Nachtspeicherheizung

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von bine26 26.04.10 - 11:43 Uhr

Hallo,

ich frage für eine Freundin. Ist eine Nachtspeicherheizung teuer im Unterhalt?

LG Eva

Beitrag von 1987julia 26.04.10 - 13:02 Uhr

Sehr teuer sogar. Wir zahlen für 2 Personen um die 200€ monatlich und hatten auch noch ne saftige Nachzahlung. wir heizen nur im Winter und auch nur im Wohnzimmer.

Beitrag von pummelchen74 26.04.10 - 16:53 Uhr

Hallo,

das scheint mir allerdings ganz schön viel.

Wir zahlen bei 4 Personen und 100qm² um die 150 Euro im Monat. Heizen allerdings noch mit einem Holzofen.
Wenn ich meine Freundin höre die jedes Jahr für 2000/2500 Euro Öl tanken müssen, ist das auch nicht günstiger.

LG Pummelchen

Beitrag von blondie2710 26.04.10 - 13:10 Uhr

Hallo,

meine Schwägerin hat auch eine Nachtspeicherheizung über Strom laufen und zahlt ca.80,-€ Strom(Envia) für das ganze Haus .
Ich denke es kommt auf die Heizung an wie alt etc... die ist .

Lg

Beitrag von pummelchen74 26.04.10 - 16:49 Uhr

Hallo,

wir wohnen seid 9 Jahren in unserem Haus mit Nachtspeicherheizung und sind damit recht zufrieden.
Wir sind ein 4 Personenhaushalt.
Die Hausgröße ist so um die 100 qm² und zahlen monatlich 150 Euro.
Die untere Etage heizen wir zusätzlich mit einem Holzofen und oben wird ausschließlich mit Nachtspeicher geheizt.

Ein Umrüsten auch Öl oder Gasheizung kommt für uns im Moment nicht in Frage.

LG Pummelchen

Beitrag von noflower 26.04.10 - 17:49 Uhr

Hallo,

eine tolle Alternative zu Nachtspeicherheizungen sind Infrarotheizungen. Die funktionieren auch mit Strom, sind aber sehr sparsam im Verbrauch, sind sehr schnell warm und man genießt eine tolle und gesunde Strahlungswärme, wie bei einem Ofen. Die Infrarotheizungen eignen sich auch bei Mietwohnungen, da sie einfach an die Wand gehängt werden und Stecker rein. Fertig. Können also beim Umzug einfach mitgenommen werden.
Bei Interesse nenne ich dir gerne mal die HP, ich weiß nicht ob ich hier Werbung machen darf ;-)

LG Birgit

Beitrag von mini-bibo 26.04.10 - 20:02 Uhr

Hallo Birgit,

ich hätte grosses Interesse an der HP ;-)

Das hört sich ja wirklich sehr interessant an!

LG mini

Beitrag von noflower 27.04.10 - 11:27 Uhr

Du hast Post :-)

Beitrag von jeannylie 27.04.10 - 18:51 Uhr

Sehr teuer und nicht effizient.
Sind die nicht irgendwann verboten worden und müssen umgerüstet werden? Googel mal das Thema..

LG