag von wir3inrom 26.04.10 - 11:19 Uhr

Weil die Leute immer für ein Pärchen plädieren.
Ich war grad mal in der 11. Woche, da hat schon alle Welt gesagt: "Nach nem Jungen kommt jetzt sicher ein Mädchen!
Sorgt für ausgeglichene Geschlechterverteilung in der Familie. Noch ein Junge wär ja jetzt nicht so schön".


Könnt ich kotzen! Stell dich einfach auf nix ein, dann bist auch nicht enttäuscht.

Beitrag von belletza 26.04.10 - 11:20 Uhr

Huhu,

Das kenn ich, bei mir sagen alle Bekannte/Freunde fast es wird ein Junge.
Ich hab gar kein Bauchgefühl.
Gebrochen hab ich die ersten Wochen desöfteren wie bei meiner Tochter auch, nur diesmal nicht ganz so extrem. Bei uns sagt das glaub ich jeder, weil ebend ein Pärchen schön wäre.
Hellsehen könnse ja nunmal noch lange nicht :-P
ich bin aber heute erst 13+0 hab also noch ein wenig Wartezeit bis ich erfahre was es wird, dabei bin ich doch sooooo neugierig :-p

Lg

Beitrag von akak 26.04.10 - 11:22 Uhr

Hallo Juliane,
mein erstes Kind ist auch ein Junge und mein Umfeld war wohl der Meinung, ich würde mir ein Mädchen wünschen. Ich wünschte mir aber einen zweiten Jungen. Letzteres wußte mein Umfeld aber nicht. Also sagten all: dieses Mal wird es ein Mädchen. Ich sagte: Nö, das wird ein Junge - da bin ich mir sicher. Und: Es wird ein Junge. Danach sagten die Leute: Na da müsst ihr nochmal ran. Ich hingegen erwiederte: Nein, das ist unser zweites und letztes Kind - wir wollten einen zweiten Jungen und freuen uns darauf. Naja, und ab da, wo man wußte, das ein zweiter Junge willkommen ist, drehten viele den Spieß um und beglückwünschten uns zu einem zweiten Jungen und meinten: Es ist ja eh viel einfacher mit Jungen, als mit Mädchen im Hause.

Ergo: Dein Umfeld meint oder nimmt etwas wahr, was Du Dir wünschen könntest und versucht es dir auch so zu verkaufen - dir Hoffnung zu machen.

Laß dich nicht aus der Bahn werfen. Alles Gute, Anke

Beitrag von tami_26 26.04.10 - 11:22 Uhr

Hi!

In meiner ersten SS sagte meine Nachbarin, dass es ein Mädchen werden würde. Nun in der zweiten SS sagte sie es würde ein Junge werden. Bei beiden SS hatte sie recht. #kratz Ich hab sie mal gefragt wie sie daruaf kommt aber sie konnte mir da keine so richtige Antwort geben.

Sie hat ne 50/50 Chance....und richtig geraten

lg

Beitrag von gingerw 26.04.10 - 11:22 Uhr

Hi!!!


Also mir war überhaupt net schlecht und mit ging es bis jetzt immer gut und ich bekomme wahrscheinlich auch ein Mädchen!!!!!

Ich glaube das kam man nicht abhängig machen wie es einem geht oder wie der Bauch aussieht!!!

LG Janina mit Nathalie 9 Fabian 5 und evtl. #baby- Girl 23. SSW.

Beitrag von mausie47 26.04.10 - 11:24 Uhr

Huhu! ;-)

Genau wie bei mir! Ob SchwiMu, Oma oder Freundinenen. Alle sagen mir, es wird ein Mädchen.
Ich habe noch gar keinen Bauch... Ich hatte nur leichte Übelkeit und kein Erbrechen...
Mein Bauchgefühl sagt mir, es wird ein Junge.

Ich lass mich überaschen!

Liebe Grüße
Mausie 15. ssw

Beitrag von bobb 26.04.10 - 11:27 Uhr

Naja,die Leute schaffen es aber,daß sie Dich durcheinander bringen...Laß sie doch einfach reden und schalt auf Durchzug.

