Fremdeln

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von summersunny280 26.04.10 - 12:09 Uhr

Unsere Tochter ist nun 4 Monate und seit dem dritten Lebnsmonat fremdelt sie.
Nicht nur ein bisschen es arte in riesen gebrüll aus.
Gestern waren wir auf einem Geburtstag und ihre Oma wollte sie unbedingt haben ,obwohl sie weiß das sie es nicht mal 2 Minuten tut.
Sie fing natürlich ganz böse an zu schimpfen und beruhigte sich erst wieder als ich sie nahm.
Nach ner viertel Stunde kam ihr Oma wieder und wollte sie haben aber es ist nichts zu machen.
Kaum sieht die kleine sie macht sie auch schon ein schippchen und schaut ganz krimmig.
Die Oma ist natürlich total entäuscht ,ich kann ja dafür nichts.
Komischerweise dudelt die kleine es aber ne ganze weile bei ihrer Tante.

Fremdeln euere kleine auch so dolle?
Mein Sohn fing da erst mit nem Jahr an und auch nicht sooo schlimm wie sie.

Beitrag von melanie1987 26.04.10 - 12:19 Uhr

Halllo!

Marcel wird am 03.05. 10 Monate alt und er hat bis jetz noch überhaupt nicht gefremdelt! Im Gegenteil, er lacht und grinst alle Fremden an...

Kann das sein, dass die Kleine einen "bösen" Moment oder Zusammenstoß hatte, der sie erschreckt haben könnte? Dass die Kleine Angst vor der Oma hat?

LG
Meli und Marcel Pascal *03-07-09#verliebt

Beitrag von summersunny280 26.04.10 - 12:40 Uhr

Nun das hab ich mir auch schon gedacht. Ich muss auch wirklich sagen das die Oma wirklich eine komischer person its. Sie strahlt extrem viel Unruhe aus, hat übehaupt keine Geduld,ist selbst so nervös.
Dazu kommt noch das sie nen kurzhaarschnitt und schwarze Haare hat + knallrote Lippen.
Sie erzwingt halt immer alles und evtl. spürt die kleine das aber das wär ja schon ulkig . 4 Monate und mag die Oma nicht .......ohjeee ,dann bin ich noch schuld und hät sie aufgehet#roflzt

Beitrag von melanie1987 26.04.10 - 12:58 Uhr

Ja da kann das äußerliche deiner Oma dann aber schon Auswirkungen haben! Versetz dich in die kleine rein und wie würdest du reagieren :-p

Ne, Spaß beiseite, kann schon sein dass die Kleine "Angst" vor der Oma hat, wenn es sonst bei keiner Person solche Probleme gibt...

Beitrag von summersunny280 26.04.10 - 13:10 Uhr

Ja ist schon furchteinflößend ...gab oma sogar selbst zu.
Sie fremdelt zwar überall nur bei der mutter meines mannes ist es halt besonders schlimm.

Da bin ich mal gespannt wie das weiter geht.
Sie ist wirklich zart beseitet und die oma ist das ganz und gar nicht.......;-)

Beitrag von flibs 26.04.10 - 12:45 Uhr

Ich kenne das nur zu gut!!! Celina fremdelt auch seit Wochen, eigentlich seit dem der 19-Wochen-Schub angefangen hat.

Sie fremdelt bei allen Uromas und Uropas, bei Tanten und Omas sogar bei ihrem PAPA!!! Sobald jemand von den oben genannten sie auf den Arm nimmt ist sofort Terror angesagt und zwar in den schönsten Tönen.

Eine einzige Person hat aber das Glück und das ist meine Mutter!!! Mein Mann sagte die Tage dass er einen Bericht gelesen hat in dem es hieß, dass das Fremdeln bei Leuten die der Mutter ähnlich sehen nicht so ausgeprägt ist und ich sehe meiner Mama verdammt ähnlich!!!

Ich hoffe nur dass das Fremdeln bald vorbei ist es ist nämlich auch ziemlich hart für mich nicht einmal eine halbe Stunde alleine weggehen zu können ohne dass Muckel bei Papa weint und ihm tut das natürlich auch das Herz zerreißen.

Hoffe das wird bei uns allen wieder!!

GLG

Beitrag von summersunny280 26.04.10 - 12:55 Uhr

Ja das ist schon stressig.....zum glück weint sie nur bei denen die sie nicht jeden tag sieht.
Bei papa bruder ist alles in ordnung.
Sie scheckert auch mit jedem solang sie auf meinem arm bleibt.
Fiel mir auch auf das mit dem 19-Wochen -Schub.So alt ist sie zwar noch nicht na evtl. fängts bei ihr früher an.
Na überhaupt ist sie schon seit 14-Tagen unausstehlich#baby

Beitrag von flibs 26.04.10 - 13:14 Uhr

Scheckern kann er auch (teilweise) mir ihr solange sie bei mir auf dem Arm ist bzw. auf der Couch oder ihrem Spieleck liegt!

Der 19-Wochen-Schub fängt meist zwischen der 14. und 17. Woche an und zeigt sich dadurch, dass die Zwerge unruhig werden da sie merken dass etwas passiert und die Dauer kann sein zwischen 1 und 6 Wochen.

Beitrag von summersunny280 26.04.10 - 13:51 Uhr

oh gott hoffentlich dauert es keine 6 wochen.#zitter

Beitrag von tina-1981 26.04.10 - 12:56 Uhr

Hallo,

meine Tochter (*22.10.2009)
fremdelt seit sie 12 Wochen alt ist. Konnten es am anfang garnicht glauben, aber es ist wirklich so.
Mal ist es besser, aml ist es schlechter. Aber gut war es noch nie.

Kaum bin ich weg, schreit sie so lange bis ich wieder da bin, oder sie vor erschöpfung einschläft (so ca. nach 40 min brüllen)

Eigentlich ist es mir unmöglich was ohne sie zu machen.
Sie wird jetzt 27 Wochen. Ich hoffe sehr, dass es bald besser wird, schließlich will ich wieder arbeiten gehen, wenn sie ein Jahr alt ist.#zitter

LG Tina & Mariella#verliebt

Beitrag von dudelhexe 26.04.10 - 13:16 Uhr

Meine Tochter fremdelt auch ganz furchtbar, und das seit knapp 10 Wochen. Vor allem bei Männern fängt sie schon an zu weinen, wenn sie nur auf sie zukommen.
Nur meine Mama darf sie nehmen, aber auch nicht soo gerne. Gott sei Dank geht sie wenigstens auf Papas Arm. Aber selbst da guckt sie immer, wo ich bin. Ich geh dann immer aus dem Raum, damit sie sich auf ihn konzentriert.

LG dudelhexe mit Zora *07.10.2009