Stecken sich bei euch auch alle rein bei der Planung? HAMMER!

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von flipper123 26.04.10 - 12:02 Uhr

Hallo,

ich bin schon völlig genervt!

Nun haben wir extra mit den Einladungen und auch Bekanntgebungen im kompletten Verwandtschafts-, Bekanntschafts- und Freundeskreis gewartet, bis wir alles durchgeplant haben und dann erst bekannt gegeben, dass wir heiraten werden.

Es sind noch fast 3 Monate hin.

Die Planung ist fast abgeschlossen, das Lokal steht fest, das Essen, der Ablauf usw. Einzig UNSERE Kleidung fehlt noch. Meine Kinder haben bereits ihre Kleider, so ausgesucht, dass sie auf jeden Fall zu uns passen.

So.......und nun haben wir es "rumerzählt" und dann kommen so Sachen wie "Warum habt ihr denn Lokal XY genommen und nicht das tolle, wo Tante X ihre silberne Hochzeit gefeiert hat?" Diese Einwände könnte man fortsetzen mit Omas Goldener Hochzeit (noch ein anderes Lokal), mit Neffen und Nichtens Taufen (wieder andere Lokale) usw.

Versteht eigentlich keiner, dass wir eigene Erinnerungen haben wollen und extra ein Lokal ausgewählt haben, dass nur "uns" gehört?

Meine Töchter sind so stolz auf ihre Kleider und haben sie dann beschrieben. Auch hier hören wir dann "musst du so übertreiben? Meinst du denn dein Kind fühlt sich im Tüllkleid wohl???Du machst ja ne Käte-Kruse-Puppe aus ihr!

JAAAAAAAAAAAAAA......sie hat es sich selbst ausgesucht, weil sie für einen Tag eine "Prinzessin" sein möchte....Mein Gott, sie ist 5!!!

#klatsch

Fragen wie: Warum feiert ihr denn nicht mit DJ bis in die Nacht? (Weil wir nur Essen und Kaffee wollen und danach in einen Urlaub starten, da wir uns an Betriebsurlaub halten müssen und sonst keine Gelegenheit mehr haben, Urlaub machen zu können).

Eltern: Macht ihr das auch nicht zu teuer???

(Wir sind ja nicht blöd und können rechnen!)

#cool

Bekannte: Warum macht ihr denn so kurz Urlaub, wenn ich mindestens danach 2 Wochen flittern könnte, würde ich gar nicht erst heiraten! Warum nehmt ihr die Kinder mit? Da habt ihr doch keine Ruhe!

#schrei

(Weil wir zuhause noch anbauen und das Geld nicht so locker sitzt und die Kinder nunmal zu uns gehören und sonst dieses Jahr nicht wegfahren könnten, da auf Betriebsurlaub angewiesen. Außerdem müssen wir nicht unbedingt auf "Kommando" flittern und können das auch zuhause/im Alltag, wir sind nicht mehr in einem Alter, wo man aus den Betten nicht mehr raus kommt).

#kratz

Schwägerin: Was habt ihr denn für ein Essen gewählt, denkt dran, die Omas und Opas essen nicht ausländisch!

#mampf

Andere Schwägerin: Muss das sein, dass ihr heiratet? Ihr seid doch beide schon mal auf die Nase gefallen, werdet ihr nicht schlauer?

#gruebel

Und hier kommt der HAMMER (gesagt zu meinem Freund):

DIE will nur an dein Geld!

#schock

An welches Geld bitte schön?!?!?!?

Ich bringe ein fast abbezahltes Haus mit in die Ehe, ein neues Auto und Hausrat.

Mein Freund ist nur mit seinen persönlichen Sachen bei mir eingezogen, zahlt an seine 1. Ehefrau 300 Euro Unterhalt und muss noch einen Kredit tilgen, den seine Ex-Frau auf seinen Namen aufgenommen hat, das sind nochmal 200 Euro jeden Monat. Das wird noch Jahre dauern. Andere Verbindlichkeiten, die er noch hatte, hat er mit meiner Hilfe abbezahlt!

Er hat von seinem Gehalt somit noch 1000 Euro übrig. Ich bringe jeden Monat fast 2000 Euro mit nach Hause.

ABER ICH WILL AN SEIN GELD!!!!!!!!!????????????

Sind die Leute nicht ganz dicht?

Uns ist egal, wer wieviel verdient, wir lieben uns, das zählt und den Rest schaffen wir schon.

Habt ihr auch solche Aufreger erlebt?