Und wenn es nach Übelkeit geht,hätte meine Tochter ein Junge sein müssen,denn mir war nur die ersten Wochen nachmittags etwas übel.Dann müßte ich jetzt ein Mädchen kriegen,weil ich jetzt ordentlich mit Übelkeit zu tun hab,den ganzen Tag.

Und auch wenn Du nä.Woche schon ein Outin kriegst,würde ich mich nicht voll drauf verlassen.Ärzte sind auch nur Menschen und es ist noch früh...

Beitrag von crazy_lazi 26.04.10 - 11:31 Uhr

Das kenne ich.


Bei meiner 1. schwangerschaft haben alle gesagt, das wird eh ein junge (nur weil mein mann schon 2 jungs hat #augen). in der 32.ssw hatten wir endlich die gewissheit, dass es ein mädchenwird - und wir haben es keinem vorher gesagt:-p


nun ist meine schwangerschaft komplett anders als die erste. also wird wieder spekuliert, dass es ein junge wird, und es wird wieder ein mädchen :-p


also gib auf solche sachen einfach nichts. lass sie reden


mfg crazy_lazi

Beitrag von getmohr 26.04.10 - 11:37 Uhr

vielleicht sagen die Leute es wird ein Mädchen, weil du dir eins wünschst und sie dir eine Freude machen möchten.

Die Cousine meines Mannes ist mit dem dritten Jungen schwanger und als sie sagte, dass es wieder ein Junge wird, ist mir glatt ein mitleidiges "oh" rausgerutscht. Ich hab selbst zwei Mädels, und glaube irendwie wünscht sich jede Frau insgeheim auch wenigstens eine Tochter...

Beitrag von eminchen 26.04.10 - 11:51 Uhr

Hallo Juliane!

Ich kenne das.. bei mir waren ich alle sicher: es wird ein junge..

Die seite von meinem Mann hat nur zwei mädchen und 7 jungs.. Alle geschwister haben erst ihre jungs bekommen und die zwei mädchen waren die letzten.. Tja und irgendwann war mir das logisch und ich war mir auch sicher es wird ein junge.. Als ich erfuhr, dass es ein mädchen wird, war ich kein bisschen enttäuscht.. Ich war sehr erleichert zu hören, dass sie kerngesund ist und dieses "es wird ein junge" hatte auch ein ende..

LG

eminchen

Beitrag von canadia.und.baby. 26.04.10 - 11:59 Uhr

Hihi bei mir haben immer alles gesagt so wie du aussiehst das wird ein Junger .......tja ich hab das gegenteil bewiesen :)

Lieben gruß
Canadia mit Jasmin

Beitrag von keks40 26.04.10 - 12:02 Uhr

Hallo,

warum die Leute das so sagen weiß ich auch nicht.
Ich kann allerdings von mir selber folgendes sagen.
Ich habe zwei Jungs. Bei denen war mir nur sehr leicht übel. Hatte eine sehr reine Haut und meine Haare waren auch super.
Dann kamen beide Mädchen. große Übelkeit, unreine Haut und meine Haare waren zu heulen.
Jetzt bin ich wieder mit einem Mädchen schwanger und habe die selben Anzeichen wie bei den anderen beiden Mädels.

Mein Bauchgefühl lag vom Beginn der Schwangerschaft immer richtig.

lg
keks

Beitrag von xyz74 26.04.10 - 12:09 Uhr

Bei mir sieht man es an der Haut.
Ein Grauen :-(
Ich wusste lange vorm Outing, dass es ein Mädchen wird.
Einfach durch den Blick in den Spiegel. #schmoll

Beitrag von schmerlimaus 03.05.10 - 20:18 Uhr

Auf den ersten Blick würde ich auch Junge sagen..........aber beim genauen hinsehen erkennt man auf dem was der Hoden sein soll einen dunklen Ritz.
Das haben meine Bilder nicht.
Der Nüppel oben drüber kann auch die Nabelschnur sein.
Ich tippe eher auf ein Mädel.