eine frage zum auslösen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lama-09 26.04.10 - 11:52 Uhr

hallo mädels,

ich bin auf dem gebiet total unerfahren was das auslösen angeht,deshalb meine frage:

ich muss morgen zum FA wenn die follis groß genug sind (nehme clomi) soll ausgelöst werden,ich soll es aber selber machen,er hat mir was gesagt von brevactid???
jetzt hab ich mal nach predalon gesehen und da waren 3 ampullen drin,wie ist das jetzt muss man sich gleich 3 ampullen spritzen,oder ist bei bravactid nur eine ampulle drin,oder oder oder!!

könnt ihr mir helfen???

lg lama:-)

Beitrag von chez11 26.04.10 - 12:01 Uhr

huhu

ich glaube das kommt auf die dosis an, manche spritzen eine und manche 2.

ich selbst hab immer mit ovitrell ausgelöst (1 spritze) ausser einmal mit predalon und auch da musste ich nur 1 spritze spritzen;-)

lg

Beitrag von jojo75 26.04.10 - 12:05 Uhr

Hallo,

also ich habe gestern meinen ES ausgelöst und das nur mit einer Spritze (also 5000er) manche lösen auch mit der doppelten Dosis aus - aber das wird Dir der FA schon noch sagen.

Es ist wirklich nicht schlimm !!! GARNICHT!!! also ich hab'S mir in eine Bauchfalte gespritzt und hab garkeine Schmerzen gehabt (hatte davor auch ne Heidenangst davor #zitter man spritzt sich ja nicht alle Tage ;-))

Grüßle

Beitrag von lama-09 26.04.10 - 12:11 Uhr

huhu,

ja das stimmt,na ich werde mal sehen was sie morgen sagt!

hab nämlich schonmal was gelesen das man auch nachspritzen tut!

sag mal was kostet das eigentlich weil einer sagt das geht auf kassenrezept ein anderer sagt man muss es selber bezahlen!

lg

Beitrag von knuddelbeer 26.04.10 - 12:18 Uhr

zum auslösen mit predalon brauchst du nur eine, manche ärzte sagen, dass man nach 3 tagen nochmal nachspritzen soll...das hat wohl was mit der einnistung zu tun und mit der schleimhaut

Beitrag von jess17080 26.04.10 - 12:59 Uhr

huhu,
habe am donnerstag mit Brevactid ausgelöst musste die doppelte dosis spritzen hatte riesen schiss davor aber so schlimm war es nicht besser gesagt habe ich gar nix gemerkt. Wieviel du spritzen musst sagt dir der Fa noch. Wünsch Dir viel Glück beim ss werden!!!

Lg Jess