LG

Beitrag von rosenduft84 26.04.10 - 12:48 Uhr

sag mal haben deine familie und verwanten ein schuss?
es ist euer tag ihr entscheidet wo was gefeiert wird und wen die mit dem nicht einferstanden seit tja dan müssen die eben zu hause bleiben und ihr feiert halt nur allein mit eüren kindern und trauzeugen so habt ihr ein stressfreine tag und könnt es ohne genörgel genissen .


so hab gesprochen grins

ich heirate am 7.mai.10 meine schwester heiratet am 11.5,10 meine verwanten haben da auch nicht so ein terz aufgemacht

lg manu

Beitrag von vivi0305 26.04.10 - 15:10 Uhr

Hammer, echt!!!!

Aber tröste dich, bei uns sind es auch noch über 3 Monate hin, ich hab mein Kleid schon und die Ringe auch und die kleine hat auch ein tolles rosa Kleid, NA UND es ist UNSER Kind#aerger


Es geht schon los bei uns aber wie:-[

Aber den und den ladet ihr ja net ein, sonst komm ich net:-[

Es kotzt mich jetzt schon an, es ist unsere Hochzeit und jeder mischt sich ein, wenn es mir zu blöd wird, schnapp ich mir meinen Mann und unser Kind und wir heiraten alleine ohne die Pappnasen#aerger

da ich eh nur eine Schwester hab die dabei sein wird, muss ich mir die buckelige nichtsgönnerhafte Verwandtschaft meines Schatzes (ausser seine mama, die wird auch dabei sein) nicht antun#augen


1. müssen wir dann kein Riesenbuffet machen und können ganz spontan noch mit unserer Tochter in den Urlaub fahren#freu fänd ich glatt noch besser als die Verwandtschaft, zum Glück heirate ich nur meinen Schatz;-)


Gute Nerven wünsch ich dir #liebdrueck

lg vivi#herzlich

Beitrag von sunny-1984 26.04.10 - 15:15 Uhr

Echt ganz schön krass.
Zum Glück hatten wir das Theater nicht. Hat sich keiner mit eingemischt oder großartig was auszusetzten gehabt. Das es immer ein paar Leute gibt die was zu meckern haben bleibt leider nicht aus, aber so heftig.

Wobei das Thema hatten wir "er heiratet mich nur weil ich bzw meine Eltern Geld haben". Hallo??? Welches Geld? Ich weiß von nichts. Natürlich geht es uns nicht schlecht und ja, mein Mann hat seine Arbeit damals gekündigt als Kellner, hat dann ne Umschulung angefangen bei uns in der Firma und arbeitet da jetzt auch mit als nachfolger von meinem Dad aber er hat mich doch nicht deswegen geheiratet.
Manchmal weiß ich echt nicht was die Leute von so einem getratsche haben.

Ich wünsch dir trotzdem alles Gute und einen unvergesslich schönen Tag!!

Und hör nicht so viel auf die Verwandtschaft notfalls sag ihnen deine Meinung

#liebdrueck

Beitrag von nudel-08 27.04.10 - 22:23 Uhr

Klar willst Du an sein Geld,schließlich müsst ihr in Zukunft zusammen alles auf die Reihe bringen und willst nicht noch ein hungriges Männermaul von Deinem Geld stopfen müssen.
Und eine Käthe Kruse Puppe hast Du Dir doch schon als Kind gewünscht,oder ;-);-)
Du verstehst mich, wie ich das sagen will?;-);-)
Nimm den Leuten den Wind aus den Segeln.

Jaja: ich habe mich auch bei meinem Mann ins gemachte Nest gesetzt,nur weil wir uns entschieden haben,dass ich in seine Wohnung ziehe und ich somit meine Möbel aufgegeben habe und nicht umgekehrt.Dass wir soweit alles gleich viel mitbringen,sieht keiner.
Immerzu einmischen-das ist das was die Verwandschaft kann. Sonst von nichts eine Ahnung und davon jede Menge.Nur dumm rum blubbern#bla. Ist bei uns nicht anders. Und mir geht es auch tierisch auf den Zeiger. Damit vergeht einem der "schönste Tag" im Leben.Es macht keine Spass. Mir ist der Tag leider total verdorben,ich würde ihn gern absagen.Nichts läuft wie ich es mir wünsche.
Die Krönung: meine Mutter macht mir Vorschriften wen ich einladen "darf",sonst kommt sie nicht. Nun habe ich ihrem Wunsch entsprochen und sie sagt trotzdem ab,weil: was man in letzter Zeit so alles von der Kirche hört,also da gehe ich nicht mehr hinein.#klatsch

Aber von dieser Art Stess berichten viele Mädels,wir sind wohl nicht die Einzigen.

LG